Fettes Paket für Cineasten: Die Netflix-Filme 2021 in der Übersicht

Insgesamt tummeln sich rund 70 neue Filme des Streaming Riesen auf der Ankündigungsliste, die wir euch hier vorstellen wollen.
Netflix
Quelle: Shutterstock / Bogdan Glisik

Für seine Filmpläne hat der Streamingdienst Netflix auch 2021 groß eingekauft und bietet einige äußerst prominente Gesichter vor (und hinter!) der Kamera: Im Action-Streifen „Red Notice“ treten beispielsweise Dwayne „The Rock“ Johnson, Gal Gadot und Ryan Reynolds gegeneinander an. Insgesamt tummeln sich rund 70 neue Filme auf der Ankündigungsliste, die wir euch hier vorstellen wollen.

„Jede Woche wird bei Netflix ein neuer Film veröffentlicht.“ So zumindest der Plan des Streaming Giganten Netflix, der 2020 durch den Start von Disney+ und die Ankündigung von HBO Max, in Zukunft alle Kinofilme von Warner Bros. am Erscheinungstag auch als Stream anbieten zu wollen, ganz erheblichen Gegenwind im Gesicht zu spüren bekam. Jetzt heißt es: Klotzen, nicht kleckern. Dafür wird nicht nur eigenproduziert, sondern auch eingekauft: The Woman in the Window beispielsweise sollte ursprünglich ins Kino kommen, jetzt erscheint der stark mit Amy Adams, Julianne Moore, Jennifer Jason Leigh und Gary Oldman besetzte Thriller von Joe Wright (Die dunkelste Stunde, Stolz & Vorurteil) gleich auf Netflix.

In einem XXL-Zusammenschnitt zeigt euch Netflix einen ersten Vorgeschmack auf sein Programm der nächsten Monate:

Viele der letzten Netflix-Produktionen kamen bei den Kritikern leider nicht so gut weg. Wo viel Schatten ist, gibt es aber auch viel Scheinwerferlicht: Ganz weit vorne, und auch für die Oscars 2021 durchaus relevant, dürfte beispielsweise „The Trial of the Chicaco 7“ sein. In der auf wahren Begebenheiten beruhenden Verfilmung der Geschehnisse in Chicago lässt Regisseur und Drehbuchschreiber Aaron Sorkin gleich mehrere Mega-Stars ihren aussichtslosen Kampf vor Gericht antreten, darunter Sacha Baron Cohen in einer Oscar würdigen Parade-Rolle sowie Eddie Redmayne, Joseph Gordon-Levitt, Michael Keaton und viele mehr.

>>Darauf können sich Serien-Fans 2021 freuen<<

Egal wie die nun neu angekündigten Filme qualitativ ausfallen mögen, mangelnde Vielfalt und Mut zur Kreativität kann man Netflix definitiv nicht vorwerfen. Da reihen sich Animationsfilme für Kinder („Back to the Outback„) an trashige Zombiefilme wie Zack Snyders „Army of the Dead“ (mit Dave Bautista), emotional aufgeladene Dramen wie „Bruised“ (die erste Regie-Arbeit von und mit Halle Berry) an Western wie „The Harder They Fall„. Bei aller Kritik an Netflix ist es schön zu sehen, dass man den Regisseuren und Drehbuchschreibern öfters freie Hand zu lassen scheint – immerhin sorgt diese Herangehensweise auch immer wieder für Überraschungshits wie „Tyler Rake: Extraction“.

Diese Erscheinungstermine der nächsten Netflix Filme stehen bereits fest

Immerhin eine Handvoll der rund 70 genannten Titel dürfen sich bereits zu ihrer Ankündigung Anfang Januar 2021 über einen festen Starttermin freuen. Obwohl „fest“ in Zeiten von Corona mit Vorsicht genossen werden sollte. Hier die Liste:

  • 7. Januar: Pieces of a Woman (Drama rund um das Thema „Fehlgeburt“, stark besetzt mit Vanessa Kirby, Shia LaBeouf und Ellen Burstyn)

  • 15. Januar: Outside the Wire (Sci-Fi-Geballer mit Anthony Mackie)
  • 22. Januar: Der weiße Tiger (indisches Drama über den Aufstieg eines armen Dorfbewohners zum erfolgreichen Unternehmer)
  • 27. Januar: Penguin Bloom (Drama mit Naomi Watts)
  • 29. Januar: Finding ‚Ohana (Abenteuerfilm für Kinder)
  • 29. Januar: The Dig (Drama mit Carey Mulligan und Ralph Fiennes)

  • 5. Februar: Malcolm & Marie (eine Ode an die großen Hollywood-Romanzen)
  • 19. Februar: I Care A Lot (mit Rosamund Pike, Eiza Gonzales, Dianne Wiest und Peter Dinklage)
  • 3. März: Moxie (High-School-Revolution mit Hadley Robinson, Lauren Tsai und Patrick Schwarzenegger)
  • 12. März: YES DAY (Jennifer Garner erlebt einen Tag, an dem ihre drei Kinder für 24 Stunden die Regeln machen)

>>Das sind die Gaming-Highlights 2021<<

10 Netflix Highlights des Jahres zum Vormerken

Don’t Look Up

Zwei Astronomen gegen auf große Medientour, um die Menschheit vor einem herannahenden Kometen zu warnen. Unter der Regie von Adam McKay (Comedy-Buddy von Will Ferrell, unter anderem bekannt für „Anchorman und „The Other Guys) entsteht eine mit Stars nur so vollgestopfte Komödie über das nahende Ende der Welt. Unter anderem mit dabei: Leonardo DiCaprio, Jennifer Lawrence, Rob Morgan, Jonah Hill, Tyler Perry, Timothee Chalamet, Ron Perlman, Chris Evans, Cate Blanchett und Meryl Streep.

Red Notice

Angeblich wird „Red Notice“ der teuerste Netflix Film aller Zeiten: Kein Wunder also, dass sich mit Dwayne „the Rock“ Johnson, Gal Gadot und Ryan Reynolds gleich drei Superstars vor der Kamera versammeln dürfen.

The Harder They Fall

Der Western mit Jonathan Majors und Idris Elba versprüht bereits jetzt jede Menge staubigen Western-Charme. Wir sind gespannt!

Thunder Force

Wenn Melissa McCarthy in einem Superheldenfilm auftreten darf, bleibt sicher kein Stein auf dem anderen. Bleibt zu hoffen, dass die Gags genauso gut sitzen.

Escape from Spiderhead

Chris Hemsworth hat zuletzt in „Tyler Rake“ bewiesen, dass er abseits seiner Rolle als „Thor“ im Marvel Universum auch durchaus „harte“ Action kann.

Bruised

Halle Berry als MMA-Kämpferin – und zugleich im Regiestuhl. Eine Prämisse, die äußerst spannend klingt!

To All the Boys: Always and Forever

Neben dem dritten Teil von „The Kissing Booth“ ist der Abschluss der „To All The Boys“-Serie der feuchte Traum für alle Fans knuffiger Liebesromanzen, mit Popcorn veredelter Kuscheldecken-Sessions und heimeliger Abende vor dem Fernseher.

