Foto: Screenshot Instagram
Foto: Screenshot Instagram

Der plötzliche Tod von Jens Büchner schockt die Promi-Welt. Auch Micaela Schäfer dokumentierte ihre Trauer und postete gemeinsame Fotos mit dem Star aus der TV-Auswanderer-Sendung „Goodbye Deutschland“. Und das, obwohl die beiden in der TV-Show „Sommerhaus der Stars“ nicht gerade ein Herz und eine Seele waren. Die Fans von „Malle-Jens“ zweifeln die Aufrichtigkeit des Trauer-Posts an. 

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Mein Beileid an die Familie von Jens. Ich bin zutiefst erschüttert und traurig ….

Ein Beitrag geteilt von ⚜Micaela Schäfer⚜ (@micaela.schaefer.official) am Nov 18, 2018 um 12:35 PST

Zu den fünf gemeinsamen Fotos schrieb sie nur zwei Sätze: „Mein Beileid an die Familie von Jens. Ich bin zutiefst erschüttert und traurig…“ Für einige Instagram-User ist das zu viel. Sie erinnern sich daran, dass Schäfer mit den Büchners im „Sommerhaus“ regelrecht auf Kriegsfuß stand. Die Kommentare unter ihrem Posting fallen demnach auch heftig aus.

„Dein Freund Felix nannte die Büchners im Sommerhaus der Stars ‚Krebsgeschwür’… das bekommt eine ganz andere Bedeutung und ist unverzeihlich. Und jetzt so ein Post hier“, schreibt ein User empört. „Ihn und seine Frau erstmal fertig machen und jetzt trauern?!“, fragt ein anderer User. „Die Frau ist so falsch. Will doch nur Aufmerksamkeit haben. Ihn erst runter machen beschimpfen und dann ein auf lieb und nett machen!!!“, meint ein weiterer Fan von Malle-Jens. 

„Du hast Jens doch mit deinem schleimbeutel loser freund fertig gemacht und jetzt trauern… alles klar“, unterstellt ihr ein User glatt Heuchelei. „Erst sich lustig machen über die Frau dann noch Jens fertig machen dann noch in jedem Interview drüber reden und jetzt trauern..? Ist da nicht etwas verkehrt?“, stößt ein anderer ins gleiche Horn. 

„Du bist das größte heuchlerische und verlogenes aas das ich je kennengelernt hab..heuchelst hier künstliche Traurigkeit vor. ekelhaft bist du“, lässt ein weiterer User seinem Ärger freien Lauf. „Genauso eine Heuchler in wie die Blanco! Im Sommerhaus noch ordentlich über Danni und Jens herziehen und nun so eine Show? Sorry aber allein schon den letzten Satz ‚ich bin zutiefst erschüttert und traurig‘ kauft Ihr doch kaum einer ab !“, sagt ein anderer.

Micaela Schäfer hat sich zu dem Shitstorm nicht geäußert. Jens Büchner war am Samstagabend nach kurzer und schwerer Krankheit gestorben. Sein Management bestätigte später, dass er an Lungenkrebs gelitten hatte.

2011 war Büchner durch die Auswanderer-Sendung „Goodbye Deutschland“ bekannt geworden. „Der ganze Sender und vor allem unser Drehteam, das ihn und seine Familie über sieben Jahre für ‚Goodbye Deutschland‘ begleitet und in dieser Zeit eine enge Beziehung aufgebaut hat, sind tief bestürzt.“ Sie hätten Büchner als einen Menschen kennengelernt, der Ecken und Kanten, aber ein sehr gutes Herz gehabt habe. „Unser aufrichtiges Beileid gilt jetzt vor allem seiner Frau Danni, seinen Kindern und der gesamten Familie“, hieß es in dem Statement weiter.

Mit seiner damaligen Freundin und dem gemeinsamen Sohn war Büchner im Jahr 2010 aus Bad Schmiedeberg in Sachsen-Anhalt nach Mallorca gezogen. In Cala Millor eröffnete das Paar eine Boutique. Die Beziehung hielt nicht, Büchner hielt sich mit verschiedensten Jobs über Wasser, veröffentlichte mehrere Schlager-Songs und trat am Ballermann auf. Im Juli war Büchner mit seiner Frau Daniela, die er 2017 geheiratet hatte, in der RTL-Sendung „Sommerhaus der Stars“ aufgetreten. Teilgenommen hatte er auch an der elften Staffel der RTL-Show „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ Anfang 2017.

Seine große Fangemeinde beeindruckte, dass sich Büchner auch von herben Rückschlägen nicht unterkriegen ließ. Auf der „Goodbye Deutschland“-Facebookseite sprachen viele Fans seiner Familie schon in der Nacht zum Sonntag ihr Beileid aus und wünschten allen Hinterbliebenen viel Kraft. So schrieb ein Anhänger: „Ihn haben immer viele belächelt, aber am Ende hat er mehr geschafft als so manch anderer.“ Und ein weiterer Fan ergänzte: „Man konnte sich so gut mit ihm identifizieren, weil er so verdammt authentisch und echt war.“

Am Dienstag hatte seine Frau auf Instagram geschrieben, der Gesundheitszustand ihres Mannes sei kritisch. „Die Ärzte versuchen ihr Menschenmögliches.“ Mit seiner Frau hatte Büchner zwei eigene Kinder, drei weitere brachte sie mit in die Ehe. Aus vorangegangenen Beziehungen hatte der Kult-Auswanderer drei weitere Kinder.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!