Foto: dpa
Foto: dpa

Kuriose Aktion: In Erfurt hat ein um seine Freundin besorgter Mann seine Partnerin unfreiwillig hinter Gitter gebracht.

Nach Angaben der Polizei in Thüringens Hauptstadt meldete sich der Mann am Sonntagmorgen und teilte mit, er stehe vor der Tür seiner Freundin und mache sich Sorgen, weil sie nicht öffne.

Nach Eintreffen der Beamten stellte sich vor Ort schließlich heraus, dass die Frau nur geschlafen hatte.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!

Eigentlich wäre der Einsatz an dieser Stelle beendet gewesen – gegen die Frau lag jedoch ein Haftbefehl vor. Sie wurde festgenommen und nach Vorführung beim Haftrichter noch am selben Tag ins Gefängnis gebracht. (AFP)