Karnevalsumzug im Mai: Name gesucht – wie soll der Düsseldorfer Zoch heißen?

Die Düsseldorfer Karnevalisten suchen einen Namen für den auf den 29. Mai verschobenen Karnevalsumzug. Bis Ende Januar sammelt das Comitee Düsseldorfer Carneval (CC) Vorschläge.
Düsseldorf Rosenmontag 2020
Der Düsseldorfer Rosenmontagszug 2022 wurde erneut auf den 29. Mai verschoben. Foto: Fabian Strauch/dpa

Wie könnte der Zoch im Mai heißen? Wegen Corona wurde der Rosenmontagsumzug vom 28. Februar auf den 29. Mai verschoben. Nun sucht das Comitees Düsseldorfer Carneval (CC) nach einem „individuellen“ Namen.

Der neu festgesetzte Termin habe laut CC-Präsident Michael Laumen ja keinen direkten Bezug zum höchsten Feiertag der Karnevalisten – der Zoch findet zudem an einem Sonntag statt. „Insofern bietet es sich an, dass wir diesen fröhlichen und farbenprächtigen Zug im Mai umbenennen“, erklärte er.

Düsseldorfer Karneval 2022: Fällt die ganze Session aus?

Jetzt sind die Düsseldorf gefragt. Bis zum 28. Januar können Namensvorschläge per E-Mail an [email protected] eingereicht werden. Der Gewinner darf den „Zoch“ am 29. Mai hautnah miterleben: Entweder als Ehrengast auf dem Prunkwagen des CC oder mit Begleitung auf der Tribüne in der Altstadt.

Mit der Namenssuche dürfte auch die Vorfreude bei den Karnevalisten steigen – denn ansonsten gab es Corona-bedingt weniger gute Nachrichten. Erst vor ein paar Tagen sagten die Düsseldorfer Karnevalisten die ARD-Fernsehsitzung endgültig ab. Und das designierte Prinzenpaar wird erst im November gekürt.

Das könnte dich auch interessieren: