Wie hart die UFC (Ultimative Fighting Championship) ist, wurde den Zuschauern kürzlich wieder eindrucksvoll bewiesen: Im Kampf gegen Jairzinho Rozenstruik riss Alistair Overeem die Lippe.

Für nicht wenige gelten die Mixed Martial Arts (MMA) durch die Verbindung mehrerer Künste als Königsdisziplin des Kampfsports. Im Oktagon stehen sich zwei Kontrahenten gegenüber, erlaubt ist fast alles – egal ob Schläge, Tritte oder Bodenkämpfe.

Am vergangenen Wochenende trafen in Washington D.C. der Niederländer Jairzinho Rozenstruik und den Engländer Alistair Overeem aufeinander. Und für Zweiteren endete der Abend mehr als durchwachsen: Nach Punkten vorne liegend, kassierte der 39-Jährige kurz vor dem Ende des Kampfes einen derart harten Schlag, dass er sofort zu Boden sank.

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Inhalt laden

Der aufmerksame Zuschauer sah sofort, dass das nicht das einzige Problem war, das Overeem hatte. Für den Rest zoomte die Kamera noch einmal auf das Gesicht des 112-Kilo-Kolosses. Ein Bild des Schreckens, denn seine Oberlippe platzte bei Rozenstruiks Rechter derart auf, dass sich ein ganz tiefer Riss bildete.

Zwar bewies Overeem Nehmerqualitäten und versuchte, sofort wieder auf die Beine zu kommen. Doch Ringrichter Dan Miragliotta hatte etwas dagegen und beendete den Kampf sofort. Immerhin, nach kurzer Zeit bereits fand der gebürtige Londoner sein Lachen wieder – auch wenn dieses nicht ganz so schön war wie sonst:

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Inhalt laden

Das stellte Overeem später auch selbst fest. Via Twitter wandte er sich an seine Fans: „Werde gerade genäht. Meine Lippe sieht nicht wirklich sexy aus im Moment.. Wenn Ihr mich fragt, wurde er etwas vorschnell abgebrochen – aber ich hoffe trotzdem, dass ihr den Kampf genossen habt.“ Wir wünschen eine schnelle Genesung!