Lena Gercke ist schwanger – und, wie viele andere aufgrund des Coronavirus auch, daheim. Da kommt die Bewegung durchaus mal zu kurz. Wie gut, dass die 32-Jährige einen Plan parat hat. Und uns daran teilhaben lässt.

Etwas mehr als zwei Monate ist es her, da verkündete Lena Gercke die frohe Botschaft: Sie und Freund Dustin Schöne erwarten ein Baby. Inzwischen ist dies auch nicht mehr zu übersehen: Ihr Bauch ist bereits kugelrund und ihre Brüste wachsen – ganz zur Freude ihrer mehr als 2,6 Millionen Instagram-Abonnenten.

Lena Gercke klaut ihrem Mann das Hemd – aber alle achten nur auf ihre Brüste

In vielerlei Hinsicht also eine neue Situation für die Siegerin der ersten Staffel von „Germany’s Next Topmodel“ (GNTM). Es gibt nicht wenige Frauen, die sich während ihrer Schwangerschaft mitunter träge, müde und erschöpft fühlen. Und obwohl wir keine Experten auf dem Gebiet sind, vermuten wir, dass eine Isolation aufgrund des Coronavirus diesen Zustand durchaus noch verstärken könnte.

Lena Gercke zeigt uns ihren süßen Baby-Bauch

Doch nicht mit Lena Gercke! Sie verrät in ihrer Instagram-Story: „So, ab heute ist mir offiziell langweilig.“ Dadurch, dass sie sonst jeden Tag unterwegs und dies jetzt nicht mehr der Fall sei, werde sie auch „leicht aggressiv“.

Was also tun? Logisch, ein Home-Workout starten. Und das kann sich trotz aller Widrigkeiten mehr als nur sehen lassen! Was die werdende Mama dafür braucht: eine Matte, einen schwarzen Sport-BH, der der „neuen“ Oberweite standhält, und eine Leggings.

Lena Gercke
Foto: Screenshot Instagram/Lena Gercke

Dann geht’s los: erst Ausfallschritte, dann seitliches Beinheben, Beckenheber und sogenannte Donkey Kicks. Fertig ist das Home-Workout. Wohlgemerkt ohne Bauch-Übungen, die Gercke aufgrund ihrer Schwangerschaft nicht habe machen können. Danach habe sie dafür noch Yoga gemacht, dies sei aber nicht vorzeigbar gewesen. Können wir angesichts solcher Bilder nicht so ganz glauben, liebe Lena, aber sei’s drum…

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Beitrag laden

Abschließend erklärt die wohl schönste Schwangere Deutschlands: „Leute, das war natürlich ein Workout für Leute wie mich, die sich gerade nicht mehr so gut bewegen können. Und nur ein ganz kleines. Zum Wachwerden.“ Kein Problem, das stört uns vermutlich genau so wenig wie deine Fans!