Bettina Böttinger Kölner Treff
Foto: Oliver Berg/dpa

Bereits im Januar 1976 wurde die erste Ausgabe des Kölner Treff ausgestrahlt. Nach einer Pause gibt es die Neuauflage seit 2006 im WDR. Wir geben euch alle Infos zur nächsten Ausgabe, wer zu Gast ist und welche Themen diskutiert werden.

Heute (17. September) gibt es wieder eine Sendung mit Moderatorin Bettina Böttinger. Die Ausgabe geht von 22 Uhr bis 23.30 Uhr.

Das sind die Gäste des Kölner Treff heute am 17. September:

  • Peter Maffay
  • Özlem Türeci & Uğur Şahin
  • Urban Priol
  • Nikeata Thompson
  • Aglaia Szyszkowitz 
  • Rebecca Maria Salentin

Das sind die Themen des Kölner Treff heute am 17. September:

Peter Maffay
Er hat bereits mehr als 50 Millionen Tonträger verkauft, aber ans Aufhören denkt der 72-jährige Deutsch-Rocker mit den rumänisch-deutschen Wurzeln noch lange nicht: Egal was er anpackt – es wird ein Erfolg! Aktuell erscheint sein neues Album „SO WEIT“, eine Art Quintessenz einer lebenslangen Reise vom eigenen Ursprung bis heute. Im Kölner Treff spricht Peter Maffay aber nicht nur über sein neues Album, sondern auch darüber, warum bei ihm daheim seine kleine Tochter den Ton angibt.

Özlem Türeci & Uğur Şahin
Die beiden Wissenschaftler und ihr Team haben in Rekordzeit Medizingeschichte geschrieben. Als Gründer des Mainzer Biotech-Unternehmens BioNtech haben sie den weltweit ersten zugelassenen Impfstoff gegen COVID-19 entwickelt und uns allen damit Hoffnung auf ein baldiges Ende der Pandemie geschenkt. Seitdem sich die beiden jungen Ärzte im Krankenhaus kennengelernt haben, ist es ihr großes Ziel, gemeinsam schwere Krankheiten zu heilen. Bei ihrem ersten Talkshow-Auftritt berichten Özlem Türeci und Uğur Şahin über ihren persönlichen Weg sowie ihren Herausforderungen seit den ersten Meldungen aus Wuhan bis zur Zulassung des Impfstoffs gegen COVID-19.

Urban Priol
Er steht seit fast 40 Jahren auf der Bühne und ist bekannt für schrille Brillen, bunte Hemden und steiles Haar. Er sieht die Satire als Mittel, „das Leiden zu halbieren und das Lachen zu verdoppeln“. Und dafür zieht Urban Priol viele und alles durch den Kakao. Bei seinem Besuch im Kölner Treff möchte es sich der 60-Jährige nicht nehmen lassen, die Kandidat:innen der anstehenden Bundestagswahl unter die Lupe zu nehmen und ein letztes Mal das Phänomen Merkel zu erklären: Denn demnächst kann man nach 16 Jahren einen „Haken“ unter diese Ära machen.

Nikeata Thompson
Sie begann ihre Karriere als Background-Tänzerin, trat neben Künstler:innen wie Lena Meyer-Landrut oder Peter Fox auf, choreographierte zahlreiche Bühnenshows. Als Laufsteg-Trainerin und Jurorin macht sie den angehenden Topmodels bei „GNTM“ Beine. Als Unternehmerin gibt sie heute in ihrer Tanzagentur jungen Talenten eine Chance. Ihren eigenen Eintritt ins Showbusiness musste sich Nikeata Thompson allerdings hart erkämpfen. In England geboren, verbrachte sie den größten Teil ihrer Kindheit in der nordrhein-westfälischen Provinz und musste sich schon in jungen Jahren gegen Rassismus behaupten.

Aglaia Szyszkowitz
Sie gehört nicht nur zur den erfolgreichsten, sondern auch zu den beliebtesten Schauspielerinnen des Landes. Das liegt bestimmt auch daran, weil Aglaia Szyszkowitz ihr Herz auf der Zunge trägt und offen über ihre Stärken und Schwächen redet: Psychotherapien, Wechseljahre sowie das Altern im Schauspielberuf – alles keine Tabuthemen für die Österreicherin! Auch Veränderungen scheut sie nicht: Während andere sich in der Pandemie nach Ruhe im Grünen sehnten, hatte sie die „Nase voll“ vom Landleben und zog mit ihrer Familie in die Münchner City. Ob sie diesen Schritt bereut, verrät uns die Schauspielerin im Kölner Treff.