Back to the Outback

Vielversprechender Animationsfilm rund um eine schräge Bande tödlicher Kreaturen, die aus ihrem Zoo abhauen und zurück ins australische Outback wollen. Die Liste der Synchonrsprecher ist vielversprechend: Unter anderem mit dabei sind Rachel House, Isla Fisher, Eric Bana und Guy Pearce.

Fear Street

Gleich drei Filme kommen zur gruseligen Jugendbuchreihe von R.L. Stine heraus. Los geht’s im Sommer mit „Fear Street: 1994“. Hier deckt eine Gruppe Teenager im zwielichtigen „Shadyside“ eine Reihe schrecklicher Taten auf.

>>Netflix-Horror aus Polen: So gruselig ist „Nobody Sleeps in the Woods Tonight“<<

Sweet Girl

Jason Momoa dürften die meisten von euch noch deutlich als Khal Drogo aus „Game of Thrones“ vor den Augen haben – zuletzt war er als „Aquaman“ unterwegs. In „Sweet Girl“ spielt er einen trauernder Witwer, der sich an den Mördern seiner Frau rächen will.

Alle angekündigten Netflix Filme von A bis Z

8 RUE DE L’HUMANITÉ
Regie: Dany Boon
Darsteller: Dany Boon, François Damiens, Laurence Arné, Yvan Attal, Jorge Calvo, Alison Wheeler, Tom Leeb, Liliane Rovère, Nawell Madani, Elie Semoun

Sieben Familien leben in einem Pariser Mietshaus in der Rue de l’Humanite 8 – auch während der Maßnahmen zur Eindämmung von Corona. Drei Monate Leben unter Ausschluss der Öffentlichkeit werden das Beste und das Schlimmste dieser Nachbarn zum Vorschein bringen.

A CASTLE FOR CHRISTMAS
Regie: Mary Lambert
Darsteller: Brooke Shields, Cary Elwes

Die berühmte amerikanische Autorin Sophie reist nach Schottland und möchte ein Schloss kaufen, doch der Besitzer Myles (ein schottischer Herzog) will nicht an einen Ausländer verkaufen. Auf der Suche nach einem Kompromiss geraten die beiden ständig aneinander, doch auf dem Weg dorthin finden sie trotzdem mehr, als sie erwartet haben.

AFTERLIFE OF THE PARTY
Regie: Stephen Herek
Darsteller: Victoria Justice, Midori Francis, Spencer Sutherland

Die charismatische Justice erlebt das größte Party-Foul von allen: Sie stirbt während ihrer Geburtstagswoche! Zu ihrer Überraschung erhält sie eine zweite Chance, ihre Fehler auf der Erde wiedergutzumachen: Erst wenn sie sich mit ihren Liebsten verbindet und beweist, dass sie würdig ist, kommt sie in den großen VIP-Raum im Himmel …

ARMY OF THE DEAD

Regie: Zack Snyder
Darsteller: Dave Bautista, Ella Purnell, Omari Hardwick, Ana De La Reguera, Theo Rossi, Matthias Schweighöfer, Nora Arnezeder, Hiroyuki Sanada

Nach einem Zombie-Ausbruch in Las Vegas geht eine Gruppe von Söldnern das ultimative Risiko ein und wagt sich in die Quarantänezone, um den größten Raub aller Zeiten zu begehen.

AWAKE
Regie: Mark Raso
Darsteller: Gina Rodriguez, Ariana Greenblatt, Frances Fisher, Shamier Anderson, Finn Jones, Lucius Hoyos, Gil Bellows, Barry Pepper, Jennifer Jason Leigh

Nachdem ein plötzliches globales Ereignis alle Elektronik lahmlegt und der Menschheit sprichwörtlich den Schlaf raubt, beginnt das Chaos schnell die Welt zu verschlingen. Nur Jill, eine Ex-Soldatin mit schwieriger Vergangenheit, könnte den Schlüssel zu einem Heilmittel in Form ihrer eigenen Tochter haben. Die Frage ist: Kann Jill ihre Tochter sicher ausliefern und die Welt retten, bevor sie selbst den Verstand verliert?

A WEEK AWAY
Regie: Roman White
Darsteller: Bailee Madison, Kevin Quinn, Sherri Shepherd, David Koechner, Jahbril Cook, Kat Conner Sterling, Iain Tucker

Der problembelastete Teenager Will Hawkins (Quinn) hat eine Auseinandersetzung mit dem Gesetz, die ihn an einen wichtigen Scheideweg bringt: in den Jugendknast gehen oder ein christliches Sommercamp besuchen. Zunächst ein Fisch auf dem Trockenen, öffnet Will sein Herz, entdeckt die Liebe zu einer Camp-Stammkundin (Madison).

A WINTER’S TALE FROM SHAUN THE SHEEP
Regie: Steve Cox
Darsteller: Richard Beek

In diesem 30-minütigen Special spielt das Lieblingsschaf der Welt die Hauptrolle in seinem ganz eigenen Wintermärchen. Shauns Vorfreude auf die Weihnachtszeit verwandelt sich in Bestürzung als bei einer Razzia auf dem Bauernhof versehentlich Timmy verloren geht. Kann Shaun Timmy zurückholen, bevor er das Geschenk eines anderen wird? Bereite Dich auf ein „Santastic“-Abenteuer vor, bei dem jeder den wahren Wert von Weihnachten kennenlernt!

BACK TO THE OUTBACK
Regie: Clare Knight, Harry Cripps
Synchronisation: Isla Fisher, Tim Minchin, Eric Bana, Guy Pearce, Miranda Tapsell, Angus Imrie, Rachel House, Keith Urban, Celeste Barber, Wayne Knight, Aislinn Derbez, Diesel Cash La Torraca, Lachlan Ross Power, Jacki Weaver

Eine bunt zusammengewürfelte Gruppe der tödlichsten Kreaturen Australiens hat es satt, in einem Reptilienhaus eingesperrt zu sein, wo die Menschen sie anstarren als wären sie Monster. Kurzum planen sie ihre waghalsige Flucht aus dem Zoo ins Outback – einem Ort, wo sie sich zu Hause fühlen, ohne für ihre Schuppen und Reißzähne verurteilt zu werden.

Unter der Regie von Clare Knight und Harry Cripps und mit den Stimmen von Rachel House, Keith Urban, Celeste Barber, Wayne Knight, Lachlan Ross Power und Jacki Weaver ist BACK TO THE OUTBACK ein animiertes Abenteuer, das beweist: Nur weil etwas anders ist, heißt das nicht, dass es nicht schön ist.

BAD TRIP

Regie: Kitao Sakurai
Darsteller: Eric André, Lil Rel Howery, Tiffany Haddish, Michaela Conlin

Der Produzent von Jackass und Bad Grandpa begleitet in dieser Komödie mit versteckter Kamera zwei beste Freunde auf einem Roadtrip, der voller witziger und origineller Streiche ist und das Publikum in das Chaos mit einbezieht. In Bad Trip spielen Eric André, Lil Rel Howery, Tiffany Haddish und Michaela Conlin mit. Regie führt Kitao Sakurai, die Ideen stammen von Dan Curry, Kitao Sakurai und André – und produziert wird der Film von André, Jeff Tremaine, David Bernad und Ruben Fleischer.

