Deo Frau Achsel
Foto: Christin Klose/dpa-tmn dpa-Themendienst +++

Das Waschmittel riecht zum Beispiel nach Blumenwiese, das Duschgel nach Meer, die Hautcreme nach Orangen und das Spülmittel nach Apfel. Viele Produkte aus unserem Alltag haben einen eigenen Geruch. Aber die Gerüche sollen unterschiedlich lange bleiben!

Die Düfte vom Waschmittel und dem Weichspüler sollen dafür sorgen, dass Hosen und Pullover möglichst lange gut riechen. Sie sollen nach einem Monat im Schrank genauso gut duften wie auf der Wäscheleine.

Guten Geruch gibt es aber auch durch Deodorant: Dabei heißt es, dass das Deo in 15 Zentimeter Entfernung gesprüht werden soll. Deutlich flüchtiger soll dagegen der Duft des Duschgels sein. Nur unter der Dusche soll man danach riechen. Danach muss auch der Geruch des Shampoos schnell verschwinden und für das Parfüm oder das Deo Platz machen.

Quelle: dpa