EM 2024 in NRW: In diesen Städten übernachten die Fußball-Stars

Die Vorbereitungen für die Europameisterschaft 2024 sind in vollem Gange und Städte in ganz Deutschland bereiten sich darauf vor, Gastgeber für die teilnehmenden Nationalmannschaften zu sein. Gleich sechs davon liegen in NRW.
Während der Europameisterschaft ist die portugiesische Nationalmannschaft in Harsewinkel untergebracht. Foto: David Inderlied/dpa
Während der Europameisterschaft ist die portugiesische Nationalmannschaft in Harsewinkel untergebracht. Foto: David Inderlied/dpa

In Nordrhein-Westfalen laufen die letzten Vorbereitungen für die anstehenden sportlichen Gäste der Europameisterschaft. Insgesamt sechs der 24 Nationalmannschaften werden ihre Basis in verschiedenen Städten des Bundeslandes aufschlagen. Geplant ist, dass jede Mannschaft mindestens ein öffentliches Training abhält. Laut einem Bericht des Sportausschusses an die Landesregierung müssen die ausgewählten Trainingslager über geeignete Trainingsstätten, kurze Wege zu den Spielorten und höchsten Komfort verfügen.

Italiens Mannschaft gastiert im Sauerland

Der amtierende Europameister Italien hofft, in Iserlohn im Sauerland optimale Bedingungen vorzufinden. Die Squadra Azzurra hat von dort aus kurze Wege zu ihren ersten beiden Gruppenspielen in Dortmund und Gelsenkirchen. Ein Sprecher der Stadt im Sauerland betont die kurzen Distanzen zwischen dem Trainingsgelände am Hemberg und dem Hotel am Seilersee.

Die Kommune hofft, vom Glanz des italienischen Top-Teams zu profitieren. „Es ist wirklich aufregend und eine riesige Chance für unsere Stadt, sich nach außen zu präsentieren, ein guter Gastgeber zu sein“, sagte Iserlohns Bürgermeister Michael Joithe bei der Präsentation des Willkommensprogramms für die Italiener. Unter dem Motto „Benvenuti al Rudelgucken“ werden viele italienische und deutsche Spiele auf großer Leinwand gezeigt, ein italienischer Markt kombiniert kulinarische Genüsse mit einem Tischkicker-Turnier und auch der Weinsommer wirbt mit Dolce Vita für Iserlohn. Das Interesse am ersten öffentlichen Training der Italiener ist enorm: 14.000 Interessenten aus ganz Deutschland bewarben sich für 4000 Tickets.

Weiterlesen: Alle Farben und Co.: Diese Stars treten zur EM 2024 in Düsseldorf auf – kostenlos!

Um den Italienern optimale Bedingungen zur Vorbereitung ihrer Partien zu bieten, wurde die Sanierung des Stadions vorgezogen. Rund 280.000 Euro investierte die Stadt laut Sprecher in einen neuen Rasen, von dem auch der örtliche Fußball-Sechstligist profitiert: „Er dürfte nun aber auch zehn Jahre lang halten“, so der Sprecher. Dabei mussten die Verantwortlichen zuletzt zittern: Teile des Rasens hatten sich bräunlich verfärbt, wohl auch wegen des heftigen Regens während der Verlegearbeiten. Inzwischen kann man jedoch aufatmen: Der Rollrasen wurde ausgetauscht, noch deutlich vor Ankunft der Italiener in der kommenden Woche.

Portugiesen in NRW-Kleinstadt untergebracht

Die portugiesische Nationalmannschaft, begleitet von Superstar Cristiano Ronaldo, erinnert sich offenbar gern an ihr WM-Quartier von 2006. 14 Jahre später fiel ihre Wahl erneut auf das Edelhotel Klosterpforte im ostwestfälischen Harsewinkel. Das Hotel wirbt auf seiner Homepage mit professionellen Bedingungen für Fußballclubs, inklusive Rasenplätzen und Regenerationsbereich. Regelmäßig beherbergt es Bundesligisten und internationale Fußballprofi-Teams.

Die Sprecherin der Stadt Harsewinkel, die 24.000 Einwohner zählt, betont den Stolz der Stadt über die Rückkehr der Portugiesen. Zu ihrer Ankunft wird es am Klosterhof einen deutsch-portugiesischen Fantreff geben, bei dem regionale Köstlichkeiten angeboten und das Eröffnungsspiel übertragen werden. Für ein öffentliches Training weicht die Seleção ins benachbarte Gütersloh aus, da in Harsewinkel ein Stadion mit ausreichenden Zuschauerkapazitäten fehlt.

Passend dazu: Public Viewing zur EM 2024 in NRW: Das ist im Rheinland und Ruhrgebiet geplant!

„In Harsewinkel sind wir in den nächsten Wochen alle ein bisschen portugiesisch“, sagt Stadtsprecherin Stephanie Nölke. Zwar werde man vermutlich nicht viel von den Fußballprofis in der Stadt sehen, aber „es bringt doch einen besonderen Spirit, wenn man sich ausmalen kann, ob jetzt nicht doch vielleicht mal ein Spieler sich hier zum Public Viewing unter die Fans mischt. Solche Träumereien machen ja dann auch ein Sommermärchen aus“, fügt Nölke hinzu.