BEAUTY
Regie: Andrew Dosunmu
Darsteller: Niecy Nash, Aleyse Shannon, Giancarlo Esposito, Gracie Marie Bradley, Kyle Bary, Michael Ward und Sharon Stone

Eine junge begabte schwarze Frau kämpft um ihre Stimme und ihre Identität, nachdem ihr ein lukrativer Plattenvertrag angeboten wurde. Es entbrennt ein erbitterter Kampf zwischen ihrer Familie, dem Label und ihrem engsten Freund, um zu bestimmen, wer sie auf ihrem Weg zum Star begleiten wird.

BECKETT
Regie: Ferdinando Cito Filomarino
Darsteller: John David Washington, Alicia Vikander, Boyd Holbrook, Vicky Krieps

Ein Ehepaar im Urlaub gerät in eine gewalttätige Verschwörung mit tragischen Folgen.

BLONDE
Regie: Andrew Dominik
Darsteller: Ana de Armas, Adrien Brody, Bobby Cannavale, Julianne Nicholson, Lily Fisher, Evan Williams, Xavier Samuel, Caspar Phillipson, Toby Huss, Sara Paxton, David Warshofksy, Chris Lemmon, Dan Butler, Garret Dillahunt, Lucy DeVito, Michael Masini, Ned Bellamy, Rebecca Wisocky, Scoot McNairy, Spencer Garrett

Basierend auf dem Bestseller-Roman der fünffachen Pulitzerpreis-Finalistin Joyce Carol Oates erzählt BLONDE eine kühn neu-erfundene Geschichte über das berühmteste Sexsymbol der Welt: Marilyn Monroe. Der Film ist ein fiktives Porträt des Models, der Schauspielerin und Sängerin in den 50er und 60er Jahren.

BLOOD RED SKY
Regie: Peter Thorwarth
Darsteller: Peri Baumeister, Kais Setti, Alexander Scheer, Dominic Purcell

Eine Frau mit einer mysteriösen Krankheit wird zum Handeln gezwungen als eine Gruppe von Terroristen versucht, einen transatlantischen Nachtflug zu entführen. Um ihren Sohn zu schützen, muss sie ein dunkles Geheimnis lüften und das innere Monster entfesseln, das sie zu verbergen versucht hat.

BOMBAY ROSE

https://www.youtube.com/watch?v=kjgwD61xooU

Regie: Gitanjali Rao
Synchronisation: Arannya Kaur, Mohit Sinha, Mannanya Pandey, Samay Thakkar, Maninee De, Shishir Sharma, Ravi Rajesh, Madhavi Ashtekar

Eine junge Clubtänzerin, die aus einer Kinderehe flieht und in den Straßen von Bombay lebt, muss sich entscheiden zwischen dem Kampf für ihre Familie und der Liebe zu einem Jungen, der zu einem Waisen geworden ist. Bild für Bild gemalt und feinfühlig durch Musik verwoben, bringt „Eine rote Rose“ drei Geschichten von unmöglichen Lieben zusammen: die Liebe zwischen einem Hindu-Mädchen und einem muslimischen Jungen; die Liebe zwischen zwei Frauen; und die Liebe einer ganzen Stadt zu ihren Bollywood-Stars. Basierend auf wahren Begebenheiten, erforscht der Film die Rücksichtslosigkeit einer Gesellschaft, in der die Liebe und das Leben, das auf der großen Leinwand herrscht, Dich auf der Straße zerquetschen kann.

BRUISED
Regie: Halle Berry
Darsteller: Halle Berry, Adan Canto, Sheila Atim, Stephen McKinley Henderson, Shamier Anderson

Halle Berrys Regiedebüt folgt einer ehemaligen MMA-Kämpferin, die darum kämpft, das Sorgerecht für ihren Sohn wiederzuerlangen und ihre sportliche Karriere neu zu starten.

CONCRETE COWBOY
Regie: Ricky Staub
Darsteller: Idris Elba, Caleb McLaughlin, Jharrel Jerome, Byron Bowers, Lorraine Toussaint, Clifford „Method Man“ Smith

Während er den Sommer in Nord-Philadelphia verbringt, gerät ein schwieriger Teenager zwischen ein Leben in der Kriminalität und die pulsierende Urban-Cowboy-Subkultur seines entfremdeten Vaters.

DON’T LOOK UP
Regie: Adam McKay
Darsteller: Leonardo DiCaprio, Jennifer Lawrence, Rob Morgan, Jonah Hill, Tyler Perry, Timothee Chalamet, Ron Perlman, Cate Blanchett, Meryl Streep.
Zusätzlicher Cast: Ariana, Kid Cudi, Melanie Lynskey, Himesh Patel, Matthew Perry and Tomer Sisley.

Don’t Look Up erzählt die Geschichte zweier unbedeutender Astronomen, die auf eine gigantische Medientour gehen müssen, um die Menschheit vor einem herannahenden Kometen zu warnen, der den Planeten Erde zerstören wird.

>> Kino-Highlights: Auf diese Filme können wir uns 2021 besonders freuen <<

DOUBLE DAD
Regie: Cris D’Amato
Darsteller: Maisa, Eduardo Moscovis, Marcelo Médici, Pedro Ottoni,
Thaynara OG, Laila Zaid, Fafá de Belém

Vicenza ist eine reife 18-Jährige, die ihr ganzes Leben lang in einer Hippie-Kommune in völliger Harmonie gelebt hat. Was sie dabei nicht weiß: wer ihr Vater ist! Als ihre Mutter zu einer Reise nach Indien aufbricht, nimmt sie dies zum Anlass, sich in die reale Welt hinauszuschleichen – ganz in der Hoffnung, ihren Vater aufzuspüren. Und am Ende findet sie plötzlich zwei!

ESCAPE FROM SPIDERHEAD
Regie: Joseph Kosinski
Darsteller: Chris Hemsworth, Miles Teller, Jurnee Smollett, Mark Paguio, Tess Haubrich

In der nahen Zukunft setzen sich zwei junge Sträflinge mit ihrer Vergangenheit in einer Einrichtung auseinander, die von einem brillanten Visionär geleitet wird, der an den Insassen mit emotionsverändernden Drogen experimentiert.

