Foto: JIJI Press/AFP
Foto: JIJI Press/AFP

In Japan ist am Mittwoch ein Auto in eine Gruppe von Kindergartenkindern gefahren. Dabei kamen nach Polizeiangaben in der Stadt Otsu zwei Kinder ums Leben, mehrere weitere wurden verletzt. Die Gruppe war mit ihren Betreuern auf dem Gehweg unterwegs gewesen, als das Auto von der Straße abkam.

Bei den getöteten Kindern handelt es sich laut Polizei um ein Mädchen und einen Jungen, die beide zwei Jahre alt waren. Das Unglück geschah demnach in der Nähe eines Fußgängerüberwegs.

Nach Polizeiangaben hatte das Auto zuvor einen größeren Wagen touchiert, der gerade dabei war, an einer Kreuzung abzubiegen. Die Polizei nahm die Fahrer beider Autos fest. Bei ihnen handelt es sich um zwei Frauen im Alter von 52 beziehungsweise 62 Jahren.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!

(AFP)