San Hejmo 2024: Macklemore, Eko Fresh u.v.m. – Line-up, Preise, Camping, alle Infos

Das San Hejmo Festival am Weezer Airport geht in die dritte Runde. Am 16. und 17. August 2024 findet das Festival wieder statt. Welche Künstler treten auf? Wo gibt es Tickets und wie viel kosten sie? Alle Infos im Überblick.

Die dritte Ausgabe des San Hejmo wird aktuell geplant. Was haben sich die Parookaville-Organisatoren diesmal einfallen lassen, wann findet San Hejmo 2024 statt und wie viel kosten die Tickets? Hier bekommt ihr alle Infos zum Festival in Weeze.

Wo und wann findet San Hejmo statt?

Das San Hejmo Festival findet vom 16. bis zum 17. August 2024 auf dem Gelände des Weezer Airport statt.

>> Die besten Festivals 2024 in NRW – Parookaville, Summerjam & mehr! <<

Was kosten Tickets für das San Hejmo Festival 2024?

Der Pre-Sale für das San Hejmo 2024 ist bereits gestartet. Early Birds können sich aktuell Tickets für den Freitag zu 79 Euro statt 139 Euro und Tickets für den Samstag für 99 Euro statt 139 Euro sichern. Zusätzlich sind weiterhin 2-Day-Tickets inklusive Camping (189 Euro statt zuletzt 239 Euro) sowie 2-Day-Tickets (169 Euro anstatt 199 Euro) im Shop verfügbar.

Vip-Tickets gibt es für 299 Euro (Freitag), 349 Euro (Samstag) und als 2-Day-Ticket für 549 Euro, mit Camping für 599 Euro. Hier gibt es einen eigenen Zugang zum Festivalgelände sowie zum Vip-Deck mit Blick auf die Mainstage. Ebenfalls inkludiert sind ausgewählte Speisen, Getränke und separate Sanitäranlagen im Vip-Bereich.

Campen auf dem San Hejmo Festival: Kostenloses Ticket-Upgrade verfügbar

Im Sommer 2022 gab es noch keinen Campingground beim San Hejmo, da es nur ein eintägiges Festival war. Da das Festival aber seit Sommer 2023 über zwei Tage geht, ist Camping inzwischen ein fester Bestandteil.

Das Green Camp ist ideal für umweltbewusste Camper, die Lust auf das ultimative Party-Erlebnis haben, ohne dabei die Natur zu belasten. Im Sinne der Nachhaltigkeit gibt es das Upgrade für 2024 kostenfrei. Mit dem Ticket-Upgrade Friendship Camp bekommt ihr einen Parzellenplatz von etwa 80 Quadratmetern, perfekt für 8 bis 12 Personen. Kostenpunkt: 159 Euro pro Camp.

Die-hard-Camper können mit dem Womo Camp Add-On (299 Euro) ihr eigenes Wohnmobil, den Wohnwagen, ausgebaute Bullis oder Caravans dazu buchen.

>> San Hejmo Festival 2023: Die schönsten Fotos vom Wochenende in Weeze <<

Wer sind die Headliner von San Hejmo 2024?

Die bislang angekündigten Headliner des San Hejmo 2024 sind:

  • Macklemore
  • Deichkind
  • Ski Aggu
  • Milky Chance
  • Kontra K
  • Nico Santos
  • Giant Rooks
  • Badmómzjay
  • Montez
  • Badchieff
  • Becks
  • Drunken Masters
  • T-Low
  • Anaïs
  • Kamrad
  • Leoniden
  • Domiziana
  • Loi
  • Eko Fresh
  • 102 Boyz
  • Baron und Niclov
  • Ritter Lean
  • Sampagne
  • Tujamo
  • Bennett
  • David Puentez
  • Lari Luke
  • HBz
  • Lost Identity

San Hejmo Line-up 2024 mit neuem Headliner: Macklemore kommt zum Airport Weeze!

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von San Hejmo (@sanhejmo)

Über den San-Hejmo-Adventskalender enthüllten die Veranstalter hinter dem Türchen am 17. Dezember ein ganz besonderes Headliner-Geschenk: Superstar Macklomore ist 2024 beim San Hejmo Festival dabei!

Vor mehr als zehn Jahren gelang dem US-amerikanischen Rapper gemeinsam mit Produzent Ryan Lewis sein Durchbruch. Mit Partyhymnen wie „Can’t hold us“ und „Thrift Shop“ manifestierte sich das Duo in der internationalen Musikszene. Seit 2017 ist der vierfache Grammy-Gewinner als Solo-Künstler unterwegs.