FEAR STREET TRILOGY:

FEAR STREET: 1994
Regie: Leigh Janiak
Darsteller: Kiana Madeira, Olivia Welch, Benjamin Flores Jr., Julie Rehwald, Fred Hechinger, Ashley Zuckerman, Maya Hawke, Darrell Britt-Gibson, Jordana Spiro, Jordyn DiNatale

FEAR STREET: 1978
Regie: Leigh Janiak
Darsteller: Sadie Sink, Emily Rudd, Ryan Simpkins, McCabe Slye, Ted Sutherland, Gillian Jacobs, Kiana Madeira, Jordana Spiro, Chiara Aurelia, Jordyn DiNatale

FEAR STREET: 1666
Regie: Leigh Janiak
Darsteller: Kiana Madeira, Ashley Zuckerman, Gillian Jacobs, Olivia Welch, Benjamin Flores Jr., Darrell Britt-Gibson, Fred Hechinger, Sadie Sink, Emily Rudd, McCabe Slye, Jordana Spiro, Jordyn DiNatale

Im Jahr 1994 entdeckt eine Gruppe von Teenagern, dass die schrecklichen Ereignisse, die ihre Stadt seit Generationen heimgesucht haben, miteinander verbunden sein könnten – und dass sie die nächsten Ziele sein könnten. Nach der Bestseller-Horror-Serie von R.L. Stine folgt die Trilogie dem Alptraum durch die unheimliche Geschichte von Shadyside.

FEVER DREAM (DISTANCIA DE RESCATE)
Regie: Claudia Llosa
Darsteller: María Valverde, Dolores Fonzi, Germán Palacios, Guillermo Pfening, Emilio Vodanovich, Guillermina Sorribes, Marcelo Michinaux, Cristina Banegas

Eine Frau namens Amanda liegt schwer angeschlagen, weit weg von zu Hause. Ein kleiner Junge namens David befragt sie und hilft ihr, sich zu erinnern. Sie ist nicht seine Mutter, er ist nicht ihr Sohn. Als ihre Zeit abläuft, entwirren die beiden eine mächtige, eindringliche Geschichte über obsessive Eifersucht, eine unsichtbare Gefahr und die Macht der Liebe einer Mutter zu ihrem Kind.

Abenteuer ‘Ohana / FINDING ‘OHANA

Regie: Jude Weng
Darsteller: Kea Peahu, Alex Aiono, Lindsay Watson, Owen Vaccaro, with Kelly Hu und Branscombe Richmond, Ke Huy Quan, Brad Kalilimoku, Chris Parnell, Marc Evan Jackson, Ricky Garcia

Ein Sommer im ländlichen Oahu nimmt für zwei in Brooklyn aufgewachsene Geschwister eine aufregende Wendung, als ein Tagebuch auf einen lange verschollenen Schatz hinweist und damit ein episches Abenteuer mit neuen Freunden und die Auseinandersetzung mit ihrem hawaiianischen Erbe anstößt.

FUIMOS CANCIONES
Regie: Juana Macías
Darsteller: María Valverde, Álex González, Susana Abaitúa, Eva Ugarte, Miri Pérez-Cabrero

FUIMOS CANCIONES basiert auf der zweiteiligen Bestseller-Serie von Elísabet Benavent und erzählt die Geschichte von Maca, die endlich die Kurve gekriegt hat. Na ja, so gut wie. Doch als Leo, der Mann, der ihr das Herz gebrochen hat, wieder auftaucht, braucht sie jeden Rat, den sie von ihren besten Freundinnen Adriana und Jime bekommen kann. Wenn nur deren Liebesleben etwas weniger kompliziert wäre …

I CARE A LOT
Regie: J Blakeson
Darsteller: Rosamund Pike, Eiza Gonzalez, Dianne Wiest, Peter Dinklage, Chris Messina, Isaiah Whitlock Jr.

Eine betrügerische Vormünderin, die die Ersparnisse ihrer älteren Schützlinge abgreift, trifft auf eine Frau, die sie zu betrügen versucht, und die darüber hinaus ebenso zwielichtige Beziehungen zu ihr hat.

INTRUSION
Regie: Adam Salky
Darsteller: Freida Pinto, Logan Marshall-Green

Als ein Ehepaar in eine Kleinstadt zieht, hinterlässt ein Einbruch in das Haus der Frau ein Trauma und den Verdacht, dass die Menschen um sie herum nicht die sind, die sie zu sein scheinen.

KATE
Regie: Cedric Nicolas-Troyan
Darsteller: Mary Elizabeth Winstead, Woody Harrelson

Nachdem sie unwiderruflich vergiftet wurde, hat eine skrupellose kriminelle Agentin weniger als 24 Stunden Zeit, um sich an ihren Feinden zu rächen und geht dabei eine unerwartete Verbindung mit der Tochter eines ihrer früheren Opfer ein.

LOVE HARD
Regie: Hernán Jiménez
Darsteller: Nina Dobrev, Jimmy O. Yang, Darren Barnet, James Saito, Harry Shum Jr., Mikaela Hoover, Heather McMahan

Ein Mädchen aus LA, das Pech in der Liebe hat, verliebt sich über eine Dating-App in einen Mann von der Ostküste und beschließt, ihn zu Weihnachten zu überraschen, nur um zu entdecken, dass sie betrogen wurde. Aber das Objekt ihrer Zuneigung lebt tatsächlich in der gleichen Stadt – und der Typ, der sie überlistet hat, bietet an, sie zu verkuppeln, wenn sie vorgibt, über die Feiertage seine eigene Freundin zu sein.

MALCOLM & MARIE

Regie: Sam Levinson
Darsteller: Zendaya, John David Washington

Sam Levinson tut sich mit Zendaya und John David Washington für ein schmerzhaft romantisches Drama zusammen, in dem ein Filmemacher (Washington) und seine Freundin (Zendaya) nach einer feierlichen Filmpremiere nach Hause zurückkehren, während er auf den sicher bevorstehenden kritischen und finanziellen Erfolg wartet. Der Abend nimmt eine Wendung, als Enthüllungen über ihre Beziehung an die Oberfläche kommen und die Stärke ihrer Liebe auf die Probe stellen. In Zusammenarbeit mit dem Kameramann Marcell Rev schafft Levinson einen Film von seltener Originalität; eine Ode an die großen Hollywood-Romanzen und an die Zukunft des Mediums.

MONSTER
Regie: Anthony Mandler
Darsteller: Kelvin Harrison Jr., Jennifer Hudson, Jeffrey Wright, Jharrel Jerome, Jennifer Ehle, Rakim Mayers, Nasir ‘Nas’ Jones, Tim Blake Nelson, John David Washington

Monster erzählt die Geschichte von Steve Harmon (Kelvin Harrison, Jr.), einem siebzehnjährigen Musterschüler, dessen Welt um ihn herum zusammenbricht, als er des Mordes angeklagt wird. Der Film folgt der dramatischen Reise eines smarten, sympathischen Filmstudenten aus Harlem, der eine Elite-Highschool besucht und sich in einem komplexen Rechtsstreit befindet, der ihn den Rest seines Lebens im Gefängnis verbringen lassen könnte.

MOXIE
Regie: Amy Poehler
Darsteller: Hadley Robinson, Lauren Tsai, Patrick Schwarzenegger, Nico Hiraga, Sydney Park, Josephine Langford, Clark Gregg, Josie Totah, Alycia Pascual-Peña, Anjelika Washington, Charlie Hall, Sabrina Haskett, Ike Barinholtz, Amy Poehler, Marcia Gay Harden

Eine schüchterne 16-Jährige hat die Nase voll vom sexistischen und giftigen Status Quo an ihrer High School. Sie lässt sich von der rebellischen Vergangenheit ihrer Mutter inspirieren und veröffentlicht anonym ein Zine, das eine schulweite „Coming-of-Rage“-Revolution auslöst.

