„Harry Potter“-Weltpremiere in Köln: Das erwartet „Zauberlehrlinge“ im Odysseum

Harry Potter lockt ab Dezember 2023 mit der interaktiven "Visions of Magic"-Ausstellung ins Odysseum in Köln. Alles, was ihr für euren Besuch wissen müsst.
Eine Besucherin steht in der Ausstellung "Harry Potter: Visions of Magic" im Oddyseum in der Halle der Prophezeiungen. In der interaktiven Ausstellung können Besucher ab dem 8. Dezember 2023 die Schauplätze der Harry-Potter-Welt entdecken. Foto: Marius Becker/dpa
Eine Besucherin steht in der Ausstellung "Harry Potter: Visions of Magic" im Oddyseum in der Halle der Prophezeiungen. In der interaktiven Ausstellung können Besucher ab dem 8. Dezember 2023 die Schauplätze der Harry-Potter-Welt entdecken. Foto: Marius Becker/dpa

Über die vergangenen Monate zog das Odysseum in Köln, Abenteuermuseum und Ort temporärer Ausstellungen, mit „Jurassic World: The Exhibition“ viele Blicke auf sich. Die spektakulären Dino-Roboter sorgten für viele große Augen – und anhaltend ausverkaufte Termine. Nach einer Verlängerung bis Ende Oktober steht der Nachfolger des Erfolgsformats fest – und der kommt mit einer Weltpremiere aus dem „Harry Potter“-Universum um die Ecke.

Ab Freitag, dem 8. Dezember 2023, geht es für alle Hobby-Zauberer, aufmerksame Auroren und motivierte Muggel dann in die mit „Visions of Magic“ untertitelte Harry-Potter-Ausstellung – ein „völlig neues, interaktives Kunsterlebnis“, wie die Produktionsfirma Warner Bros, behauptet. Wir haben den Überblick.

„Harry Potter: Visions of Magic“ in Köln: Termin und Laufzeit

Ab dem 8. Dezember 2023 dürft ihr in die Welt von Harry Potter eintauchen, die Termine laufen bis 2. Juni 2024.

Am 24. und 25. Dezember 2023, sowie am 1. Januar 2024 gibt es keine Möglichkeit die neue Ausstellung zu sehen – ansonsten sind täglich diverse Slots zwischen 10 und 19.30 Uhr verfügbar.

Gibt es noch Tickets für „Harry Potter: Visions of Magic“ in Köln?

Instagram

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden.
Datenschutzseite

Einverstanden

Der Presale ist bereits am 7. September 2023 angelaufen, offiziell startete der Ticketverkauf für alle am 12. September. Die Tickets für Erwachsene ab 26,90 Euro und für Kinder (5-15 Jahre) für ca. 24 Euro gibt es hier.

Sämtliche Termine im Dezember sind bereits ausverkauft. Chancen auf einen Besuch habt ihr noch im Januar unter der Woche – auch hier wird es allerdings bereits knapp. Von Februar bis Juni sind hingegen noch Tickets zu haben.

Eine praktische Übersicht der verfügbaren Termine findet ihr hinter diesem Link.

Wichtig: Die Ausstellung kommt mit einer Altersempfehlung „ab 12 Jahren“ daher, könnte für jüngere Kinder also dementsprechend etwas zu viel des Guten sein. Immerhin sind bereits einige Inhalte in den Filmen seit jeher unter Eltern umstritten.

>> Wochenende in Köln: Die besten Freizeit- und Party-Tipps <<

Das erwartet euch in der „Harry Potter“-Ausstellung in Köln

Zu den Highlights der Ausstellung gehören unter anderem der Raum der Wünsche, die Halle der Prophezeiungen und Newt’s Menagerie. Im Raum der Wünsche stapeln sich verstaubte Stühle bis zur Decke, während riesige Schachfiguren scheinen auf den nächsten Zug zu warten scheinen. In der Halle der Prophezeiungen stehen Glaskugeln nebeneinander, in denen die Prophezeiungen umher schwirren. Lichteffekte lassen die Regale erstrahlen oder hüllen den Raum in Dunkelheit. In Newt’s Menagerie suchen kleine Niffler, die an Maulwürfe erinnern, nach Schätzen und kriechen dabei über meterhohe Projektionsflächen.

Instagram

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden.
Datenschutzseite

Einverstanden

Und: Einen eigenen Zauberstab darf jeder von euch mit auf die magische Reise nehmen. Kleine Nebelwölkchen markieren die Orte, an denen die Magie schlummert. Ein Schwung mit dem Zauberstab lässt sie verschwinden und bringt Überraschungen zum Vorschein. So kann man eine Eule herbeirufen, den goldenen Schnatz finden oder ein buntes Feuerwerk entfachen, berichtet die „WAZ„.

Harry-Potter-Zauber in Köln: Diese Fotos der neuen Ausstellung sind einfach magisch.

Eröffnung mit Star-Gästen aus den Harry-Potter-Filmen

Schon wenige Tage vor offizieller Eröffnung durften zwei Ehrengäste die Ausstellung besuchen: Oliver und James Phelps, besser bekannt als die Weasley-Zwillinge Fred und George in den Harry-Potter-Filmen. „Wir sind gestern schon durchgegangen und es hat uns wirklich umgehauen. Ich habe mich direkt daran erinnert, wie viel Spaß es gemacht hat, den Zauberstab damals zu schwingen“, sagt James.

Auch deutsche Promis wie „Supertalent“-Juror Bruce Darnell, „Let’s Dance“-Star Massimo Sinato und Influencer haben den Zauberstab geschwungen.

Für alle, die es nicht ins Odysseum schaffen, haben wir hier 11 Orte in Köln zusammengestellt, an denen ihr euch auch ohne einen Besuch der Ausstellung wie in Hogwarts fühlen könnt:

Wie lange braucht man für einen Rundgang in der Harry-Potter-Ausstellung?

Die Dauer eures Besuchs hängt in erster Linie von eurer Erstauntheit ab, für einen Rundgang braucht ihr laut Veranstalter ca. 60 bis 90 Minuten.

Neben der offiziellen Homepage findet ihr weitere Informationen über die kommenden Woche auch via Facebook und Instagram.