Manchester United
Foto: Clive Brunskill/Pool via AP

Ein Fußballfan in England hat eine verrückte Zwei-Pfund-Wette platziert und damit über 2000 Pfund gewonnen. Dabei hätte es viel mehr Geld sein können, hätte er nicht die Cashout-Funktion genutzt. Screenshots der verrückten Wette gehen aktuell im Netz viral.

Kaum ein Fußballfan auf dieser Welt hat es noch nicht gemacht: Einfach mal eine kleine Geldsumme auf eine Wette mit irre hoher Quote setzen – könnte ja klappen! Das dachte sich auch ein Fußballfan aus England, der vor dem vergangenen Premier-League-Spieltag eine fast schon lächerliche Kombi-Wette abschloss: Liverpool gewinnt mit 7:0 gegen Crystal Palace und Manchester United schlägt Leeds United mit 6:2.

Zwei Pfund setzte der Fan auf dieses wirklich unwahrscheinliche Szenario. Möglicher Gewinn: 40.602 Pfund, was umgerechnet rund 44.000 Euro entspricht. So viel sei schonmal verraten: Tatsächlich endeten beide Partien mit genau diesen Ergebnissen. Liverpool legte am Samstag vor, Manchester zog am Sonntag nach.

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Inhalt laden

Nun sind die Zeiten der klassischen Wettbuden vorbei, mittlerweile hat die Cashout-Funktion einen festen Platz bei den Online-Wettanbietern – und genau das brachte den Fan aus England in ein Dilemma.

Ein Screenshot zeigt nämlich, dass er zur Halbzeit des Manchester-Spiels die Möglichkeit hatte, sich die Zwei-Pfund-Wette für rund 3500 Pfund auszahlen zu lassen. Im Gegenzug müsste er die Chance auf die 40.000 Pfund verstreichen lassen. In der 62. Spielminute – United führte zu diesem Zeitpunkt mit 4:1 – lag das Angebot des Wettanbieters noch bei 2200 Pfund.

>> Irre Eishockey-Wette: St. Louis Blues holen Stanley Cup und machen einen Tipper reich <<

Wie würdet ihr euch an dieser Stelle entscheiden: Das Geld mitnehmen oder Risiko gehen und auf den großen Gewinn hoffen? Eine schwierige Entscheidung! Der Fußballfan aus England, der namentlich nicht bekannt ist, hat sich jedenfalls für die Sicherheitsvariante entschieden. Damit hat er aus zwei Pfund über 2000 Pfund gemacht – oder 38.000 Pfund verloren. Je nach Sichtweise.