MUNICH
Regie: Christian Schwochow
Darsteller: Jeremy Irons, George McKay, Jannis Niehwöhner, Sandra Hüller, Liv Lisa Fries, August Diehl

Basierend auf dem internationalen Bestseller von Robert Harris. Es ist Herbst 1938 und Europa steht am Rande des Krieges. Adolf Hitler bereitet sich auf den Einmarsch in die Tschechoslowakei vor und die Regierung von Neville Chamberlain sucht verzweifelt nach einer friedlichen Lösung. Als der Druck wächst, reisen der britische Beamte Hugh Legat und der deutsche Diplomat Paul von Hartmann zur Notstandskonferenz nach München. Als die Verhandlungen beginnen, finden sich die beiden alten Freunde im Zentrum eines Netzes aus politischen Täuschungen und sehr realen Gefahren wieder. Kann der Krieg vor den Augen der Weltöffentlichkeit abgewendet werden – und wenn ja, zu welchem Preis?

NIGHTBOOKS
Regie: David Yarovesky
Darsteller: Winslow Fegley, Lidya Jewett, Krysten Ritter

Als der von Gruselgeschichten besessene Alex (Winslow Fegley) von einer bösen jungen Hexe (Krysten Ritter) in ihrer zeitgenössischen Wohnung in New York City gefangen gehalten wird, trifft er Yasmin (Lydia Jewett), die ebenfalls dort gefangen ist. Er erfährt, dass er jede Nacht eine neue Gruselgeschichte erzählen muss, um am Leben zu bleiben.

NIGHT TEETH
Regie: Adam Randall
Darsteller: Jorge Lendeborg Jr., Debby Ryan, Lucy Fry, Raúl Castillo, Alfie Allen

Ein junger Chauffeur holt zwei mysteriöse Frauen für eine Nacht Party-Hopping in LA ab. Doch als seine Fahrgäste ihre wahre Natur offenbaren muss er kämpfen, um am Leben zu bleiben.

NO ONE GETS OUT ALIVE
Regie: Santiago Menghini
Darsteller: Cristina Rodlo, Marc Menchaca

Ambar ist eine Einwanderin auf der Suche nach dem amerikanischen Traum. Doch als sie gezwungen wird, ein Zimmer in einer Pension zu nehmen, findet sie sich in einem Alptraum wieder, dem sie nicht entkommen kann.

O2
Regie: Alexandre Aja
Darsteller: Mélanie Laurent, Mathieu Amalric, Malik Zidi

Eine junge Frau wacht in einer medizinischen Kryo-Einheit auf. Sie weiß nicht mehr, wer sie ist und wie sie in einer Kiste gelandet ist, die nicht größer als ein Sarg ist. Da ihr der Sauerstoff ausgeht, muss sie ihr Gedächtnis wiederherstellen, um einen Weg aus ihrem Alptraum zu finden.

OUTSIDE THE WIRE

Regie: Mikael Håfström
Darsteller: Anthony Mackie, Damson Idris, Emily Beecham, Michael Kelly, Pilou Asbæk

Der Drohnenpilot Harp (Damson Idris) wird in eine tödliche, militarisierte Zone geschickt, wo er für den Androiden Leo (Anthony Mackie) arbeiten muss, um eine Weltuntergangsmaschine zu finden, bevor die Aufständischen es tun.

PENGUIN BLOOM
Regie: Glendyn Ivin
Darsteller: Naomi Watts, Andrew Lincoln, Jacki Weaver

Penguin Bloom erzählt die wahre Geschichte von Sam Bloom (Naomi Watts), einer jungen Mutter, deren Welt auf den Kopf gestellt wird, nachdem ein fast tödlicher Unfall sie gehunfähig macht. Sams Ehemann (Andrew Lincoln), ihre drei kleinen Jungs und ihre Mutter (die für den Academy Award® nominierte Jacki Weaver) kämpfen darum, sich an ihre neue Situation zu gewöhnen, als ein unwahrscheinlicher Verbündeter in ihre Welt tritt: eine verletzte Baby-Elster, die sie Pinguin nennen. Die Ankunft des Vogels ist eine willkommene Ablenkung für die Familie Bloom und verändert schließlich das Leben der Familie grundlegend.

PIECES OF A WOMAN
Regie: Kornél Mundruczó
Darsteller: Vanessa Kirby, Ellen Burstyn, Shia LaBeouf, Molly Parker, Sarah Snook,
Iliza Shlesinger, Benny Safdie, Jimmie Fails

Als die Hausgeburt einer jungen Mutter in einer unfassbaren Tragödie endet, beginnt eine einjährige Odyssee der Trauer, die die Beziehungen zu geliebten Menschen in dieser zutiefst persönlichen Geschichte einer Frau zerbrechen lässt. Sie muss lernen, mit ihrem Verlust zu leben.

RED NOTICE
Regie: Rawson Marshall Thurber
Darsteller: Dwayne Johnson, Gal Gadot, Ryan Reynolds

Eine von Interpol herausgegebene Red Notice ist ein globaler Alarm zur Jagd und Festnahme der meistgesuchten Personen der Welt. Doch als ein gewagter Raubüberfall den Top-Profiler des FBI (Johnson) und zwei rivalisierende Kriminelle (Gadot, Reynolds) zusammenbringt, ist nicht abzusehen, was passieren wird.

ROBIN ROBIN
Regie: Dan Ojari, Mikey Please
Synchronisation: Gillian Anderson, Richard E Grant, Bronte Carmichael, Adeel Akhtar

Ein Stop-Motion-Ferien-Musical-Special von Aardman. Als ihr Ei zufällig in eine Müllhalde rollt, wird Robin von einer liebevollen Mäusefamilie aufgezogen. Während sie aufwächst, werden ihre Unterschiede immer deutlicher. Um ihrer Familie zu beweisen, dass sie eine wirklich gute Maus sein kann, begibt sich Robin auf einen Raubüberfall, um alle Raubüberfälle zu beenden – aber am Ende entdeckt sie, wer sie wirklich ist.

RISE OF THE TEENAGE MUTANT NINJA TURTLES: THE MOVIE
Regie: Ant Ward, Andy Suriano
Synchronisation: Ben Schwartz, Omar Benson Miller, Brandon Mychal Smith, Josh
Brener, Kat Graham, Eric Bauza, Haley Joel Osment

Die Teenage Mutant Ninja Turtles stehen vor ihrer bisher größten Herausforderung, als ein mysteriöser Fremder aus der Zukunft mit einer schrecklichen Warnung kommt. Leo ist gezwungen, sich zu erheben und seine Brüder, Raph, Donnie und Mikey in einen Kampf zu führen, um die Welt vor einer furchterregenden außerirdischen Spezies zu retten: den Krang!

