Lake Placid
Foto: Shutterstock/Artefficient

In Oberhof werden im kommenden Winter zwei Rodel-Weltcups ausgetragen. Neben dem für den 12./13. Dezember geplanten Weltcup wird auch die am 16. und 17. Januar 2021 in Lake Placid vorgesehene Veranstaltung nach Thüringen verlegt. Lake Placid im US-Bundesstaat New York verbinden wohl die meisten Menschen mit Olympischen Winterspielen.

Die Nachrichtenagentur AP meldete die Verlegung unter Bezug auf den amerikanischen Rodel-Verband USA Luge. In dem am Dienstag veröffentlichten Saisonkalender des Weltverbandes FIL war diese Option bereits vorgesehen.

Lake Placid wird damit im kommenden Winter keine internationale Veranstaltung im Rodeln, Bob und Skeleton ausrichten. Die nach Altenberg verlegte Bob-WM wurde ebenso wie der Rodel-Weltcup wegen der Corona-Pandemie und der damit einhergehenden Erlässe und Verordnungen für europäische Sportler abgegeben.

Quelle: dpa