Oana Nechiti
Foto: Henning Kaiser/dpa

Vor wenigen Monaten wurde bekanntgegeben, dass Motsi Mabuse künftig in der Jury von „Strictly Come Dancing“, der britischen Originalversion von „Let’s Dance“ sitzen wird. Das hat auch Einfluss auf ihre Tätigkeit in Deutschland.

Mabuse wird bei der anstehenden Live-Tour von „Let’s Dance“ bei zwei Terminen fehlen. Grund dafür ist, dass sie in dieser Zeit terminlich durch die Produktion der BBC-Sendung eingespannt ist. Das berichtet „RTL“.

Nachdem verkündet wurde, dass Mabuse nun auch in Großbritannien in der Jury sitzen würde, gab es nicht nur positive Resonanz – ein britischer Tänzer ging mit seinen Vorwürfen sogar ziemlich weit, wie hier zu lesen ist:

Dafür dürfen sich die Fans allerdings auf ein großes Comeback freuen – wenn auch nur kurzfristig: Für die beiden Shows wird dann Oana Nechiti an der Seite von Joachim Llambi und Jorge Gonzalez in der „Let’s Dance“ Jury Platz nehmen.

Die gebürtige Rumänin Nechiti war von 2013 bis 2018 in insgesamt sechs Staffeln der RTL-Show als Profi-Tänzerin aktiv und trat unter anderem an der Seite von Jürgen Milski und den Soap-Darstellern Eric Stehfest sowie Bela Klentze auf.

Mit ihren Promi-Partnern kam Nechiti aber nie über den vierten Platz hinaus, in der vergangenen Staffel war Pascal „Pommes“ Hens der strahlende Sieger. Was der ehemalige Handball-Nationalspieler jetzt macht, lest ihr hier:

Der Name Nechiti kommt euch derweil bekannt vor, aber nicht wegen „Let’s Dance“? Gut möglich, denn Nechiti sitzt seit diesem Jahr auch in der Jury von „Deutschland sucht den Superstar“ und dort an der Seite von Dieter Bohlen, Pietro Lombardi und Xavier Naidoo. Auch 2020 wird das Quartett in unveränderter Form zu sehen sein.

Bei den Shows am 9. und 16. November wird Nechiti aber erstmal bei „Let’s Dance“ dabei sein, bei allen anderen Shows sitzt Mabuse in der Jury. Auch in der kommenden Staffel der Tanz-Show dürfen sich die Fans auf die gebürtige Südafrikanerin freuen.

Auf dem „Let’s Dance“-Account auf Instagram wurde die frohe Kunde ebenfalls verbreitet, die meisten Fans sind begeistert. „Beste Nachricht seit Monaten“, schreibt ein Nutzer. „Meine absolute Lieblingstänzerin. Ich freu mich soooooo“, meint ein ziemlich euphorisierter Fan.

Instagram

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Beitrag laden

Bei der Live-Tour werden unter anderem die drei Finalisten der bisher letzten Staffel teilnehmen. Neben Sieger Pascal Hens, Ella Endlich und Benjamin Piwko werden auch Sabrina Mockenhaupt sowie Oliver Pocher antreten. Als Profi-Tänzer wurden unter anderem Christina Luft und Massimo Sinató bestätigt.