Phantasialand Brühl: Taron, F.L.Y. und Co. – das sind die neuen Highlights

"F.L.Y.", "Taron" und "Raik": Das Phantasialand in Brühl bei Köln hat viele Neuheiten zu bieten – darunter auch die Steampunk-Themenwelt "Rookburgh". Wir haben den Freizeitpark für euch getestet.
Phantasialand/Fly
Die Achterbahn F.L.Y. im Phantasialand. Foto: Ristau/Tonight.de
Phantasialand/Fly
Die Achterbahn F.L.Y. im Phantasialand. Foto: Ristau/Tonight.de

Colorado, Wildwasser und Mystery Castle waren gestern: Im Phantasialand in Brühl (NRW) können Besucher sich jetzt auf richtig viele Neuheiten einstellen. So wurden die Familienachterbahn „Night Of The Hawk“ und die 3D-Exkursion „Atlantis“ abgeschafft. Dafür können Kinder und Erwachsene sich jetzt auf die neue Steampunkwelt „Rookburgh“ freuen.

Aber keine Sorge: Die Kult-Achterbahnen Colorado, Chiapas (Wildwasser) und Mystery Castle sind dem Freizeitpark natürlich immer noch erhalten geblieben und verlieren nicht an Beliebtheit.

Mysteriy Castle

Energetisch aufgeladen nach der Fahrt mit Mystery Castle: Attila, Luis, Alex und Finn aus Köln. Foto: Ristau/Tonight.de

Phantasialand Brühl bei Köln: Das ist F.L.Y. in Rookburgh

In Rookburgh werdet ihr zurückversetzt in die Zeit der Industrialisierung: Weißer Dampf steigt aus den Böden, eine majestätische Flugmaschine schraubt sich in den Himmel. Aus der Ferne ertönt das Stampfen von Maschinen. In der Steampunk-Welt verschmelzen der Flying Launch Coaster (F.L.Y.), das Hotel Charles Lindbergh und wie Welt von Rookburgh zu einer Einheit.

Die revolutionäre Flugmaschine F.L.Y. ist eine umgekehrte Achterbahn, denn die Gleise sind nach unten gerichtet. Heißt: „Passagiere“ sitzen nicht, sondern hängen – und fliegen ganze 1236 Meter quer durch Rookburgh. Das Restaurant Uhrwerk und Emilie’s Chocoladen & Candy Werkstatt machen die Welt des 19. Jahrhunderts komplett.

Rookburgh Phantasialand

Fan der Steampunk-Welt Rookburgh: Phantasialand-Besucherin Wendy. Foto: Ristau/Tonight.de

Phantasialand Brühl bei Köln: Das sind Taron und Raik in Klugheim

Der Mystery-Bereich bietet neben dem legendären Freefall-Tower Mystery Castle und der Wildwasser-Bahn River Quest auch zwei Neuheiten. Auf Taron werdet ihr mit zwei Katapultstarts und einer Höchstgeschwindigkeit von 117 Stundenkilometer über die Schienen gejagt. Und: Die wechseln ständig ihre Ausrichtung, mal fliegt ihr nach links, mal nach rechts. Die Achterbahn hält mit den Schienen, die sich 116 mal kreuzen, den Weltrekord. Achtung, hier ist Körperspannung gefragt. Denn Fahrgäste sind nur untenrum angeschnallt. Der Oberkörper kann bei den ganzen Kurven ganz schön ins Schwanken geraten.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Tom Henrichs (@multimueller)

Die neue Achterbahn Raik (ebenfalls in Klugheim) ist ein Spaß für die ganze Familie. In Zweier-Grüppchen sitzt ihr in kleinen Waggons und fahrt steil nach oben und anschließend rückwärts wieder steil nach unten – nichts für empfindliche Mägen!

Mehr News zum Thema: