Schluss mit Supermarktstress! Rewe in Meerbusch startet „Stille Stunde“

Der Einkaufsbummel kann schnell zum Stressfaktor werden: Lärm, grelles Licht und die Hektik des Alltags überfordern viele Menschen. Ein Rewe-Markt in Meerbusch-Büderich kennt die Lösung.
Der Rewe-Markt in Meerbusch-Büderich zelebriert ab sofort jeden Mittwoch die "Stille Stunde". Eine Idee und ein Anliegen des Marktleiters David Hegemann. Foto: REWE David Hegemann
Der Rewe-Markt in Meerbusch-Büderich zelebriert ab sofort jeden Mittwoch die "Stille Stunde". Eine Idee und ein Anliegen des Marktleiters David Hegemann. Foto: REWE David Hegemann

Der Gang zum Supermarkt kann für viele Menschen zum stressigen Erlebnis werden. Lärm, grelles Licht und die Hektik des Alltags können schnell überfordern. Menschen mit Autismus oder anderen sensiblen Bedürfnissen empfinden diese Situation oft als besonders schwierig. Die alltäglichen Reize im Supermarkt können sie überfordern und zu Angstzuständen oder sensorischer Überlastung führen.

Der Rewe in Meerbusch-Büderich möchte dies ändern und bietet seit dem 5. Juni 2024 jeden Mittwoch zwischen 16 und 17 Uhr eine neue Aktion an: „Ruhiges Einkaufen für alle“. In dieser Zeitspanne wird die Beleuchtung im Markt gedimmt, die Musik leiser gestellt und auf Durchsagen verzichtet.

„Wir möchten allen unseren Kunden ein angenehmes und stressfreies Einkaufserlebnis bieten“, erklärt David Hegemann, Marktleiter von insgesamt drei Rewe-Filialen im Raum Düsseldorf. „Für Menschen mit Autismus oder anderen sensiblen Bedürfnissen kann der Lärm und die Hektik im Supermarkt sehr belastend sein. Mit unserer neuen Aktion möchten wir ihnen die Möglichkeit geben, in einer ruhigen und entspannten Atmosphäre einzukaufen.“

Instagram

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden.
Datenschutzseite

Einverstanden

Der Grund dahinter ist persönlich. Seit vielen Jahren setzt sich der Gesellschafter für Inklusion ein, hat sogar Inklusionsabteilungen in seinen Hegemann-Märkten gegründet: „Ich möchte, dass jeder Mensch die gleichen Chancen hat – ob mit Behinderung oder ohne. Da wir auch Autisten beschäftigt haben, ist mir klar geworden, dass die vielen Einflüsse wie Licht, Lärm, Radio, Durchsagen und der Trubel für einige sensible Menschen ein großes Problem darstellt“. Das Ziel ist, dass die „Stille Stunde“ in so vielen Supermärkten wie möglich zur Selbstverständlichkeit wird.

Was erwartet Kunden? 

Da die Aktion „Ruhiges Einkaufen für Alle“ heißt, werden auch alle Kunden in der Zeitspanne zwischen 16 und 17 Uhr, also dann, wenn die Läden eigentlich mit dem „Feierabendverkehr“ gut gefüllt sind, einen Unterschied merken. Konkret geht es um folgende Anpassungen:

  • Gedimmte Beleuchtung,
  • wenig Warenverräumung,
  • keine Musik,
  • Verzicht auf Telefonate,
  • nur wenige Durchsagen.

Auch Assistenzhunde sind in dieser Zeit willkommen.

WeiterlesenRewe „Pick & Go“: So funktioniert der innovative Sci-Fi-Supermarkt in Düsseldorf

Die Reaktionen von Kunden vor Ort und im Netz

Die Aktion wurde auch auf dem Instagram-Account des Marktes gepostet – und von den Kunden gefeiert. Schon über 2500 Likes erreichte diese Nachricht binnen 24 Stunden. „Es gab selten einen Beitrag, der so oft geliked, kommentiert und geteilt wurde“, erzählt Hegemann. Die Reaktionen im Netz sind in der Tat durchweg positiv: „Ich bin extrem lichtempfindlich und fand es super“, schreibt eine Kundin. Und: „Lieben Dank, dass ihr auch an die Menschen denkt, für die ein etwas lauterer oder ‚unruhiger‘ Lärmpegel purer Stress ist“, heißt es in einem weiteren Kommentar. Eine treue Kundin findet, die Idee sollte ausgebaut und häufiger stattfinden, denn „es gibt auch andere Menschen, die sehr gerne mal in Ruhe einkaufen möchten! Das ewige Drängeln, Geschubse und Quakerei geht nämlich so richtig an die Substanz!“

Einige Kunden wären sogar im Markt gewesen, die nichts von der Aktion wussten, „aber die Atmosphäre einzigartig uns sehr positiv empfunden haben“, so der Marktleiter.

Weitere Rewe-Märkte mit „Stiller Stunde“ in Planung

Hegemann freut es, dass die Idee mit offenen Armen empfangen wird. Diese wird derzeit aber lediglich im Rewe-Markt in Meerbusch-Büderich (Hessenweg 14) durchgeführt. Er verrät, die „Stille Stunde“ in all seinen Märkten aufnehmen zu wollen. Ab dem 1. September wird er außerdem Franchisenehmer der Rewe-Filiale in der Düsseldorfer Altstadt.

Lese-Tipp: 7 außergewöhnliche Supermärkte in Düsseldorf, die man unbedingt besuchen sollte