SKATER GIRL
Regie: Manjari Makijany
Darsteller: Rachel Saanchita Gupta, Shafin Patel, Amrit Maghera, Waheeda Rehman

Prerna, ein Teenager aus dem ländlichen Indien, wird erwachsen, als sie in die professionelle Skateboard-Szene eingeführt wird. In der Folge muss sie gegen alle Widrigkeiten ankämpfen, um ihren Träumen zu folgen und an der nationalen Meisterschaft teilzunehmen.

STOWAWAY
Regie: Joe Penna
Darsteller: Anna Kendrick, Toni Collette, Daniel Dae Kim, Shamier Anderson

Auf einer Mission zum Mars verursacht ein unbeabsichtigter blinder Passagier (Anderson) versehentlich schwere Schäden an den Lebenserhaltungssystemen des Raumschiffs. Angesichts schwindender Ressourcen und eines potenziell düsteren Ausgangs erweist sich eine medizinische Forscherin (Kendrick) als einzige Gegenstimme zur klinischen Logik ihres Kommandanten (Collette) und des Schiffsbiologen (Kim).

SWEET GIRL
Regie: Brian Andrew Mendoza
Darsteller: Jason Momoa, Isabela Merced, Manuel Garcia-Rulfo, Adria Arjona, Raza Jaffrey, Justin Bartha, Lex Scott Davis, Michael Raymond-James, Dominic Fumusa, Nelson Franklin, Reggie Lee, Brian Howe

Ein am Boden zerstörter Ehemann schwört, den Verantwortlichen für den Tod seiner Frau Gerechtigkeit widerfahren zu lassen und gleichzeitig die einzige Familie zu schützen, die ihm noch geblieben ist: seine Tochter.

THE DIG / DIE AUSGRABUNG
Regie: Simon Stone
Darsteller: Carey Mulligan, Ralph Fiennes, Lily James, Johnny Flynn, Ben Chaplin, Ken Stott, Archie Barnes, Monica Dolan

Als der Zweite Weltkrieg ausbricht, beauftragt eine reiche Witwe (Carey Mulligan) einen Amateur-Archäologen (Ralph Fiennes), die Grabhügel auf ihrem Anwesen auszuheben. Als sie eine historische Entdeckung machen, wird das Echo der britischen Vergangenheit angesichts der ungewissen Zukunft beleuchtet.

THE GUILTY
Regie: Antoine Fuqua
Darsteller: Jake Gyllenhaal, Peter Sarsgaard, Riley Keough, Byron Bowers, Da’Vine Joy Randolph, David Castañeda, Christina Vidal, Paul Dano, Ethan Hawke, Adrian Martinez, Bill Burr, Beau Knapp, Edi Patterson

Der Film spielt sich im Laufe eines einzigen Morgens in einer Notrufzentrale ab. Anrufer Joe Bayler (Gyllenhaal) versucht, einen Anrufer zu retten, der sich in großer Gefahr befindet – aber er entdeckt bald, dass nichts so ist, wie es scheint, und dass der einzige Ausweg darin besteht, sich der Wahrheit zu stellen.

THE HAND OF GOD
Regie: Paolo Sorrentino
Drehbuch: Paolo Sorrentino
Produzenten: Lorenzo Mieli, Paolo Sorrentino

Regisseur und Drehbuchschreiber Paolo Sorrentino sagt: „Die Hand Gottes stellt zum ersten Mal in meiner Karriere einen intimen und persönlichen Film dar, einen Bildungsroman, der zugleich leicht und schmerzhaft ist.“

THE HARDER THEY FALL
Regie: Jeymes Samuel
Darsteller: Jonathan Majors, Zazie Beetz, Delroy Lindo, Lakeith Stanfield, Danielle Deadwyler, Edi Gathegi, RJ Cyler, Regina King, Idris Elba

In diesem Western erfährt der Gesetzlose Nat Love (Jonathan Majors), dass sein Feind Rufus Buck (Idris Elba) aus dem Gefängnis entlassen wird, woraufhin er seine Bande wieder zusammenführt, um Rufus aufzuspüren und Rache zu üben.

THE KISSING BOOTH 3
Regie: Vince Marcello
Darsteller: Joey King, Joel Courtney, Jacob Elordi, Taylor Zakhar Perez, Maisie Richardson-Sellers, Meganne Young, Molly Ringwald

Es ist der Sommer, bevor Elle aufs College geht, und sie hat ein Geheimnis: Sie wurde sowohl in Harvard angenommen, wo ihr Traumfreund Noah hingeht, als auch in Berkeley, wo ihre beste Freundin Lee hingeht. Für welchen Weg wird sich Elle entscheiden?

THE LAST LETTER FROM YOUR LOVER
Regie: Augustine Frizzell
Darsteller: Felicity Jones, Shailene Woodley, Callum Turner, Nabhaan Rizwan, Joe Alwyn, Ncuti Gatwa

The Last Letter From Your Lover ist eine in Gegenwart und Vergangenheit angesiedelte, miteinander verwobene Geschichte, die der ehrgeizigen Journalistin Ellie Haworth (Felicity Jones) folgt, die eine Fundgrube geheimer Liebesbriefe aus dem Jahr 1965 entdeckt und entschlossen ist, das Geheimnis der verbotenen Affäre in deren Zentrum zu lösen. Als sie die Geschichte von Jennifer Stirling (Shailene Woodley), der Frau eines reichen Industriellen, und Anthony O’Hare (Callum Turner), dem Finanzjournalisten, der mit der Berichterstattung über ihn beauftragt ist, aufdeckt, entwickelt sich mit Hilfe des aufrichtigen und liebenswerten Archivars (Nabhaan Rizwan) eine eigene Liebesgeschichte. Basierend auf dem Roman von JoJo Moyes und unter der Regie von Augustine Frizell.

THE LAST MERCENARY
Regie: David Charhon
Darsteller: Jean-Claude van Damme, Alban Ivanov, Assa Sylla, Samir Decazza, Patrick Timsit, Eric Judor, Miou-Miou

Ein mysteriöser ehemaliger Geheimdienstler muss dringend nach Frankreich zurückkehren, als sein entfremdeter Sohn von der Regierung fälschlicherweise des Waffen- und Drogenhandels beschuldigt wird – nach einem Fehler eines übereifrigen Bürokraten und einer Mafia-Operation.

THE LOUD HOUSE MOVIE
Regie: Dave Needham
Synchronisation: Asher Bishop, Michelle Gomez, David Tennant, Grey Griffin, Jill Talley, Brian Stepanek, Jessica Dicco, Liliana Mumy, Cristina Pucelli, Nika Futterman, Lara Jill Miller, Andre Robinson, Cat Taber, Carlos PenaVega, Izabella Alvarez

Die größte Familie im Fernsehen geht auf den größten Loud-Familienurlaub aller Zeiten! Das Abenteuer folgt der Familie Loud nach Schottland, wo sie entdecken, dass sie Nachfahren schottischer Könige sind. Die Familie gibt sich schnell dem High-Life hin, als sie entdecken, dass ihr Stammsitz ein Schloss ist.

