Schüler ins Gesicht geschossen – 24 Jahre Haft für Jugendlichen

Ein 16 Jahre alter Jugendlicher hat wegen versuchten Mordes eine Haftstrafe von 24 Jahren bekommen. Zusätzlich gab es noch eine Bewährungsstrafe von fünf Jahren.
Foto: Shutterstock / everything possible
Foto: Shutterstock / everything possible

Weil er einem 15 Jahre alten Schüler mit einer Schrotflinte ins Gesicht geschossen hatte, ist ein Jugendlicher in England zu 24 Jahren Haft verurteilt worden.

>> Frau in den USA nach Fehlgeburt wegen Totschlags zu Haft verurteilt <<

Der 16-Jährige war zuvor von einem Gericht im ostenglischen Ipswich für schuldig befunden worden, seinem Opfer im September auf dem Schulweg aufgelauert und aus nur 1,5 Metern Entfernung eine doppelläufige Schrotflinte auf ihn abgefeuert zu haben.

>> Urteil steht: YouTuber „Drachenlord“ muss zwei Jahre in Haft <<

Wegen versuchten Mordes muss er nun 24 Jahre ins Gefängnis, dazu verhängte das Gericht eine fünfjährige Bewährungsstrafe. „Diese Strafe wird Sie beeinträchtigen, bis Sie 45 Jahre alt sind“, sagte der Vorsitzende Richter bei der Verkündung des Strafmaßes am Montag, wie die Nachrichtenagentur PA meldete.

dpa