Teilzeit-Jobs in Düsseldorf: Kitas suchen dringend Alltagshelferinnen und Alltagshelfer

Auf Jobsuche in Düsseldorf? Die Landeshauptstadt stellt derzeit Alltagshelferinnen und Alltagshelfer für Kitas in Teilzeit ein. Wir liefern alle Infos!
Foto: dpa/Daniel Naupold
Jacken hängen in einer Kindertagesstätte. Foto: dpa/Daniel Naupold
Foto: dpa/Daniel Naupold
Jacken hängen in einer Kindertagesstätte. Foto: dpa/Daniel Naupold

Spielsachen, Türgriffe und Oberflächen desinfizieren, Räume lüften, gemeinsam Hände waschen: Um die Erzieherinnen und Erzieher in Kindertagesstätten von diesen zusätzlichen Herausforderungen während der Pandemie zu entlasten, werden in Düsseldorf derzeit Alltagshelferinnen und Alltagshelfer in Teilzeit eingestellt. Die Stellen sind befristet bis zum 31. Juli 2022.

Die Corona-Pandemie hat das Arbeiten in den Kindertageseinrichtungen verändert und zu neuen Aufgaben zum Schutz der Kinder geführt: Für die gebotene Reinlichkeit müssen die Kinder öfter ihre Hände waschen – und auch der hauswirtschaftliche Bereich bringt besondere Aufgabenstellungen mit sich. Dies alles muss von den Erzieherinnen und Erziehern zusätzlich geleistet werden und schränkt die Möglichkeiten der pädagogischen Förderung der Kinder nach wie vor ein.

Die zur Unterstützung der Erzieherinnen und Erzieher ausgeschriebenen Teilzeitstellen werden vom Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen (MKFFI) gefördert. Informationen und Details zur Bewerbung findet ihr auf karriere.duesseldorf.de.

Mehr News aus Düsseldorf: