Oktoberfest 2022 in München: Wie teuer ist eine Maß? Die Bierpreise im Überblick!

Das Oktoberfest ist 2022 zurück. Aber wie viel kostet in diesem Jahr ein Bier? Wir werfen einen Blick auf den Maß-Preis aller Festzelte.
Bier Wiesn Oktoberfest Dirndl
Anstoßen! Das Bier auf der Wiesn schmeckt besonders gut. Foto: Frank Gaertner/shutterstock
Bier Wiesn Oktoberfest Dirndl
Anstoßen! Das Bier auf der Wiesn schmeckt besonders gut. Foto: Frank Gaertner/shutterstock

Wie viele Volksfeste hat auch das Oktoberfest in München 36 Monate Durststrecke hinter sich – und damit auch seine Besucherinnen und Besucher. Nicht nur die Corona-Pandemie hat in der Zwischenzeit eine große Rolle gespielt, sondern auch die Inflation. Aber wie teuer ist die Maß auf dem Oktoberfest 2022? Wir geben euch einen Überblick!

Im Herbst 2019 wurde letztmals angestoßen – auf das Oktoberfest, auf München und auf das Leben. Das macht auf dem Oktoberfest natürlich erst recht Sinn, weil das Fest legendär für die Maß Bier ist, die dort ausgeschenkt werden – und weil es für viele Besucher international und aus Deutschland ein absolutes Highlight ist.

>> Oktoberfest findet 2022 wieder statt – ohne Corona-Regeln <<

36 schwere Monate und zwei coronabedingte Absagen später kommen alle wieder in den Münchner Zelten zusammen. Dabei wird sicherlich das Bier wieder im Übermaß fließen. Aber wie viel teurer ist eine Maß in den vergangenen 36 Monaten geworden? Darüber geben die Veranstalter Aufschluss. Wir haben die Preise in allen Bereichen für euch im Überblick:

Bier-Preise beim Oktoberfest 2022 im Überblick

Oktoberfest 2022: Die Bierpreise in den Festhallen

Armbrustschützen-Festzelt

Fangen wir mal mit dem Armbrustschützen-Festzelt an – hier kostet beim Oktoberfest-Comeback 2022 eine Maß Bier 13,50 Euro. Damit müssen die Besucher 1,80 Euro mehr für einen Liter Bier bezahlen. 2019 lag der Preis bei den „Armbrustschützen“ noch bei 11,70 Euro. Auch alkoholfreies Bier kostet übrigens 13,50 Euro.

Augustiner-Festhalle

Etwas günstiger ist die Maß dafür in einer Augustiner-Festhalle. Hier kostet ein Liter Bier 12,80 Euro – 2019 war es noch ein Preis von 11,40 Euro. Hier liegt der Preisunterschied im Zeitraum von 36 Monaten also bei 1,40 Euro. Die Erhöhung im Preis liegt im Vergleich zu 2019 also bei etwas mehr als zwölf Prozent.

Bräurosl

Nach einer Preiserhöhung von 1,80 Euro und einer Preiserhöhung von 1,40 Euro kommen wir zu einer Preiserhöhung von 1,60 Euro. Die gibt es im „Bräurosl“ – hier kostet die Maß 2022 13,40 Euro. Beim bisher letzten Oktoberfest lag der Preis noch unter zwölf Euro – 11,80 Euro um genau zu sein.

>> Wer nicht nach Bayern reisen will: Oktoberfeste in NRW! Die größten Party-Highlights auf einen Blick <<

Fischer-Vroni

Nur rund zehn Prozent teurer ist das Bier bei „Fischer-Vroni“ geworden. Mittlerweile kostet das Bier 12,90 Euro. Das ist ganz genau ein Preisunterschied von 10,26 Prozent. Mathematik-Asse sind damit schon beim alten Preis – wir sagen es euch trotzdem: Bei 11,70 Euro lag der Preis 2019.

Hacker-Festzelt

Eine größere Veränderung gibt es wiederum im „Hacker-Festzelt“: Hier hat der Bierpreis 2019 noch bei 11,80 Euro gelegen – nun gibt es eine Preissteigerung von 1,60 Euro auf nun 13,40 Euro.

