Foto: TVNOW / Gregorowius
Foto: TVNOW / Gregorowius

Parkett frei für die Profitänzer von „Let’s Dance“: Erstmals bekommen sie am Donnerstag, 20.15 Uhr bei RTL die Bühne für sich und zeigen ihr Können. Egal, ob Solo, als Paartanz oder mit Ensemble – ihre Auftritte haben die Profis selbst ausgearbeitet.

Daniel Hartwich und Victoria Swarovski moderieren, bewertet werden sie wie gewohnt von Motsi Mabuse, Jorge Gonzalez und Joachim Llambi – allerdings ohne die bekannten Jurykellen. Denn alleine das Studiopublikum entscheidet per Knopfdruck über den Sieger.

Und den erwartet ein ganz besonderer Preis: Neben einem Pokal erhält der Profi mit den meisten Zuschauerstimmen die einmalige Gelegenheit, sich den prominenten Tanzpartner für die nächste Staffel aussuchen zu dürfen!

Diese Profis treten bei „Die große Profi-Challenge“ an

Valentin & Renata Lusin tanzen einen Freestyle aus Tango & Slowfox zu „Music Was My First Love“ (John Miles) und erzählen damit von Valentins erster großer Liebe – der Musik.

Christina Luft wagt sich auf ihr bis dahin unbekanntes Terrain und zeigt Luftakrobatik & Freestyle-Girlpower mit Akrobatinnen zu „Survivor“ (Destiny’s Child).

Regina & Sergiu Luca vertanzen zusammen mit drei Kindertanzpaaren ihre Liebesgeschichte in einem Freestyle aus Hip Hop, rhytm. Sportgymnastik, Cha Cha Cha, Rumba & Jive zu „Love Is In The Air“ (John Paul Young).

Ekaterina Leonova & Massimo Sinató treten mit einem Tango Argentino zu „La Cumparsita“ an.

Kathrin Menzinger & Vadim Garbuzov, die beiden Weltmeister im Showtanz, glänzen mit der Weltprmiere ihres neuen Showtanzes, einem Freestyle aus Contemporary und Rumba, zu einem „A Star Is Born“ Medley.

Robert Beitsch zeigt den Zuschauern, wo er aufgewachsen ist und präsentiert zusammen mit Anastasia Bodnar und weiteren Tänzern einen Freestyle aus Cha Cha Cha, Charleston, Wacking, Breakdance, Samba und Salsa zu „Bang Bang“ (Will.I.Am).

Marta Arndt hat sich für ihre Performance gleich zwei Männer geangelt: Gemeinsam mit Evgeny Vinokurov & Evgenij Voznyuk (der Ehemann von Motsi Mabuse) tanzt sie einen Freestyle aus Contemporary, Rumba & Paso Doble zu einem „Unfaithful“ Medley (Jan A.P. Kaczmarek / Zack Hemsey).

Christian Polanc tanzt oberkörperfrei einen Freestyle aus Contemporary & Paso Doble zu „Human“ (Rag ’n‘ Bone Man) und erzählt dabei vom Kampf mit sich selbst und seine persönliche Entwicklung vom schüchternen, dicken Jungen zum selbstbewussten Mann.

Katja Kalugina lässt die Zuschauer wissen, wie sie über Schauspielerei und Modeln zum Tanzen gekommen ist und tanzt gemeinsam mit Andrzej Cibis & Ensemble einen Freestyle aus Samba, Rumba & Commercial zu ihrer Lieblingssängerin Jeanette Biedermann („Amazing Grace“).

Oana Nechiti & Erich Klann: Endlich zurück auf dem Tanzparkett! Die Profitänzerin, die demnächst in ihre zweite Staffel als DSDS-Jurorin geht, erlebt ein emotionales Comeback. Gemeinsam mit ihrem langjährigen Lebenspartner Erich Klann tanzt sie einen Freestyle aus Tango Argentino & Contemporary zu „“Oblivion“, „Who You Are“ & „Let’s Dance Piano“ (Metamorphose String Orchester / Jessi J).

Welcher Profi denkt sich die spektakulärste Show aus? Wer beschert die größte Gänsehaut? Und wer darf am Ende der Show den begehrten „Let’s Dance“-Pokal mit nach Hause nehmen?

Ein Amateur darf bei „Let’s Dance – Die große Profi-Challenge“ auch mitmischen: Oliver Pocher – denn „Tanzen ist meine Leidenschaft!“ Der Comedian, der die Fans der Show in dieser „Let’s Dance“-Staffel auf und neben dem Tanz-Parkett begleitete, erzählt von seinen Tanz-Anfängen in der Dorf-Disko und seinem Weg bis zu Deutschlands schönster Tanzshow und natürlich bekommen auch diesmal ein paar Promi-Kollegen und die Jury ihr Fett weg.