Foto: dpa
Foto: dpa

Schlechte Nachrichten für die Mallorca-Urlauber am Stadtstrand von Palma de Mallorca. Dort weht erneut die rote Flagge. Das heißt, es gilt ein Badeverbot! Grund: Ekelhaftes Abwasser schwimmt in der Bucht.

Laut eines Berichts der „Mallorca Zeitung“ ist der Grund derselbe wie zuletzt: Regenfälle haben die nahe gelegene Kläranlage zum Überlaufen gebracht. Das hat zur Folge, dass ungereinigtes Wasser samt Fäkalien in die Badebucht gelaufen ist.

Die Behörden entnehmen nun regelmäßig Wasserproben. Das Badeverbot wird erst dann wieder aufgehoben, wenn diese zufriedenstellend ausfallen. Betroffen sind sowohl der Strand Can Pere Antoni als auch Ciutat Jardi.

Eine Lösung für das Problem gibt es wohl erst 2020. Dann soll ein neuer Tank an der Kläranlage installiert werden. Aber auch der würde nur etwa ein Drittel der Überläufe verhindern. Plan B wäre eine neue Kläranlage für 100 Millionen Euro.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!