Hofbräuhaus-Festzelt

Kommen wir zu drei Festzelten, die auch jeder kennt, der noch nie beim Oktoberfest war – es reicht schon, die Berichterstattung wahrgenommen zu haben. Dazu zählt auch das „Hofbräuhaus-Festzelt“: Hier kostet eine Maß Bier 2022 13,60 Euro – nicht mehr wie 2019 11,70 Euro.

>> Auch in NRW wirde gefeiert: Oktoberfest in Düsseldorf 2022! O’zapft is – Partys mit Wiesn-Feeling <<

Käfer Wiesn Schänke

Weiter geht’s mit dem „Käfer-Zelt“! Auch hier haben sich die Preise um fast zwei Euro erhöht – 2019 war der Maß-Preis noch bei 11,80 Euro. In den 36 Monaten hat sich aber einiges getan, jetzt sind wir bei 13,70 Euro angekommen.

Löwenbräu-Festzelt

Vor drei Jahren war das Bier im „Löwenbräu-Festzelt“ noch zehn Cent teurer im Vergleich zum „Hofbräuhaus-Festzelt“, nun liegt auch hier der Preis bei 13,60 Euro. Zuvor lag der Preis noch bei 11,80 Euro.

Marstall

„Käfer-Preise“ gibt es auch im „Marstall“! Hier lag der Preis 2019 noch bei 11,80 Euro – aber auch im „Marstall“ gibt es einen Anstieg auf 13,70 Euro.

Ochsenbraterei

13,50 Euro kostet in diesem Jahr die Maß Bier in der „Ochsenbraterei“. Hierbei kommt es zu einer glatten Preiserhöhung – um zwei Euro. 2019 kostete eine Maß noch 11,50 Euro.

Paulaner-Festzelt

Rein ins „Paulaner“ – auch hier läuft 2022 der Preis bei 13,50 Euro. Die Preiserhöhung fällt aber etwas geringer aus – weil das Bier hier zuvor teurer war. Ein Paulaner kostete 2019 11,80 Euro.

Schottenhamel-Festhalle

Etwas mehr als 15 Prozent beträgt die Preiserhöhung in der „Schottenhamel-Festhalle“. Von 11,75 Euro für eine Maß Bier sind wir 2022 bei 13,60 Euro angekommen.

Schützen-Festzelt

Nun kommen wir zu den „Schützen“. Hier sind wir bei den Verhältnissen, die ihr auch im „Käfer“ und im „Marstall“ vorfindet. Von 11,80 Euro ist der Preis jetzt auf 13,70 Euro angestiegen.

Kufflers Weinzelt

Zu guter Letzt kommen wir zu „Kufflers Weinzelt“. Hier wird im Gegensatz zu den anderen Festzelten ausschließlich Weißbier ausgeschenkt. Hier kostete ein Weißbier 2019 noch 15,90 Euro. Die Preiserhöhung führt dazu, dass wir 2022 bei 16,80 Euro angekommen sind.

Oktoberfest 2022: Die Bierpreise in den Olde Wiesn

Festzelt Tradition

Blicken wir auf den Südteil der Theresienwiese – Olde Wiesn ist hier das Stichwort und fangen mit „Festzelt Tradition“ an. 11,40 Euro mussten 2019 noch für ein Bier bezahlt werden, mittlerweile sind wir bei 13,20 Euro angekommen.

Herzkasperl Festzelt

Auch im „Herzkasperl“ lag der Preis 2019 bei 11,40 Euro. Hier ist die Preiserhöhung im Vergleich zum „Festzelt Tradition“ aber etwas größer ausgefallen – nunmehr liegt der Preis bei 13,40 Euro.

Museumszelt

Wer die günstige Maß – bezogen auf die Festzelte und „Olde Wiesn“ – will, der muss zum „Museumszelt“. Hier lag der Preis 2019 noch unter 10,80 Euro. Allerdings beträgt die Steigerung hier weniger als zwei Euro – 2022 müssen hier 12,60 Euro bezahlt werden.

Volkssängerzelt

Auch im Volkssängerzelt bleiben wir zumindest bei einem Preis von unter 13 Euro für eine Maß. Ganz genau sind wir hier bei 12,90 Euro angekommen. Das bedeutet eine Preiserhöung um 1,50 Euro – 2019 kostete ein Bier im „Volkssängerzelt“ noch 11,40 Euro. Somit hat es hier im Zeitraum von 36 Monaten eine Preissteigerung von 13,16 Prozent gegeben.