Rebecca Maria Salentin
Beziehung beendet, Söhne aus dem Haus, Wohnung und Café verkauft! Die Schriftstellerin (und vormalige Gastronomin) Rebecca Maria Salentin befand sich in einer privaten und beruflichen Umbruchssituation, als sie zu Ostern 2019 den Entschluss fasste, sich auf eine höchst ungewöhnliche Reise zu begeben: Sie machte sich zu Fuß auf den „Weg der Freundschaft“, der sie mit eigenen Ängsten, Erinnerungen, illustren Zeitgenossen und schließlich auch wilden Tiere konfrontierte. Wohin sie die Wanderung schließlich geführt hat, erzählt sie uns heute bei ihrem ersten Besuch im Kölner Treff.

Das sind die Wiederholungen des Kölner Treff:

  • Sonntag, 19. September, 9.15 Uhr (WDR)

Der Kölner Treff im TV, Stream, Mediathek und im Radio

Im Gegensatz zu anderen Talkshows im dritten Fernsehen gibt es jeden Freitag eine neue Ausgabe des Kölner Treff. Die Moderation hat seit der Neuauflage des Formats 2006 Bettina Böttinger übernommen. Als feste Urlaubsvertretung für Böttinger agieren Susan Link, die sonst das ARD-Morgenmagazin moderiert, und Comedy-Autor Micky Beisenherz. Die Ausstrahlung findet natürlich weiterhin im WDR-Fernsehen statt.

Wie eigentlich alle Formate des Öffentlich-Rechtlichen kann man die Sendung aber zeitgleich im Live-Stream im Internet verfolgen.

Auf Abruf stehen die Ausgaben dann auch ein Jahr lang in der ARD Mediathek zur Verfügung. Hier gibt es die Möglichkeit, sich die vergangenen Ausgaben noch einmal komplett anzuschauen.

Beim Kölner Treff gibt es zudem die Möglichkeit, die Folge vom Freitag am Sonntag im Radio zu hören – wenn ihr also im Auto unterwegs seid, könnt ihr die aktuelle Ausgabe auch einfach am Sonntagabend von 21 Uhr bis 22 Uhr auf WDR5 hören.

Das sind die Moderatoren des Kölner Treff

Mittlerweile ist ein Trio für die Moderation des Kölner Treff verantwortlich. Bereits seit 2006 ist Bettina Böttinger die Hauptmoderatorin des WDR-Formats – damals wurde die Show nach 23-jähriger Unterbrechung wiederbelebt. Zunächst hatte sie noch Achim Winter an ihrer Seite, seitdem ist sie als Solo-Moderatorin unterwegs.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Beitrag laden

Bereits in den 90er-Jahren wurde Böttinger für ihre Medienshow Palazzo mehrfach für den Grimme-Preis nominiert. Über ein Jahrzehnt führte sie zudem durch die Talkshow „B. trifft…“.

Als Vertretung für Böttinger ist seit 2017 das Duo Susan Link und Micky Beisenherz tätig. Link ist seit 2011 beim WDR beschäftigt und moderiert seit 2012 das ARD-Morgenmagazin. Zudem agierte Link auch als Urlaubsvertretung für Frank Plasberg bei „hart aber fair“.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Beitrag laden

Micky Beisenherz war lange als Mann hinter den Kulissen tätig, unter anderem als Autor für die „ZDF heute-show“. Seit vielen Jahren ist er zudem einer der Autoren von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“. Neben seiner gelegentlichen Moderationen beim Kölner Treff führt er auch durch die NTV-Talkshow „#timeline“ und durch seinen News-Podcast „Apokalypse & Filterkaffee“.

In der ersten Auflage des Kölner Treff von 1976 bis 1983 zählten Alfred Biolek, Dieter Thoma und Elke Heidenreich zu den Gastgebern.

Der Kölner Treff bei „Talk am Dienstag“

Im September 2019 hat „Das Erste“ das neue Format „Talk am Dienstag“ eingeführt. Jeweils um 22.50 Uhr am Dienstagabend werden dort Talk-Formate, die eigentlich für die dritten Sender konzipiert sind und dort auch ausgestrahlt werden, gezeigt.

Der Kölner Treff ist ein Teil davon. Die anderen Formate sind „3 nach 9“ (Radio Bremen), die „NDR Talk Show“ (NDR), „Hier spricht Berlin“ (rbb), das „Nachtcafé“ (SWR) sowie „Club 1“ (BR). Eine Regel, wann welches Format läuft, gibt es dabei nicht.

Hier bekommt ihr Infos zu den aktuellen Folge anderer Talkshows: