Riesenrad in Düsseldorf am Burgplatz: Wie teuer ist das „Wheel of Vision“?

Mit dem "Wheel of Vision" kehrt ein alter Bekannter zurück in die Düsseldorfer Altstadt: Eine Fahrt mit dem Riesenrad gehört einfach zur dunklen Jahreszeit dazu! Wir verraten, wie teuer der Spaß in diesem Jahr wird.
Düsseldorf Riesenrad Wheel of Vision Burgplatz Weihnachten
Foto: Tonight.de / J. Sammer
Düsseldorf Riesenrad Wheel of Vision Burgplatz Weihnachten
Foto: Tonight.de / J. Sammer

Gute Nachrichten für alle Riesenrad-Fans: Trotz Energiekrise bleibt das (zugegeben bereits hohe) Preisniveau des Vorjahres erhalten. Ihr müsst für die ultimative Aussicht auf den Rhein und die Düsseldorfer Altstadt also nicht tiefer in die Geldbörse greifen. Auch in Sachen Corona gibt es gute Neuigkeiten. Der Betrieb soll am 21. Oktober starten.

Schausteller Oscar Bruch, der auch die Eisbahn an der Kö betreibt, ist trotz Energiekrise und damit verbundener Kostenerhöhung guter Dinge: Die Preise für das „Wheel of Vision“ bleiben demnach auch 2022 stabil. Dabei kostet euch eine normale Fahrt wie im Vorjahr 8 Euro, Kinder unter 1,40 Meter zahlen 6 Euro. Für eine durchschnittliche Familie mit zwei Kindern wären es also 28 Euro für eine Fahrt. Kostenlos mitfahren dürfen alle Kleinkinder bis drei Jahren.

>> Die schönsten Weihnachtsmärkte in Düsseldorf – alle Standorte und Infos <<

Riesenrad am Burgplatz: Impfkontrolle fällt weg

Abgeschafft wird die Impfkontrolle am Eingang: Der Betrieb vom „Wheel of Vision“ ist nun auch wieder ohne Corona-Auflagen möglich.

Bereits in wenigen Tagen soll der komplizierte Aufbau des insgesamt rund 55 Meter hohen Riesenrads starten, ab dem 21. Oktober dürft ihr dann gepflegt am Burgplatz „durchdrehen“.

Detaillierte Informationen zu Öffnungszeiten, Gruppentickets und mehr haben wir hier für euch zusammengefasst:

>> „Wheel Of Vision“ in Düsseldorf – alle Infos zum Kult-Riesenrad in der Altstadt <<

Das Riesenrad soll bis Sonntag, 8. Januar 2023, auf dem Burgplatz bleiben, danach wird wieder abgebaut. Der Weihnachtsmarkt in Düsseldorf schließt diesmal etwas früher, hier werden die Buden bereits am 30. Dezember wieder eingemottet.