Gleisarbeiter wird bei Einfahrt von Zug in Essener Hauptbahnhof erfasst – tot

Rund 20 Arbeiter führen im Essener Hauptbahnhof Gleisarbeiten durch. In der Nacht zu Montag wird einer von ihnen von einer hereinfahrenden S-Bahn erfasst. Der Mann stirbt. Die restlichen Arbeiter werden von Seelsorgern betreut.
Essen Hbf Hauptbahnhof
Foto: Rolf Vennenbernd/dpa

In Essen ist ein Gleisarbeiter von einer S-Bahn erfasst worden und gestorben. Er war mit einer Gruppe mit rund 20 Arbeitern auf den Gleisen in Hauptbahnhof-Nähe tätig. Dann fuhr der Zug in die Menge, wie die Feuerwehr am frühen Montag mitteilte.

>> Mann rast ungebremst durch Mauer in Supermarkt und stirbt <<

Die restlichen Gleisarbeiter wurden bei dem Unfall in der Nacht zu Montag nicht verletzt. Die etwa 20 Arbeiter, der Lokführer sowie ein Fahrgast mussten von Notfallseelsorgern betreutet werden. Mehrere Medien hatten zuvor berichtet.

>> Zwei Jungen suchen Ball in Baggersee und ertrinken – Taucher finden ihre Leichen <<

Wie es zu dem Unfall kam, sei laut Polizei noch unklar. Es werde ermittelt, hieß es. Der Hauptbahnhof war für mehrere Stunden gesperrt, wie die Deutsche Bahn auf Twitter mitteilte. Die Züge wurden umgeleitet.

dpa