Promise Isaac Nigeria Olympische Spiele 2008
Foto: AP/Luca Bruno

Die Fußballwelt trauert um Isaac Promise. Der Stürmer verstarb am Mittwochabend im Alter von nur 31 Jahren in seinem Apartment in Austin im US-Bundesstaat Texas.

Isaac war zuletzt in der USL, der zweiten amerikanischen Profi-Liga, beim Austin Bold FC unter Vertrag. Am Samstag hätte er eigentlich das letzte Meisterschaftsspiel der Saison gegen die Real Monarchs bestreiten sollen. Dieses wurde nun auf den 16. Oktober verlegt.

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Inhalt laden

Austins Club-Boss Bobby Epstein bestätigte das Ableben auf Twitter: „Der größte Verlust, den ein Team erleiden kann, ist nicht auf der Anzeigetafel, es ist der Tod eines Mitspielers. Im Namen des Vereins wünschen wir seiner Frau, seinen Kindern und seiner Familie Kraft und Frieden in dieser schweren Zeit.“ Über die genaue Todesursache ist derweil nichts bekannt.

Und auch der nigerianische Fußballverband nahm Anteil: „Möge seine Seele in Frieden ruhen.“

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Inhalt laden

Unterbrochen von einem kurzen Intermezzo in Saudi-Arabien, spielte Promise von 2005 bis 2017 in der Türkei und erzielte in der Süper Lig insgesamt 79 Tore. Danach war er vereinslos, ehe er sich im Januar dem Austin Bold FC anschloss.

Seinen größten Erfolg feierte Promise mit der U23-Nationalmannschaft Nigerias. Als Kapitän führte er die Auswahl seines Heimatlandes bei den Olympischen Sommerspielen 2008 in Peking zur Silbermedaille – im Finale unterlag Nigeria damals Argentinien und Lionel Messi mit 0:1.