THE POWER OF THE DOG
Regie: Jane Campion
Darsteller: Benedict Cumberbatch, Kirsten Dunst, Jesse Plemons, Kodi Smit-McPhee, Thomasin McKenzie, Frances Conroy, Keith Carradine, Peter Carroll, Adam Beach

Die wohlhabenden Montana-Brüder Phil (Cumberbatch) und George Burbank (Plemons) spiegeln zwei Seiten einer Medaille: Phil ist anmutig, brillant und grausam, während George behäbig, anspruchsvoll und sanft ist. Zusammen sind sie Mitbesitzer der größten Ranch im Tal von Montana. Es ist ein Ort, an dem Männer noch Männer sind; wo das sich rasant modernisierende 20. Jahrhundert in Schach gehalten wird und wo die Figur des Bronco Henry, des größten Cowboys, den Phil je kannte, verehrt wird. Als George heimlich die örtliche Witwe Rose (Dunst) heiratet, führt der schockierte und wütende Phil einen sadistischen, unerbittlichen Krieg, wobei er ihren verweichlichten Sohn Peter als Pfand benutzt.

THERE’S SOMEONE INSIDE YOUR HOUSE
Regie: Patrick Brice
Darsteller: Sydney Park, Théodore Pellerin, Asjha Cooper, Dale Whibley, Jesse LaTourette, Diego Josef, Burkely Duffield, Sarah Dugdale, William MacDonald, Andrew Dunbar, Markian Tarasuik

Makani Young ist von Hawaii in die ruhige Kleinstadt Nebraska gezogen, um bei ihrer Großmutter zu leben und die Highschool zu beenden. Doch als der Countdown für den Abschluss beginnt, werden ihre Klassenkameraden von einem Killer verfolgt, der ihre dunkelsten Geheimnisse der ganzen Stadt preisgeben will und seine Opfer terrorisiert, während er eine lebensechte Maske ihres Gesichts trägt. Mit ihrer mysteriösen Vergangenheit müssen Makani und ihre Freunde die Identität des Mörders herausfinden, bevor sie selbst zu Opfern werden. THERE’S SOMEONE INSIDE YOUR HOUSE basiert auf dem gleichnamigen New York Times-Bestsellerroman von Stephanie Perkins und wurde von Henry Gayden (Shazam!) für die Leinwand geschrieben, von Patrick Brice (Creep) inszeniert und von James Wan’s Atomic Monster (The Conjuring) und Shawn Levy’s 21 Laps (Stranger Things) produziert.

THE STARLING
Regie: Theodore Melfi
Darsteller: Melissa McCarthy, Chris O’Dowd, Kevin Kline, Timothy Olyphant, Daveed Diggs, Skyler Gisondo, Loretta Devine, Laura Harrier, Rosalind Chao, Kimberly Quinn

In dem herzerwärmenden Drama THE STARLING zieht Jack nach einem schweren Schicksalsschlag eines Ehepaares aus, um mit seiner Trauer fertig zu werden. Währenddessen bleibt Lilly in der „echten“ Welt zurück und setzt sich mit ihrer eigenen Schuld und einem dunklen Geheimnis auseinander. Als ob Lillys Probleme nicht schon schlimm genug wären, beginnt ein Star, der sich in ihrem Hinterhof eingenistet hat, sie zu belästigen und anzugreifen. Dieser Star wird zum Sinnbild für Lillys Probleme und sie ist geradezu besessen davon, ihn zu töten. Lilly findet schließlich Hilfe bei Larry, einem schrulligen Psychologen, der zum Tierarzt wurde und selbst eine schwierige Vergangenheit hat. Die beiden bilden eine einzigartige und unwahrscheinliche Freundschaft, da beide dem anderen helfen, ihre Probleme zu erforschen, anzuerkennen und zu konfrontieren.

THE SWARM
Regie: Just Philippot
Darsteller: Suliane Brahim, Nathalie Boyer, Sofian Khammes, Victor Bonnel, Raphael Romand, Marie Narbonne

Virginie lebt mit ihren Kindern Laura (15) und Gaston (7) auf einem Bauernhof und züchtet Heuschrecken als eiweißreiche Ernte. Das Leben ist hart: Geldsorgen und praktische Probleme häufen sich, die Spannungen mit ihren Kindern und Nachbarn nehmen zu. Doch alles ändert sich, als sie entdeckt, dass die Heuschrecken einen Geschmack für Blut haben.

DER WEIßE TIGER

Regie: Ramin Bahrani
Darsteller: Adarsh Gourav, Rajkummar Rao, Priyanka Chopra Jonas

Balram Halwai (Adarsh Gourav) erzählt seinen epischen und dunkelhumorigen Aufstieg vom armen Dorfbewohner zum erfolgreichen Unternehmer im modernen Indien. Gerissen und ehrgeizig verschafft sich unser junger Held einen Platz als Fahrer für Ashok (Rajkummar Rao) und Pinky (Priyanka Chopra-Jonas), die gerade aus Amerika zurückgekehrt sind. Die Gesellschaft hat Balram zu einem Diener erzogen – und so macht er sich für seine reichen Herren unentbehrlich. Doch nach einer Nacht des Verrats erkennt er, welche korrupten Wege sie gehen werden, um ihn in die Falle zu locken und sich selbst zu retten. Kurz davor, alles zu verlieren, rebelliert Balram gegen ein manipuliertes und ungleiches System, um sich zu erheben und eine neue Art von Herr zu werden. Basierend auf dem New York Times-Bestseller und 2008 mit dem Man Booker Prize ausgezeichneten Roman.

THE WOMAN IN THE WINDOW
Regie: Joe Wright
Darsteller: Amy Adams, Gary Oldman, Anthony Mackie, Fred Hechinger, Wyatt Russell, Brian Tyree Henry, Jennifer Jason Leigh, Julianne Moore

Eine agoraphobische Frau, die allein in New York lebt, beginnt, ihre neuen Nachbarn auszuspionieren, nur um Zeuge einer verstörenden Gewalttat zu werden.

THINGS HEARD AND SEEN
Regie: Robert Pulcini und Shari Springer Berman
Darsteller: Amanda Seyfried, James Norton, Natalia Dyer, Rhea Seehorn, Alex Neustaedter, F. Murray Abraham

Ein Ehepaar aus Manhattan zieht in einen historischen Weiler im Hudson Valley und muss feststellen, dass ihre Ehe eine düstere Seite hat, die mit der Geschichte ihres neuen Zuhauses konkurriert. Basierend auf dem gefeierten Roman von Elizabeth Brundange.

