Bestürzung im internationalen Reitsport: Die türkische Reiterin Eszter Jeles ist nach einem Sturz im Rahmen eines Wettkamps ihren schweren Verletzungen erlegen. Über die möglichen Folgen ihrer Leidenschaft hatte sie zuvor bereits offen gesprochen.

Anfang September machte Eszter Jeles das, was sie am meisten liebte. Sie reiste mit ihrem Pferd „Toms“ im Schlepptau zu einem Reit-Wettkampf. Diesmal ging es für die Ungarin nach Istanbul.

Facebook

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Facebook angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Beitrag laden

Tod nach Reit-Rennen – tragischer Unfall der 21-Jährigen

In einem Rennen mit vier weiteren Konkurrentinnen kam es dann aber zum Unglück. Nach dem Start befindet sich die 21-Jährige auf der letzten Position, muss den anderen hinterherreiten. Und genau das wird ihr zum Verhängnis.

Wie man auf einer Videoaufnahme des Rennens sehen kann, stürzt eine Kontrahentin, bei der es sich um die Französin Tracy Menuet handelt. Ausweichen kann Jeles nicht mehr – sie stürzt über die Menuet und ihr Pferd:

Youtube

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Video laden

Die Art und Weise mit der Jeles stürzt, ist äußerst verhängnisvoll: Sie kommt, weil sie nicht reagieren kann, bei hohem Tempo kopfüber auf dem Boden auf.

>> Junger Surfer wird vor Kalifornien von Hai getötet <<

Nach 13 Tagen erliegt Jeles ihren Verletzungen

Während Menuet das Krankenhaus schnell wieder verlassen kann, muss Jeles einen Tag nach dem Sturz wegen ihrer schweren Kopfverletzungen operiert werden. Wie „Daily Mail“ berichtet, kämpft sie fast zwei Wochen lang um ihr Leben. 13 Tage nach dem Unfall dann die schlimme Nachricht: Sie ist tot!

>> MMA-Fighterin stirbt nur einen Tag nach Kampf an Hirnverletzung <<

„Eszti war eine Heldin, die ihr Leben dem Pferderennen gewidmet hatte“, heißt es in der Beileidsbekundung des ungarischen Reit-Verbandes. Und in der Tat zeigt ein Zitat von Jeles, das im Rahmen ihres Todes von ihrer Familie veröffentlicht wurde, wie eng ihr Herz mit dem Reitsport verbunden ist. Denn einst schrieb die ziel zu früh Verstorbene auf Instagram: „Wenn ich eines Tages mal wegen meiner Leidenschaft sterbe, dann seid nicht traurig, denn ich werde dabei lachen“.