Sheriff Will Lewis
Foto: Ken Ruinard/The Independent-Mail/AP

Ein früherer Sheriff in South Carolina ist wegen sexuellen Fehlverhaltens zu einem Jahr Gefängnis verurteilt worden.

Der Verurteilte hatte nach Überzeugung des Gerichts seine persönliche Assistentin wegen seiner Stellung als Vorgesetzter dazu gebracht, mit ihm zu schlafen. Richter Thomas Cooper sagte am Freitag, der frühere Sheriff von Greenville County solle die Höchststrafe hinter Gittern verbringen.

Er setze sich damit über den Antrag des Verurteilten hinweg, der ebenso wie seine Frau gebeten hatte, die Strafe im Hausarrest verbüßen zu dürfen, weil er sich fürchte, ins Gefängnis zu gehen.

Der Verfahrensbevollmächtigte Kevin Brackett sagte, der Angeklagte sei arrogant und anmaßend und zeige keine Einsicht in sein Fehlverhalten. Wegen des Schuldspruchs hat er zudem automatisch sein Sheriffsamt verloren.

Quelle: dpa