Jessica Riso im Porträt – das ist die Ehefrau von Elyas M’Barek

Die Frau an der Seite von Elyas M'Barek: Wir stellen euch Jessica Riso, mitterweile bekannt als Jessica M'Barek ganz genau vor.

Love is in the air! Spätestens, seit dem Hochzeitsfoto von Elyas M’Barek und Jessica Riso gibt es kein Halten mehr, was die Romantik betrifft. Aber um wen handelt es sich bei der US-Amerikanerin überhaupt? Wir stellen euch Jessica M’Barek vor!

Wer ist Jessica Riso?

Jessica Riso ist vielen Deutschen bekannt, seitdem sie in einer Beziehung mit Elyas M’Barek ist. Als Freundin eines der beliebtesten Schauspieler Deutschlands stehst du schnell im Mittelpunkt. Allerdings hängt M’Barek sein Liebesleben nicht an die große Glocke. Dennoch gab es einen gemeinsamen Post der beiden, als sich Riso und M’Barek im Spätsommer 2022 das Ja-Wort gegeben haben. Seitdem trägt sie auch den Namen von M’Barek und ist auch beruflich als Jessica M’Barek bekannt.

<<Die schönsten Fotos von Jessica Riso findet ihr hier.>>

Wie alt ist Jessica Riso?

Jessica Riso ist Jahrgang 1988 und damit einige Jahre jünger als Elyas M’Barek, der im Mai 1982 geboren wurde. Zum Zeitpunkt der Hochzeit der beiden im Sommer 2022 war Riso laut „Bild“ 33 Jahre alt. Zum Vergleich: Als M’Barek 33 Jahre alt war, kam gerade „Fack ju Göhte 2“ raus.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Elyas M’Barek (@elyjahwoop)

Woher kommt Jessica Riso?

Der ein oder andere M’Barek-Fan dürfte in den vergangenen Jahren alle deutsche Promi-Frauen durchgegangen sein und sich gefragt haben, welche Frau hierzulande für ihn in Frage kommen könnte. Denkste! Die Frau, die M’Barek zum Traualtar führt, kommt aus den USA – genauer gesagt aus Kalifornien. Da hat Riso ihre Wurzeln. Im Laufe ihres Lebens hat es sie immer wieder nach New York gezogen. Jessica M’Barek hat also offenbar ein Faible für Regionen unweit der Küste.

Was ist der Beruf von Jessica Riso?

Beruflich bietet sich New York aber auch an – eigentlich gefühlt für fast jeden Job, besonders aber, wenn du als Model unterwegs bist. Und genau das trifft auf Jessica M’Barek zu – sie steht bei zwei verschiedenen Model-Agenturen unter Vertrag. Bei „Munich Models“ erfahren wir auch ihre Größe, sie ist 1,72 m groß.

Wie ist die Karriere von Jessica Riso verlaufen?

Die Frau von Elyas M’Barek hatte aber schon einen Bezugspunkt zu Deutschland, als sie noch nicht als Jessica M’Barek bekannt war. Denn schon vor dem Ja-Wort dürftet ihr Riso schon gesehen haben. Das hängt mit einem Werbespot zusammen. Wer als Model tätig ist, ist auch solchen Aufträgen nur selten fern. Das dazugehörige Video für ihren Werbe-Auftritt für „Kinder Bueno“ hat sie selbst auf Instagram gepostet:

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Jess Mbarek (@jessriso)

Jessica Riso und Elyas M’Barek: Das sind die Infos zu ihrer Beziehung

Elyas M’Barek gilt als ein Prominenter, der selten über ein Privatleben spricht. Umso größer war schon die Überraschung, dass es ein offizielles Bild von ihm und Jessica M’Barek nach der gemeinsamen Hochzeit gibt. Erste Berichte darüber, dass die beiden ein Paar sind, gab es im Dezember 2021. Da postete er schon einmal einen Schnappschuss der Frau an seiner Seite auf Instagram, damals aus Sankt Moritz in der Schweiz.

Für die Promi-Journalisten im deutschsprachigen Raum begann dann die Phase, in denen versucht wurde, an Updates zu kommen. Allerdings hielt sich die Anzahl an Informationen, die M’Barek seinen Fans direkt kommunizierte, stark in Grenzen. Der Paukenschlag kam dann aber, als über eine Traumhochzeit der beiden geschrieben wurde. Wenig später dann die Reaktion von M’Barek mit dem offiziellen Post: Ja, wir haben uns das Ja-Wort gegeben.

„Erst Hochzeit, dann Baby“: Wird darüber spekuliert, dass Elyas M’Barek bald Vater wird?

Mittlerweile werden alte Bräuche zum Glück ja in aller Regelmäßigkeit überholt, einer davon ist aber der Spruch „Erst Hochzeit, dann Baby“. Also wie steht es um den Nachwuchs im Hause M’Barek? Spekulieren dürfen Fans natürlich, aktuell gibt es aber keinen Anhaltspunkt dafür, dass sich da etwas zeitnah tun könnte. Allerdings hat M’Barek schon einmal über seinen Kinderwunsch gesprochen – in einem „Gala“-Interview: „Ja, klar will ich Kinder. Natürlich möchte ich mal Papa werden.“ Von seiner Seite scheint die Tür also zumindest offen zu sein.