Wenn das Videoportal YouTube nicht richtig funktioniert, herrscht schnell Hysterie auf dem Planeten. So auch heute Nacht (deutsche Zeit). Einige User waren so verzweifelt, dass sie sogar die Polizei einschalteten. Die Beamten konnten zwar nicht helfen, landeten aber einen viralen Hit auf Twitter. Immerhin.

Weltweit klagten Nutzer über Probleme mit der Video-Plattform, Videos konnten plötzlich nicht mehr abgespielt werden. So gab es unter anderem Störungsmeldungen aus Deutschland, Australien, Mexiko und auch den USA. Die User bekamen lediglich eine schwarze Fläche mit einer Fehlermeldung und der Aufforderung, es später nochmals zu versuchen, zu sehen.

Einige besonders ungeduldige Zeitgenossen hatten aber offensichtlich keine große Lust, darauf zu warten, dass die YouTube-Techniker den Fehler beheben. Sie wählten stattdessen mit dem Telefon den Notruf 911 und forderten von der Polizei Soforthilfe. So geschehen in der US-amerikanischen Großstadt Philadelphia.

Die Polizisten dort nahmen die Hilferufe der Bürger mit Humor. Sie verfassten einen witzigen Tweet: „Yes, our @YouTube is down, too. No, please don’t call 911 – we can’t fix it.“ (Deutsch: „Ja, unser YouTube ist auch down. Nein, ruft nicht den Notruf, wir können es nicht reparieren.“)

Rund 22.000 Nutzern gefiel die Nachricht des Polizeireviers, knapp 8500 Menschen retweeteten das Posting.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!