krankenwagen
Foto: Jaromir Chalabala/Shutterstock

Die Herzprobleme eines 40-jährigen Manns haben zur Festnahme von Einbrechern geführt, die einen Tresor aus einem Krankenhaus in Bamberg entwendet hatten.

Der 40-Jährige rief am Freitag den Notarzt an, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Im Rahmen der Behandlung stellten die Rettungskräfte demnach fest, dass der Mann einen Tresor dabei hatte.

Er räumte demnach ein, dass er in der Nacht einen 56-jährigen Bekannten dabei unterstützt habe, den Tresor aus einem Krankenhaus zu entwenden. Der 56-Jährige habe diesen im Außenbereich des Krankenhauses zurückgelassen, nachdem er ihn zuvor aus einem Fenster gestoßen habe.

Der 40-Jährige wollte den Ermittlern zufolge am Freitagmorgen das Diebesgut abholen – und bekam Herzprobleme, als er den Tresor mitnehmen wollte. Gegen den 56-Jährigen wurde am Samstag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bamberg Haftbefehl erlassen.

Quelle: AFP