Jets Falcons London NFL
Wie hier im Tootenham Hotspur Stadium in London könnte auch bald in Deutschland ein NFL-Spiel stattfinden. Foto: AP Photo/Steve Luciano

NFL-Fans in Deutschland warten sehnlichst auf Spiele im eigenen Land. Nun rückt die Austragung näher. Die NFL will die drei deutschen Städte bekanntgeben, die in der endgültigen Auswahl stehen.

Laut „NFL Network“-Insider Ian Rapoport soll am Dienstag eine sogenannte Shortlist für ein Spiel im nächsten Jahr, spätestens aber 2023 veröffentlicht werden. Die NFL hatte schon im September bekanntgegeben, ein Spiel in Deutschland austragen zu wollen. „Die Frage ist nur noch wann und wo“, hatte Brett Gosper, der Europa-Chef der weltweit wichtigsten American-Football-Liga, gesagt.

>> NFL 2021: Ergebnisse, Spielplan und Standings – von Regular Season bis Playoffs <<

Gosper hatte angekündigt, dass zunächst zwei bis drei Hauptkandidaten ausgewählt werden sollen. Mindestanforderung sei eine Stadionkapazität von mehr als 45.000 Zuschauern. Berlin, Dortmund und München bezeichnete er als „sehr, sehr gute Kandidaten“. Die endgültige Entscheidung solle „vermutlich im Dezember“ fallen, hieß es damals.

NFL London Games als Vorbild

Bereits seit 2005 trägt die NFL Pflichtspiele außerhalb der USA aus – in Mexiko City und seit 2007 auch in London. Die London Games fanden zunächst meist im Wembley-Stadion statt, zuletzt aber vermehrt im 2019 eröffneten Tottenham Hotspur Stadium.

>> NFL-Saison 2021: Teams, Favoriten, Modus, Übertragung – alle Infos <<

Auch 2021 gibt es dort American Football zu sehen. Nachdem die Atlanta Falcons am vergangenen Sonntag bereits die New York Jets (27:20) schlugen, treffen am kommenden Wochenende (17. Oktober) die Jacksonville Jaguars auf die Miami Dolphins.

Ab 2022 muss jedes NFL-Team mindestens einmal alle acht Jahre ein Spiel auf internationalem Boden austragen. Mindestens vier Spiele sollen jährlich außerhalb Amerikas stattfinden. Zudem soll die Möglichkeit bestehen, dass Teams freiwillig internationale Spiele austragen.

>> Super Bowl 2022: Datum, Ort, Halbzeitshow – alle Infos zum 56. NFL-Finale <<

Quelle: mit Agenturmaterial (dpa)