Franzosen residieren in Kurstadt

Die Équipe Tricolore wird während der Europameisterschaft in einem Wellness-Hotel direkt am Gartenschau-Gelände von Bad Lippspringe untergebracht sein. Die französische Nationalmannschaft wird jedoch in der Nachbarstadt beim Zweitligisten SC Paderborn trainieren. Der SC Paderborn teilte mit, dass eine Delegation mehrfach die Platzverhältnisse und Räumlichkeiten der Home Deluxe Arena begutachtet habe. „Auch Nationaltrainer Didier Deschamps stattete der Region einen Besuch ab und lobte ausdrücklich Infrastruktur und Rasenqualität“, hieß es weiter.

Ebenfalls spannend: Flughafen Düsseldorf stellt neues EM-Orakel: Dürfen wir vorstellen, Lotta!

In Bad Lippspringe selbst wird französische Kultur während der EM allgegenwärtig sein, wie die Stadt vorab mitteilte. Wimpelketten vom Rathaus durch die Stadt sind nur der Anfang; der wahre Hingucker werden meterhohe Sandskulpturen sein, darunter eine überlebensgroße Darstellung des französischen Stürmers Kylian Mbappé samt Eiffelturm. Die französische Lebensart hält Einzug mit einer Boulebahn, auf der sich Interessierte im Volkssport der Franzosen ausprobieren können. Die Kurstadt plant zudem einen großen Frankreich-Tag am Rathaus, um ihre Gastgeberrolle gebührend zu feiern.

Georgische Mannschaft kommt in den Kreis Mettmann

Die Stadt Velbert im Kreis Mettmann hatte zunächst vergeblich auf die Möglichkeit gehofft, Gastgeber für eine Mannschaft der Europameisterschaft zu sein. Erst in letzter Sekunde erhielten sie den Zuschlag, nachdem sich Georgien im Playoff-Endspiel erstmals für die Gruppenphase qualifiziert hatte. Die georgische Mannschaft wird im regionalligatauglichen Stadion der rund 85.000-Einwohner-Stadt im Kreis Mettmann trainieren. „Bevor wir das Stadion an die Uefa übergeben haben, wurde der Rasen nach der Saison noch in den bestmöglichen Zustand versetzt“, sagte ein Sprecher der Stadt.

Weiterlesen: EM 2024: Diese Neuerungen warten auf Reisende am Düsseldorfer Hauptbahnbahnhof

Auch das Hotel hat aufgerüstet, um den georgischen Fußballern beste Bedingungen zu bieten, die allein schon wegen der Teilnahme im Heimatland gefeiert wurden. „Das große Restaurant, in dem sonst überwiegend Hochzeiten und Feiern stattfinden, und der hoteleigene Park werden als großer Fitness-Parcours umgebaut“, hatte das Hotel angekündigt. Mit internationalen Sportgruppen habe man Erfahrung. Eines fehlte allerdings bislang: „Wir kaufen extra eine größere Eiswürfelmaschine, da eine Profi-Mannschaft pro Woche mehrere hundert Kilo Eiswürfel für die Regeneration benötigt“, ließ sich der Geschäftsführer des Best Western Plus Parkhotels Velbert, Peter Gebhardt, in einer Mitteilung zitieren.

Slowenen-Training im Stadion beim Wuppertaler Zoo

In Wuppertal freut man sich auf die slowenische Nationalmannschaft und ihre Fans. „Slowenien ist bekannt für seine reiche Fußballtradition und seine Talente“, betont Wuppertals Oberbürgermeister Uwe Schneidewind. Die slowenische Mannschaft wird in einem Golfhotel an der Stadtgrenze zu Sprockhövel untergebracht sein und im Stadion am Zoo trainieren.

Auch interessant: Hotels zur EM 2024 in Düsseldorf: Gibt es noch freie Betten?

Das Stadion wird normalerweise vom Regionalligisten Wuppertaler SV genutzt und ist gerade erst mit einem schicken, solarbetriebenen Wuppertal-Schriftzug auf dem Dach ausgestattet, wie ein Stadtsprecher berichtet. Die Nachfrage nach Tickets für das öffentliche Training war groß, auch aus München gab es Anfragen, wo die Slowenen eines ihrer Gruppenspiele bestreiten werden.

Albanien übernachtet in Sportschule Kaiserau in Kamen

In den 1970er Jahren bereiteten sich in der damaligen Sportschule Kaiserau die späteren Weltmeister Franz Beckenbauer, Gerd Müller oder Sepp Maier vor. Heutzutage übernachten regelmäßig Profis großer Clubs im zum Hotel mit allen Annehmlichkeiten aufgerüsteten Sport-Centrum, das vom Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen betrieben wird. Nun wird das Hotel Quartier für die Nationalmannschaft Albaniens sein, ein europäischer Underdog, der von den hochwertigen Trainingsanlagen profitieren wird.

Passend dazu: Neue Bahn-Linie für NRW: So profitieren die Fußballfans zur EM 2024 davon!

Der Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen strebt an, sich von seiner besten Seite zu zeigen, wenn die EM-Gäste eintreffen. Der Fitnessbereich wurde modernisiert, ein transportabler Pool wurde vor dem Rasenplatz aufgestellt und die Tore wurden fest installiert. Seit Wochen steht man in engem Austausch mit den Albanern, berichtet der Leiter des Sport-Centrums Kaiserau. Es wurden Eisbäder aufgestellt und spezielle Lebensmittel besorgt. Überall in den Gebäuden wurden Plakate und Aufsteller mit dem Slogan der albanischen Mannschaft platziert.

mit dpa