THUNDER FORCE
Regie: Ben Falcone
Darsteller: Melissa McCarthy, Octavia Spencer, Bobby Cannavale, Pom Klementieff, Kevin Dunn, Melissa Leo, Jason Bateman

In einer Welt, in der Superschurken alltäglich sind, kommen zwei entfremdete beste Freunde aus der Kindheit wieder zusammen, nachdem einer von ihnen eine Behandlung entwickelt hat, die ihnen Kräfte verleiht, um ihre Stadt zu schützen.

tick,tick…BOOM!
Regie: Lin-Manuel Miranda
Darsteller: Andrew Garfield, Alexandra Shipp, Robin de Jesus, Vanessa Hudgens, Joshua Henry, Bradley Whitford, Judith Light

Tick, tick…BOOM! spielt im Jahr 1990 und erzählt die Geschichte von Jon, einem aufstrebenden Theaterkomponisten, der in New York City kellnert, während er Superbia schreibt – ein Projekt, von dem er hofft, dass es das nächste große amerikanische Musical wird und ihm endlich den großen Durchbruch bringt. Jon fühlt sich von seiner Freundin Susan unter Druck gesetzt, die es leid ist, ihr Leben für Jons Karrierestreben auf Eis zu legen. In der Zwischenzeit hat sein bester Freund und Mitbewohner Michael seine kreativen Bestrebungen für einen gut bezahlten Werbejob auf der Madison Avenue aufgegeben und steht kurz vor dem Auszug. Als Jon auf seinen 30. Geburtstag zugeht, überkommt ihn die Angst – er fragt sich, ob sein Traum den Preis wert ist.

TO ALL THE BOYS: ALWAYS AND FOREVER
Regie: Michael Fimognari
Darsteller: Lana Condor, Noah Centineo, Janel Parrish, Anna Cathcart, Ross Butler, Madeleine Arthur, Sarayu Blue, John Corbett

Während sich Lara Jean Covey auf das Ende der Highschool und den Beginn des Erwachsenseins vorbereitet, führen zwei lebensverändernde Reisen dazu, dass sie sich neu vorstellen muss, wie das Leben mit ihrer Familie, ihren Freunden und Peter nach dem Schulabschluss aussehen wird.

TROLLHUNTERS: RISE OF THE TITANS
Regie: Johane Matte, Franisco Ruiz Velasco, Andrew L. Schmidt
Synchronisation: Emile Hirsch, Lexi Medrano, Charlie Saxton, Kelsey Grammer, Alfred Molina, Steven Yeun, Nick Frost, Colin O’Donoghue, Diego Luna, Tatiana Maslany, Cole Sand, Nick Offerman, Fred Tatasciore, Brian Blessed, Kay Bess, Piotr Michael, James Hong, Tom Kenny, Angel Lin, Amy Landecker, Jonathan Hyde, Bebe Wood, Laraine Newman, Grey Griffin, Cheryl Hines

Arcadia mag wie eine gewöhnliche Stadt aussehen, aber sie liegt im Zentrum magischer und mystischer Linien, die sie zu einem Nexus für viele Kämpfe zwischen jenseitigen Kreaturen wie Trollen, Aliens und Zauberern machen.

UNTITLED ALEXANDRE MORATTO FILM
Regie: Alexandre Moratto
Darsteller: Christian Malheiros, Rodrigo Santoro

Um seiner Familie ein besseres Leben auf dem Land zu ermöglichen, nimmt der 18-jährige Mateus einen Job auf einem Schrottplatz in São Paulo für seinen neuen Chef Luca an. Doch als er und ein paar andere Jungen in die gefährliche Welt der zeitgenössischen Sklaverei geraten, wird Mateus gezwungen, sich zwischen der Arbeit für eben jenen Mann, der ihn versklavt hat, oder dem Risiko für seine Zukunft und die seiner Familie zu entscheiden.

UNTITLED GRAHAM KING FILM
Regie: Nora Fingscheidt
Drehbuch: Christopher McQuarrie
Produzenten: Graham King, Sandra Bullock, Veronica Ferres
Darsteller: Sandra Bullock, Viola Davis, Rob Morgan, Aisling Franciosi

Ruth Slater (Bullock) wird aus dem Gefängnis entlassen, nachdem sie eine Strafe für ein Gewaltverbrechen verbüßt hat, und kehrt in eine Gesellschaft zurück, die sich weigert, ihre Vergangenheit zu verzeihen. Sie wird von dem Ort, den sie einst ihr Zuhause nannte, streng verurteilt. Ihre einzige Hoffnung auf Erlösung ist die Suche nach ihrer entfremdeten jüngeren Schwester, die sie zurücklassen musste.

UNTITLED ROMANTIC COMEDY VON ALICIA KEYS
Regie: Steven Tsuchida
Drehbuch: Dana Schmalenberg, Rheeqrheeq Chainey
Produzenten: Alicia Keys, Maggie Malina, Jeremy Kipp Walker
Darsteller: Christina Milian, Jay Pharoah, Sinqua Walls, Christiani Pitts, Karen Obliom, Alexander Hodge, TJ Power, Sylvaine Strike, Jeryl Prescott, Tymberlee Hill

Eine romantische Komödie über den aufstrebenden Popstar Erica, die als Entertainerin auf der Hochzeit ihres Ex-Verlobten landet, nachdem sie widerwillig einen Auftritt in einem luxuriösen Insel-Resort angenommen hat, während ihre Musikkarriere am Boden liegt. Sie versucht, ihre vergangene Beziehung vor seiner zukünftigen Braut Beverly geheim zu halten, aber Erica entdeckt ihre Gefühle für ihren Ex, Jason, wieder – trotz der Versuche seines Bruders Caleb, sie davon abzuhalten, sich wieder ineinander zu verlieben. In dieser warmen und romantischen Geschichte, stellt sich bald die Frage: Wird Erica auf Beverlys Hochzeit singen – oder auf ihrer eigenen?

WISH DRAGON
Regie: Chris Appelhans
Synchronisation: John Cho, Natasha Liu Bordizzo, Jimmy Wong, Constance Wu, Will Yun Lee, Jimmy O’Yang, Aaron Yoo, Bobby Lee, Ronnie Chieng

Din, ein College-Student aus der Arbeiterklasse mit großen Träumen, aber geringen Mitteln, und Long, ein zynischer, aber allmächtiger Drache, der Wünsche erfüllen kann, begeben sich auf ein urkomisches Abenteuer durch das moderne Shanghai auf der Suche nach Dins lang verschollener Kindheitsfreundin Lina. Ihre Reise zwingt sie dazu, einige der größten Fragen des Lebens zu beantworten – denn wenn man sich alles wünschen kann, muss man sich entscheiden, was wirklich wichtig ist.

YES DAY
Regie: Miguel Arteta
Cast: Jennifer Garner, Edgar Ramirez, Jenna Ortega, Julian Lerner, Everly Carganilla, Nat Faxon, Molly Sims, Fortune Feimster, Arturo Castro

Immer mit dem Gefühl, NEIN zu ihren Kindern und Kollegen sagen zu müssen, beschließen Allison und Carlos, ihren drei Kindern einen JA-Tag zu schenken – ein Tag, an dem für 24 Stunden die Kinder die Regeln machen. Sie ahnten nicht, dass sie sich auf ein turbulentes Abenteuer rund um Los Angeles einlassen würden, das die Familie einander näher bringt als je zuvor.