Moon Knight feiert Trailer-Premiere: Neue Serie startet am 30. März auf Disney+

Obwohl er mit einem strahlend weißen Cape daherkommt, gehört "Moon Knight" zu den düsteren Marvel-Helden. In der TV-Serie schlüpft nun Oscar Isaac in die Rolle des "Moon Knight", als Bösewicht austoben darf sich der vierfach Oscar-nominierte Ethan Hawk. Wir zeigen euch den brandneuen Trailer.
Oscar Isaac
Schauspieler Oscar Isaac ist bekannt für seine Auftritte in "Dune" und der Marvel-Seriie "Moon Knight". Foto: Joel C Ryan/Invision/AP/dpa
Oscar Isaac
Schauspieler Oscar Isaac ist bekannt für seine Auftritte in "Dune" und der Marvel-Seriie "Moon Knight". Foto: Joel C Ryan/Invision/AP/dpa

Ein erster Trailer zu der neuen Marvel-Serie „Moon Knight“ zeigt US-Schauspieler Oscar Isaac (42, bekannt aus „Dune“ und „Star Wars“) in seinem neuen Superhelden-Gewand. Die Serie über den gleichnamigen Helden startet demnach ab Mittwoch, dem 30. März 2022, auf dem Streamingdienst des Unterhaltungsriesen Disney.

Licht aus, Trailer an:

„Moon Knight“ erzählt die Geschichte von Steven Grant, einem gutmütigen Verkäufer in einem Geschenkeshop, der von Blackouts und Erinnerungen an ein anderes Leben geplagt wird. Steven entdeckt, dass er an einer dissoziativen Identitätsstörung leidet und sich seinen Körper mit dem Söldner Marc Spector teilt. „Ich kann den Unterschied zwischen Leben und Träumen nicht unterscheiden“, heißt es in dem Trailer.

Als Stevens/Marcs Feinde sich ihnen nähern, müssen sie sich mit ihren komplexen Identitäten auseinandersetzen, während sie in ein tödliches Geheimnis unter den mächtigen Göttern Ägyptens hineingeraten. Zu sehen ist in dem Clip auch Schauspieler Ethan Hawke, der eine Art Sektenführer spielt.

Laut einem Bericht des Branchenblattes „The Hollywood Reporter“ besteht die Serie aus sechs Folgen. Regie führt Marvel zufolge Mohamed Diab („Clash“). Es ist nicht Isaacs erste Marvel-Rolle: 2016 spielte er den Supermutanten „Apocalypse“ in dem Film „X-Men: Apocalypse“.

Weitere Neuigkeiten aus der Welt der Streaming-Dienste findet ihr hier:

dpa