Nachdem es über fünf Jahre still um den Hip-Hop Artist war, erschien im März 2023 sein neues Album. „Ben“, betitelt nach seinem bürgerlichen Namen Benjamin Hammond Haggerty, ist eines der persönlichsten Alben seiner Karriere, mit dem er seine Drogensucht und seinen harten Weg zurück ins Leben verarbeitet. Im Sommer 2024 kommt Macklemore für wenige Shows wieder nach Deutschland – darunter als Headliner zum San Hejmo!

Mit Macklemore, Deichkind, Kontra K, Badmómzjay, Giant Rooks, Milky Chance, Montez, Nico Santos, Ski Aggu, Anaïs, Becks und Kamrad auf der Mainstage sowie Drunken Masters, T-Low und Badchieff auf der Party Stage bietet das Line-Up des Multi-Genre Festivals bereits Top-Acts aus Pop, HipHop, Indie und Elektro-Punk. Im neuen Jahr folgen noch weitere Acts der Mainstage, Party Stage sowie das komplette Line-Up der Elektro-Stage und der beliebten WG-Party, mit denen San Hejmo erneut zum Highlight des Festivalsommers 2024 werden will.

San Hejmo 2024: Timetable – wer tritt wann und wo auf?

Hier erfahrt ihr, wann welcher Künstler wann und auf welcher Bühne auftritt. Noch sind aber keine Zeiten bekannt.

Wie viele Besucher werden auf dem San Hejmo Festival erwartet?

Zum Auftakt des zunächst eintägigen Festivals waren in Weeze 2022 rund 25.000 Besucher zu Gast. Im August 2023 fand das Festival erstmals an zwei Tagen statt, insgesamt waren rund 50.000 Besucher vor Ort. Es ist damit zu rechnen, dass auch 2024 etwa 50.000 Besucher dabei sind.

Wer waren die Headliner von San Hejmo 2023?

Die Headliner des San Hejmo 2023 sind:

  • Alligatoah
  • Apache 207
  • Cro
  • Die Fantastischen Vier
  • Marteria
  • Rin
  • Sido
  • Alle Farben
  • David Puentez
  • Provinz
  • Sportfreunde Stiller
  • Tokio Hotel

San Hejmo 2023: Das Line-Up – wer trat bei San Hejmo auf?

Auch über die Headliner hinaus hat San Hejmo 2023 einiges zu bieten. Das Line-up im Überblick:

  • 257ers
  • Cengko
  • Die Atzen
  • Tom Gregory
  • Topic
  • Tujamo
  • Von wegen Lisbeth
  • Wanda
  • Candela Squad
  • Cloudy June
  • Eskei83
  • Esther Graf
  • Ferris MC
  • Fünf Sterne Soundsystem
  • HBz
  • Jebroer
  • Jugglerz
  • Kaffkiez
  • Lari Luke
  • Liaze
  • Lost Identity
  • Lucas & Steve
  • Majan
  • Marten Hørger
  • Massive Töne Soundsystem feat. Ju & 5ter Ton
  • Mike Williams
  • Money Boy
  • OBS
  • Pretty Pink
  • Radio Sabor Soundsystem
  • Team Rhythmusgymnastik
  • Tube & Berger
  • Vize
  • Adaptiv
  • Afrovibrations
  • Ben Tenner
  • Brandon
  • Chris El Greco
  • Cojones On Fire
  • Dirk Siedhoff
  • DJ Andy
  • DJ Ice Kareeem & MC Edoub
  • DJ Nacho & Sesman
  • FRDY
  • Hank Strummer
  • Jan-Christian Zeller
  • Justin Prince
  • JVRDY
  • Nooon
  • Oliver Magenta
  • One Trick Pony Boy
  • Purzel
  • Sebastian Hup
  • Steven Verrip
  • Teknoclash
  • Tiefblau
  • Urban O

San Hejmo Festival Preis-Check: Was kosten die Getränke?

Wie Parookaville hat auch das San Hejmo Festival seine eigene Währung: Ihr bezahlt mit Token. Wie viel ein Token 2024 kostet, darüber klären wir euch auf, sobald die Preise bekanntgegeben werden. Wie die Preise beim San Hejmo 2023 aussahen, könnt ihr hier nachlesen.

