Düsseldorf: Angehende Straßenbauer sanieren Altstadtpflaster

Im Rahmen einer Projektwoche sollen angehende Straßenbauer nächste Woche Pflasterflächen im Bereich der Mühlengasse instand setzen.
Baustellenschild
Ein Hinweisschild auf eine Baustelle steht an einer Straße am Stuttgarter Pragsattel. Foto: Bernd Weißbrod/dpa
Baustellenschild
Ein Hinweisschild auf eine Baustelle steht an einer Straße am Stuttgarter Pragsattel. Foto: Bernd Weißbrod/dpa

Das Pflaster in der Düsseldorfer Altstadt weist immer mehr Stolperfallen auf. Der Boden ist übersäht mit verschobenen oder aufragenden Steinen sowie kaputten und schiefen Kanten. Doch nun werden erste Ausbesserungen vorgenommen.

Wie die Stadt mitteilte, sollen Nachwuchskräfte, die eine Ausbildung zum Straßenbauer absolvieren, ab Montag, 22. August, eine Pflasterfläche auf der Mühlengasse sanieren. Dann wird als erstes die Baustellenfläche eingerichtet, danach sollen dann ab Dienstag die Arbeiten zur Instandsetzung beginnen. Der ganze Vorgang soll bis Freitag, 26. August, abgeschlossen sein.

>> Paradiesstrand in Düsseldorf wird zur Müllhalde: Fotos zeigen Ausmaß <<

Schirmherren für die Arbeiten sind die Bauindustrie NRW und das Amt für Verkehrsmanagement. Dabei soll der Fokus vor allem auf dem Nutzen für die Gemeinschaft, dem Erfahrungsaustausch der Auszubildenden mit den fachkundigen Ausbildern und eine praxisnahe Ausbildung liegen.