Ein Mann liegt leblos mitten auf der Straße, seine Freundin wird von der Polizei informiert und auf das Schlimmste vorbereitet. Was dann passiert, ist so bizarr, dass man es kaum glauben mag.

Es muss der Schock ihres Lebens gewesen sein. Als Shiela Parayanon von philippinischen Verkehrspolizisten zu einem Unfallort gerufen wird, liegt ihr Freund leblos neben einem Motorrad auf der Straße. Die Frau bricht sofort in Tränen aus, schlägt sich die Hände vor ihr Gesicht.

Eine Helferin stützt sie, weitere Motorradfahrer halten an und die Polizisten drehen den scheinbar toten Mann von der Bauch- in die Rückenlage. Und dann passiert es: Der Mann – wie die „Daily Mail“ berichtet handelt es sich um Jeffrey Delrio – bewegt sich, geht auf die Knie, zieht eine rote Schachtel hervor und macht seiner Freundin einen Heiratsantrag!

Völlig perplex stürzt sich die junge Frau in die Arme einer Helferin. Gerade eben dachte sie noch ihr Freund sei tot, nun soll sie seine Ehefrau werden. Und tatsächlich, Shiela Parayanon hat „Ja“ gesagt. Der Antrag sei zwar sehr ungewöhnlich gewesen, erklärte ein Freund, der den Antrag filmte, aber beide seien nach dem Schock „voller Liebe“ gewesen. Auch die Verkehrspolizisten waren in die Aktion eingeweiht.

Eine andere Frau, die die Szene ebenfalls beobachtete, fand derweil keinen Gefallen an der Idee. „Wenn ich seine Freundin gewesen wäre, hätte ich ihn noch an Ort und Stelle verlassen.“

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!