Die Düsseldorfer Polizei hat fünf „Schwarzfahrer“ in einer Straßenbahn entdeckt und in einem Schuhkarton dem Tierheim übergeben. Es habe sich um Hamster gehandelt, die in der Bahn wohl von ihrem Besitzer ausgesetzt worden seien.

Facebook

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Facebook angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Beitrag laden

Das teilten die Tierheim-Betreiber am Montag via Facebook mit. Die Hamster seien auf frischer Tat am Südfriedhof ertappt worden. Vermittelt werden könnten sie allerdings noch nicht.

>> Hund verschwindet bei Unfall in Auto und fährt rund 40 Kilometer mit <<

Quelle: dpa