Liebes-Comeback mit Kim Kardashian? Kanye West will wieder mit ihr zusammen sein

Im Februar hat die Nachricht, dass Kim Kardashian die Scheidung von Kanye West eingereicht hat, die Welt überrascht. Kanye West sieht die Zukunft der beiden aber noch zusammen.
Kim Kardashian Kanye West
Foto: Ian West/PA Wire/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

Kanye West und Kim Kardashian – über Jahre wirkten die beiden unzertrennlich. Dann hat Kim Kardashian aber im Februar 2021 die Scheidungspapiere eingereicht. Bis dato ist diese aber noch nicht vollzogen – wenn es nach Kanye West geht, soll es dazu auch gar nicht kommen.

Kanye West war im „Drink Champs“-Podcast des Hip-Hop-Kanals „Revolt“ zu Gast und das gab es in fast zweieinhalb Stunden jede Menge Gesprächsthemen. Am interessantesten wurde es aber, als Kanye West, der ja mittlerweile seine Namensänderung zu „Ye“ beantragt hat, auf seine familiäre Situation angesprochen wurde. Böses Blut? Von wegen!

Neben Liebeserklärungen an die gemeinsamen Kinder von ihm und Noch-Ehefrau Kim Kardashian („Zuhause ist für mich, wenn mich meine Tochter bei FaceTime anruft“) bezog er auch Stellung dazu, dass Kardashian im Februar die Scheidung von ihm einreichte und sprach auch über den aktuellen Stand.

>> Rückblich: Kimye vor Aus: Kim Kardashian reicht Scheidung von Kanye West ein <<

Kanye West: „Ich will, dass wir zusammen bleiben“

„Für mich ist das kein Spaß. Meine Kinder wollen, dass ihre Eltern zusammen bleiben. Und ich will, dass wir zusammen bleiben“, erklärte Kanye West. Mit dem ersten Satz spielt er darauf an, dass Kardashian im vergangenen Monat bei einem Auftritt bei „Saturday Night Live“ Witze über den Beziehungsstatus der beiden gemacht hatte. Den Auftritt könnt ihr euch hier anschauen:

Für seinen Podcastauftritt, bei dem er natürlich auch über sein aktuelles Album „Donda“ spricht, bekommt Kanye West viel Lob. „Kanye scheint wirklich sein Glück gefunden zu haben“, „alles, was er sagt, macht bei dem Interview so viel Sinn“ und „das Video zeigt wirklich, dass Kanye nicht verrückt ist“ – das sind nur einige der Rückmeldungen von Fans. Wie viel Interesse an ihm besteht, steht außer Frage, nach nur rund einem Tag hat der Podcast bereits über drei Millionen Klicks.