Baby-Drama bei Bushido – stirbt eines seiner ungeborenen Kinder?

Bushido hat öffentlich gemacht, dass es Probleme bei der Schwangerschaft seiner Ehefrau Anna-Maria Ferchichi gibt. Demnach bestehe die Gefahr, dass eines der Kinder stirbt.
Bushido
Foto: Sebastian Willnow/dpa-Zentralbild/dpa
Bushido
Foto: Sebastian Willnow/dpa-Zentralbild/dpa

Schock-Nachricht von Bushido: Wie der Rapper bekanntgegeben hat, gibt es Probleme bei seiner Ehefrau Anna-Maria Ferchichi, die aktuell mit Drillingen schwanger ist. Eines der Kinder könnte sterben.

„Da es sein kann, dass wir eines unserer ungeborenen Kinder beerdigen müssen, bitte ich um Verständnis, dass Musik momentan keinen Platz in meinem Leben einnimmt“, schrieb der 42-Jährige am Montag sowohl in einer Instagram-Story als auch bei Twitter:

https://twitter.com/bush1do1978/status/1422190948445007883

Damit kann die Befragung Anna-Maria Ferchichis vor Gericht erst einmal nicht fortgesetzt werden. Sie werde voraussichtlich nicht vor Ende November erscheinen können, hieß es. Bushido ist Nebenkläger in einem laufenden Prozess gegen Clanchef Arafat A.-Ch. am Landgericht Berlin, in dem auch seine Ehefrau bereits als Zeugin gehört wurde. Es geht um mutmaßliche Straftaten zum Nachteil Bushidos, der mit bürgerlichem Namen Anis Ferchichi heißt.

Bushido: „Sonny Black 2“-Release verzögert sich

Die Probleme in der Schwangerschaft seiner Frau bedeuten auch, dass sich das Release von Bushidos neuem Album „Sonny Black II“ verzögert. Eigentlich war die Veröffentlichung für den 10. September 2021 angesetzt. Ein neues Datum werde er zu gegebener Zeit bekanntgeben.

>> Deutscher Skandal-Rapper: Bushido – seine besten und schrillsten Zitate <<

mit Agenturmaterial (dpa)