Tragischer Hausbrand fordert zwei Todesopfer – jetzt droht das nächste Drama

Nach einem Hausbrand in Hagen hat die Polizei zwei Leichen gefunden. Stürzt jetzt noch das Haus ein?
Feuerwehr Auto
Foto: Shutterstock/mapman
Feuerwehr Auto
Foto: Shutterstock/mapman

Am Mittag des 20. Januar stand ein Haus im Hagener Stadtteil Eckesey lichterloh in Flammen. Zunächst brannte die betroffene Wohnung, anschließend wollte das Feuer noch auf den Dachstuhl zugreifen. Dies wurde aber von der bereits eingetroffenen Feuerwehr unterbunden.

Nach dem tödlichen Brand in dem Haus fand die Feuerwehr zwei Leichen, deren Identität weiter unklar ist. Allerdings deute einiges darauf hin, dass es sich um zwei namentlich bekannte Vermisste handle – eine Frau und einen Mann – sagte ein Sprecher der Polizei am Freitag. Die Brandursache sei ebenfalls noch offen.

Zunächst müsse ein Statiker hinzugezogen werden, da das Gebäude wohl einsturzgefährdet sei. Damit könnte sich gleich das nächste Drama anbahnen. Denn nach Angaben der Polizei gehört das Haus einer Hilfsorganisation zur Wiedereingliederung ehemaliger Obdachloser.

Bei dem Unglück am Donnerstag hatten Feuerwehrleute zunächst eine Leiche entdeckt, am Abend dann eine zweite. Zudem wurden bei dem Feuer zwei Menschen schwer und sechs weitere leicht verletzt.

Das könnte dich ebenfalls interessieren: 

dpa