San Hejmo 2024: Die besten Tipps zur Anreise

Die Anreise-Möglichkeiten zum San Hejmo Festival sind vielfältig – vom Fahrrad über Auto und ÖPNV bis hin zu „Partybussen“ ist alles möglich. Hier geben wir euch die wichtigsten Tipps zur Anreise.

Neu war 2023, dass euch der Bus Shuttle von Weeze zum Campground oder von Weeze zum Festival jeweils 7 Euro kostete. In dem Preis waren bereits die Rückfahrten inbegriffen.

Was ist das San Hejmo?

Das San Hejmo soll ein ganz neues, kreatives Konzept in die Welt der Festivals bringen und über bekannte Live-Musikfestivals hinausgehen. Dafür werden Konzerte und Feiern mit Urban Art und Streetfood kombiniert. So grenzt sich San Hejmo ganz klar von Parookaville ab, das auf die einzigartige Musik-Festival-Experience setzt.

>> Parookaville 2023: Tickets, Camping, Line-up, Headliner – Infos zum Festival <<

Seit wann gibt es das San Hejmo Festival?

Das San Hejmo Festival feierte 2022 seine Premiere. 2023 fand das Festival erstmals über zwei Tage statt. Auch 2024 wird es wieder über zwei Tage stattfinden.

Wie ist San Hejmo entstanden?

San Hejmo – das bedeutet „heiliges Zuhause“. Allen Festival-Besuchern einen solchen Ort der Akzeptanz und Unbeschwertheit zu bieten, haben sich die Veranstalter, die auch das Parookaville ins Leben gerufen haben, zur Mission gemacht. Dafür bringen sie Live-Konzerte, angesagte Künstlerinnen aus diversen Genres, Kunst und Kultur auf dem San Hejmo Festival zusammen.

Was sind die Genres und Musikrichtungen bei San Hejmo?

Egal, ob Hip-Hop, Pop, Elektro oder Partymusik – für Liebhaber eines jeden Genres wird auf dem San Hejmo der passende Künstler dabei sein.

>> Electrisize 2023: Tickets, Line-up, Camping – die Infos zum Festival <<

Welche Bühnen gibt es bei San Hejmo?

Das San Hejmo Festival bietet auch 2023 wieder eine ausgelassene Festivalstimmung auf insgesamt vier verschiedenen Bühnen mit jeweils unterschiedlichen Musikrichtungen und einem umfassenden Programm:

  • Mainstage
  • Electronic Stage 
  • Party Stage
  • WG Party

Wer waren die Street Artists beim San Hejmo Festival 2023?

Das San Hejmo versteht sich nicht nur als reines Musikfestival, sondern als Showkonzept-Festival, was neben Musk auch Kunst und Kultur beinhaltet. Auch in diesem Jahr sind daher wieder rund 30 Streetart-Künstler beim San Hejmo vertreten. So wird etwa die deutsch-pakistanische Graffiti-Künstlerin Jasmin Siddiqui alias Hera zum Festival zurückkehren.

Insgesamt werden etwa einhundert Kunstwerke wie Graffiti-Wände, Installationen und Ausstellungstürmen ausgestellt. Zu finden sind die Kunstwerke alle in der sogenannten San Hejmo Open Air Gallery. Neben Hera wird in diesem Jahr erstmals die Portugiesin Jaqueline de Montaigne mit ihren Stücken zu sehen sein. Ebenfalls dabei sind Amanda Arrou-tea alias Mandi Oh, Sasha Korban, die Dorfmasche und die Blauschäferei.

Auf den acht Meter hohen Ausstellungstürmen in der San Hejmo Open Air Gallery sind unter anderem Werke von ADULTREMIX, hydrane, Fillin Guas, Mr. Oreo und SWALT zu sehen.

Im letzten Jahr gehörte die Upcycling-Skulptur aus Plastikmüll des portugiesischen Künstlers Bordalo II noch zu den Highlights, in diesem Jahr wird sie für alle zugänglich sein. Denn wie die Veranstalter berichten, soll die Skulptur im Tierpark Weeze ausgestellt werden.

Ab welchem Alter kann auf dem San Hejmo Festival gefeiert werden?

Das San Hejmo empfängt alle Festival-Besucher ab 18 Jahren mit offenen Armen. Die Personalausweise werden am Eingang geprüft.

>> Nibirii 2023: Tickets, Stages, Line-up – alle Infos zum Festival in Düren <<