Große Nachfrage in der Corona-Krise: Bio-Kisten aus Köln und der Region

Frisches Obst und Gemüse kommt direkt vor eure Haustüre: Lieferservices für Lebensmittel aus biologischem Anbau boomen aktuell.
Gemüsekisten, kleiner Junge, Bio
Foto: Shtterstock/Maria Sbytova

Frisches Obst und Gemüse kommt direkt vor eure Haustüre: Lieferservices für Lebensmittel aus biologischem und regionalen Anbau sind in der Corona-Pandemie gefragter denn je – einige Anbieter haben aktuell sogar Aufnahmestopp, andere haben den Service ausgeweitet.

Hinter den Bring-Diensten stecken Bauernhöfe, Naturkostläden und kleinere Unternehmen. Der Fokus liegt dabei auf selbst angebauten und regionalen Produkten, die zum Teil durch Ware vom Naturkost-Großhändler ergänzt wird. Hier findet ihr die Anbieter aus dem Kölner Raum.

Bio-Kisten aus Köln und der Region

IDA aus Köln

Hinter dem IDA Lieferdienst stecken drei Betriebe aus dem Rheinland: Der Demeter-Hof Haus Bollheim, der Bio-Hof Bursch aus Bornheim und die Landmetzgerei Huth. Seit 2004 bieten sie mit ihrem Lieferdienst „Frische frei Haus“ eigenes Obst, Gemüse, Molkerei-Produkte und Fleischwaren an.

Bio-Kiste: Ob nur Obst- oder Gemüse-Kiste, die gemischte Variante in verschiedenen Ausführungen – ihr habt die Wahl. Alle Abo-Pakete können individuell mit Brot, Käse, Wurst, Getränken etc. ergänzt werden. Ideal für Einsteiger ist die „Schnupperkiste“ mit Obst und Gemüse für 15 Euro. Da es aktuell viele Anfragen gibt, bitte etwas Zeit für die erste Auslieferung einplanen.

Bestellung und Lieferung: Ob online, telefonisch oder per E-Mail – bestellen könnt ihr die Bio-Kiste mit einem Mindestwert von 15 Euro. Ab 21 Euro wird kostenlos im Großraum Köln geliefert, ansonsten fallen 3,50 Euro an. Außerdem bietet das Unternehmen einen Schlüssel-Service an – so können die Kisten an vereinbarte Orte wie Garage, Keller oder Fahrradschuppen gebracht werden.

Infos & Kontakt: IDA GmbH, Telefon 02234/209 350, E-Mail: [email protected], Homepage

Gemüse-Kiste Bio

Foto: Shutterstock/Rawpixel.com

Bio Kurier Köln

Hinter dem Angebot steht Chris Jaeker, der lange als Konzert- und Tournee-Veranstalter in der Musik-Branche unterwegs war. Seit 2013 steckt er seine Energie in den „Bio Kurier“ und setzt vor allem auf regionale Produkte, das Sortiment wird durch importierte Bio-Ware ergänzt.

Bio-Kiste: Frisches Obst und Gemüse könnt ihr euch in sechs verschiedenen Abo-Kisten ab 20 Euro liefern lassen, darunter auch die „Mutter und Kind“-Variante ohne blähende Produkte. Dazu gibt es wöchentlich zwei bis drei Rezepte, die zum Inhalt der Kiste passen. Aber natürlich könnt ihr euch das Ganze auch individuell zusammenstellen.

Bestellung & Lieferung: Der Mindestbestellwert liegt bei 25 Euro, die Liefergebühr bei 3 Euro innerhalb von Köln sowie Bergisch Gladbach und Leverkusen.

Infos & Kontakt: Bio Kurier Köln/Chris Jaeker, Tel.:0221/16925883, E-Mail: [email protected], Homepage

Erlebnisbauernhof Gertrudenhof in Hürth

Hofladen, Schlemmermeile, Gnadenhof-Streichelzoo – der Gertrudenhof setzt auf Nachhaltigkeit und Tierliebe. Auf über 130 Hektar werden Obst, Gemüse und Blumen angebaut. Das Sortiment wird durch Produkte regionaler Partnerhöfe ergänzt, außerdem gibt es täglich frisch gebackenes Brot. Ob krumme Gurken, kleine Äpfel oder extra dicke Kartoffeln: Zum günstigeren Preis bekommt ihr hier auch Lebensmittel, die etwas anders aussehen oder gewachsen sind.

Bio-Kiste: Ob „Tüte der Woche“, die Bauernhof- oder die Veggie-Variante: Ab 12,90 Euro könnt ihr beim Getrudenhof eure Kiste bestellen. Ein Abo gibt es nicht, dafür aber weitere Angebote wie das „Fitness-Paket“ oder das „Suppentaxi“.

Bestellung & Lieferung: Geliefert wird immer Samstag in Köln und im Erftkreis, die Kosten liegen bei 4,90 Euro.

Infos und Kontakt: Erlebnisbauernhof Gertrudenhof GmbH, Lortzingstraße 160, 50354 Hürth, Homepage

Gemüse-Kiste Bio-Essen

Foto: Shutterstock/Krasula

Rheinland Korb aus Königswinter

Verschiedene Obst- und Gemüse-Sorten, Brot, Milch-Produkte, Säfte und vieles mehr landet im „Rheinland Korb“: Vor über zehn Jahren haben sich mehrere lokale Betriebe der Region für den Service zusammengeschlossen.

