Foto: shutterstock/Mincemeat
Foto: shutterstock/Mincemeat

Ein Streit auf einer Hochzeitsfeier hat in Niedersachsen die Polizei auf den Plan gerufen.

Die Beamten rückten nach eigenen Angaben in der Nacht zum Samstag in der Gemeinde Cremlingen bei Wolfenbüttel an, nachdem ein Mann seiner Partnerin eine Ohrfeige gegeben hatte.

Als die Polizisten den Fall aufnehmen wollten, habe der 47-Jährige „unvermittelt einen unbeteiligten Mann“ geschlagen.

Die Beamten nahmen den Angreifer in Gewahrsam, was jedoch die zuvor von ihm geschlagene Frau aufbrachte. Sie habe „unerwarteten Widerstand“ geleistet und versucht, die Festnahme des Mannes zu verhindern, teilte die Polizei mit.

Die Beamten holten daraufhin Verstärkung und nahmen das Paar mit. Es kam nach Ausnüchterung wieder frei.

Quelle: AFP