Mohamed Mo Salah mit Jordan Henderson
Foto: Shutterstock/MDI

Die Saison ist für Liverpool-Star Mohamed Salah erneut gut losgegangen, im dritten Jahr im Trikot des amtierenden Champions-League-Siegers hat er zum dritten Mal zum Saisonauftakt getroffen. Nun sorgt ein neuer Werbespot für Staunen.

Der Ägypter filmt sich für eine Aufnahme seines Ausrüsters Adidas im Selfiemodus, zu Beginn ist eigentlich nur sein Gesicht zu geben und man rätselt noch, was in dem Video zu erwarten ist. Dann sieht man, dass der Flügelspieler auch am Wasser einen Ball am Fuß hat.

Den schnappt sich Salah auch, nachdem er das Smartphone passend auf dem Boden positioniert hat. Dann hält er den Ball einige Male hoch, bevor er zum Schuss ansetzt – der Ägypter haut den Ball in den naheliegenden See.

Nachdem zu sehen ist, wo der Ball aufkommt, sprintet der amtierende Premier-League-Torschützenkönig ihm hinterher und läuft dabei auch über Wasser. Der Spot endet damit, dass die Kamera nach oben „fällt“, Salah erst verschwindet und dann wieder mit einem Ball in der Hand auftaucht.

In kurzer Zeit haben sich rund eine Million Menschen das Video auf Salahs Account allein auf Twitter angeschaut. „Super Mo“, wird der Ägypter unter anderem genannt. „Was kann er denn bitte nicht?“, fragt ein Fan. „Wie ein Ninja“, schreibt ein anderer User.

Allerdings haben die meisten Fans in den Kommentaren schon den Fokus auf das anstehende Spiel des FC Liverpool in der englischen Premier League gegen den FC Arsenal gelegt, dann könnten die „Reds“ den dritten Sieg im Saisonspiel feiern.

Der 27-Jährige wechselte im Sommer 2017 aus Florenz zum Klub aus dem Nordwesten Englands. Während seines zweiten England-Aufenthalts, zuvor trug er bereits das Trikot des FC Chelsea, das aber eher erfolglos, trumpfte der Ägypter groß auf und war zweimal der beste Torschütze in der Liga.

Nach dem neuen Werbespot bestehen keine Zweifel: Für Salah gibt es keine Grenzen.