Foto: Facebook.com/KellyRennick
Foto: Facebook.com/KellyRennick

Sowas erlebt man auch nicht alle Tage. Eine junge Frau aus Irland besucht das Life Festival in Mullingar und verliert ihr altes Handy nach nur wenigen Stunden. Als sie den Verlust bemerkt, feiert sie einfach weiter. Zwei Tage später bekommt sie ihr Mobiltelefon dennoch wieder – und traut ihren Augen nicht.

„Ich war ziemlich betrunken als ich bemerkte, dass ich mein Handy verloren hatte. Das Display hatte schon einen großen Sprung, weshalb ich mich auch nicht besonders ärgerte. Außerdem konnte ich ja ohnehin nichts tun“, sagte Kelly Rennick dem Portal „Unilad„. „Erst am nächsten Morgen war ich traurig und genervt von mir selbst, weil ich das Handy nicht gesucht hatte“, ergänzte sie im Gespräch. Im Zelt für Wertsachen wurde ihr Handy allerdings nicht abgegeben. 

Am Sonntag, nachdem die letzten Künstler ihre Auftritte auf den Bühnen beendet hatten, versuchte sie noch einmal ihr Glück. Und siehe da: Ein ehrlicher Finder hatte das Handy tatsächlich abgegeben. „Es ergab überhaupt keinen Sinn, dass das Handy erst zwei Tage später auftauchte, aber ich war glücklich, dass ich es zurückhatte“, freute sich die 20 Jahre alte Irin. Doch die große Überraschung sollte erst noch folgen.

Als Rennick am Montag endlich den Akku ihres Handys aufgeladen hatte, wunderte sie sich zunächst darüber, dass zahlreiche Videos mit dem Handy am Wochenende gemacht wurden, obwohl sie das gute Stück doch bereits am Freitag verloren hatte. Die Erklärung: Eine Gruppe männlicher Festivalbesucher hatte das Handy gefunden und kurzerhand ihr Wochenende in kurzen Filmchen zusammengefasst – mit Kellys Telefon.  

Ein offensichtlich angetrunkener junger Mann sagt im ersten Video: „Hallo, du. Ich habe dein Telefon gefunden, aber keine Angst. Ich werde es nicht klauen. Es ist in guten Händen. Ich werde dich bei diesem Festival auf ein Abenteuer mitnehmen. Also bleib dran.“ Und tatsächlich, die folgenden Videos haben es in sich: Die Jungs filmten sich zwei Tage lang beim tanzen, trinken und kiffen. Auch die Handybesitzerin hatte offenbar Spaß an den Videos und teilte die Szenen auf Twitter.

Dort kam der Post ausgesprochen gut an: Über 3000 Menschen teilten das Video, das inzwischen mehr als 224.000 Mal aufgerufen wurde.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!