Foto: Alison Jackson
Foto: Alison Jackson

Es dürfte der Fight des Jahres sein! Meghan Markle, die Frau von Prinz Harry, und Kate Middleton, die Frau Prinz William, gehen sich an die Gurgel.

Es sind Bilder, bei denen die britische Queen wohl kaum „amused“ ist. Meghan zieht Kate an den Haaren, tritt mit ihren High Heels um sich und schleift ihre Schwägerin über den glatten Parkettboden des Buckingham Palast. Im englischen Königshaus ist ganz offensichtlich der Zickenkrieg eskaliert.

Für einen Oscar hat es nicht gereicht, aber das Theater hätte durchaus eine Nominierung verdient. Der royale Kampf ist ein Werk der britischen Künstlerin Alison Jackson. Die 48-Jährige inszeniert regelmäßig Stücke zu Promis in privaten beziehungsweise intimen Situationen. Aktuell ist die Theater-Show in London zu sehen.

Und wer genau hinsieht, erkennt, dass es sich bei den Darstellerinnen nicht wirklich um Kate und Meghan handelt, sondern um Doppelgängerinnen.

YouTube

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Video laden

Dennoch dürften die Lachmuskeln der Zuschauer ordentlich in Bewegung kommen. Dass es bei den Adligen so zugeht wie bei Familie Flodder ist amüsant – und womöglich gar nicht an den Haaren herbeigezogen. Denn immer wieder keimen Gerüchte auf, dass sich die beiden nicht gut riechen können.

Meghan und Prinz Harry sind jedenfalls aufs Land gezogen, weg von Prinz William und Kate aus dem Kensington Palast. Auch an Weihnachten wurde lieber getrennt gefeiert. Wenn die beiden jedoch vor laufenden Kameras auftauchen, wird fleißig gelächelt – gute Miene zum bösen Spiel?

Vielleicht täte eine handgreifliche Auseinandersetzung mal ganz gut, um den Beef zu beenden. 

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!