Küchenmaschine Backautomat
Foto: EvgenyZinoviev/Shutterstock.com (Symbolbild)

Im französischen Saint-Étienne ist es zu einem tragischen Unfall gekommen. Eine 58 Jahre alte Frau wollte ihrem Sohn zum Geburtstag einen Kuchen backen, blieb dann aber offenbar mit ihrem Schal in einer Küchenmaschine hängen und wurde erdrosselt.

Das berichtet die französische Zeitung „Le Progrès“. Demnach wollte die 58-Jährige den Kuchen zum Geburtstag ihres 15 Jahre jungen Sohnes backen, als es zu dem Unglück kam. Beim Anrühren des Teiges soll sich ein Halstuch der Mutter so sehr in dem Küchengerät verfangen haben, dass sie stranguliert wurde.

Ihr Sohn habe daraufhin sofort den Notruf gewählt und man habe ihm geraten, den Stecker zu ziehen und den Schal durchzuschneiden. Beim Eintreffen der Rettungskräfte war es aber schon zu spät, jegliche Wiederbelebungsversuche blieben ohne Erfolg.

Wie die Zeitung weiter berichtet, wurde der Sohn anschließend von der Polizei vernommen. Eine Autopsie soll nun die exakten Todesumstände klären.