Bio-Kiste: Ob der „Rheinland Korb“ in diversen Größen, die Single-Version, die Mutter-Kind-Variante oder die individuelle Zusammenstellung: Ihr könnt hier zwischen sieben verschiedenen Angeboten ab 19 Euro wählen – und zu jeder Kiste gibt es leckere Rezepte zum Nachkochen.

Bestellung und Lieferung: Der Mindestbestellwert beträgt 19 Euro, Köln und Bonn zählen zum kostenlosen Liefergebiet. Die wöchentliche Bestellung ist dabei genauso möglich wie die Anlieferung zum Wunschtermin.

Infos & Kontakt: Rheinland Korb, Fahrhofstraße 5, 53639 Königswinter, Tel.: 02244/8778850, E-Mail: [email protected], Homepage

Die Hofkiste aus Hennef

Seit knapp 20 Jahren beliefert der Bioland-Hof Huesgen aus dem Rheinland die Kunden mit hochwertigen Bio-Produkten. Vieles wird auf den zehn Hektar Freiland und 2500 Quadratmetern Treibhausfläche selbst angebaut – außerdem arbeitet der Betrieb mit anderen regionalen Höfen zusammen.

Bio-Kiste: Es gibt vier verschiedene Basis-Kisten ab 16,50 Euro, die ihr in unterschiedlichen Größen und Varianten bekommen könnt. Darunter sind die „Speedy“-Version für die schnelle Küche, das Familien- oder Single-Angebot und das „Mutter und Kind“-Paket. Eine individuelle Zusammenstellung ist auch möglich und Neueinsteiger können erstmal ein Probelieferung ordern.

Bestellung & Liefergebiet: Der Mindestbestellwert beträgt 18,50 Euro – und dann wird kostenlos bis nach Köln geliefert. Ob im wöchentlichen Abo, alle 14 Tage oder nur zu Wunschterminen: Der Service ist flexibel.

Infos & Kontakt: die Hofkiste, Auf der Sandkaule 24, 52773 Hennef, Tel.: 02248/4076, E-Mail: [email protected], Homepage

Humuswerkstatt bei Wermelskirchen

Gemüse direkt vom Feld auf euren Tisch: Dafür sorgen Lukas Worth und Marius Frey mit ihrer Humuswerkstatt im Bergischen Land. Seit knapp einem Jahr am Start bauen sie das Gemüse nach dem No-Dig-Prinzip an: Gärtnern ohne Umgraben, mit dem Einsatz von Kompost und ausschließlich mit Handgeräten. Neben den Gemüsekisten bieten die beiden auch Workshops zum Thema „Permakultur“ und „ökologischer Gemüseanbau“ an.

Bio-Kiste: Grünkohl, Feldsalat, Tomaten und vieles mehr – in der Gemüse-Kiste landet nur saisonale Ware und bis auf Kartoffeln wird alles selbst angebaut. Dazu gibt es passende Rezepte.

Bestellung und Liefergebiet: Die Gemüse-Kiste kann von April bis Dezember jeweils für drei Monate bestellt werden, ihr könnt euch aber schon jetzt auf die Warteliste seten. Die Kosten liegen pro Monat zwischen 90 und 100 Euro, geliefert wird jeden Donnerstag bis nach Köln zu zwei Abholstationen.

Infos & Kontakt: Humuswerkstatt Worth und Frey GbR, Bermen 10, 42929 Wermelskirchen, E-Mail: [email protected], Homepage

Marius Frey Humuswerkstatt

Marius Frey und Lukas Worth stecken hinter der Humuswerkstatt. Foto: Marius Frey

Überregionale Anbieter

Bauerntüte aus Köln

Das Unternehmen wurde 2013 gegründet und sitzt in Köln-Ehrenfeld. Neben klassischen Gemüse- und Obstkisten gibt es auch Smoothie-Boxen. Die Produkte kommen von verschiedenen regionalen Bauernhöfen und werden durch weitere Bio-Erzeugnisse ergänzt. Der Mindestbestellwert beträgt 25 Euro, geliefert wird nicht nur innerhalb von Köln & Umgebung, sondern in ganz NRW und Deutschland. Mehr Infos findet ihr hier.

Etepetete aus München

2015 lieferte Etepetete die ersten Gemüsekisten – für das Unternehmen stehen nachhaltiger und ökologischer Handel im Fokus. Und so landet hier Bio-Obst und -Gemüse in der Kiste beziehungsweise auf eurem Tisch, das vielleicht nicht so perfekt aussieht, aber trotzdem hervorragend schmeckt. Sechs Boxen ab 21,99 Euro stehen zur Auswahl, außerdem gibt es einen Online-Shop mit Bio-Produkten. Kurze Lieferketten und umweltschonende Verpackungen verstehen sich von selbst. Mehr Infos findet ihr hier.

>> Bio-Kisten aus Düsseldorf und der Region <<

>> Weitere News zum Thema Ernährung gibt’s hier <<