Trotz drohender Knast-Strafe: Rapper Gzuz heiratet seine Lisa

Gzuz und seine Lisa haben am Wochenende standesamtlich geheiratet. Und das, obwohl der Rapper bald wohl eine Haftstrafe antreten muss.

Im vergangenen März wurde Rapper Gzuz zu achteinhalb Monaten Gefängnis verurteilt. Dem Liebesglück des „187 Strassenbande“-Frontmanns soll das aber nicht im Wege stehen: Er hat seiner Lisa am Wochenende das Ja-Wort gegeben.

Auf Instagram schrieb die glückliche Braut unter ein Hochzeitsfoto: „Ich bin einfach sprachlos, glücklich, jetzt bin ich eine Klauß. Unglaublich! Die standesamtliche Hochzeit haben wir jetzt hinter uns. Ich freue mich schon auf das Fest, wo alle dabei sind. Das wird schön.“

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein von @lisaerdbeer geteilter Beitrag

Die Flitterwochen aber könnten kurz ausfallen, denn die achteinhalb Monate wollen auch irgendwann angetreten werden. Zwar haben die Anwälte des 33-Jährigen, der mit bürgerlichem Namen Kristoffer Jonas Klauß heißt, Revision eingelegt, die Entscheidung am Bundesgerichtshof aber könnte noch Monate dauern.

Die Zukuntsplanung der Klauß‘ geht derweil weiter. Wie die frisch gebackene Braut auf Instagram verriet, wird gerade ein Haus gebaut. Dabei hatte es zunächst sogar Zweifel an der Verlobung gegeben. Denn diese, so vermutete ein damaliger Richter, sei nur geschehen, damit Lisa ihre Aussage in einem Prozess verweigern durfte. Damals erklärte der Richter, es sei eine „merkwürdige Besonderheit, kurz nachdem das Gericht entschieden hat, dass Frau H. als Zeugin aussagen soll“. Nach einer weiteren Nachfrage musste die Gattin schließlich nicht mehr gegen den Rapper aussagen.

Mehr zu Gzuz: