Vandalen verwüsten Festzelt nach Tanz in den Mai in Köln-Auweiler

Vandalismus nach dem Tanz in den Mai! Im Festzelt in Köln-Auweiler haben Unbekannte eine Spur der Verwüstung hinterlassen.

Der Tanz in den Mai 2022 war vielerorts das erste größere Fest seit zwei Jahren, das wieder mit alter Unbeschwertheit und ohne weitere  Corona-Einschränkungen stattfinden konnte. Auch in Auweiler war die Vorfreude groß – nach der Party stehen die Menschen im nördlichen Stadteil von Köln aber unter Schock. Denn Vandalen haben sich im Nachhinein Zutritt zum Festzelt verschafft und für Chaos gesorgt.

Entdeckt wurde die Spur der Zerstörung erst am Dienstagmorgen, wie die Maigesellschaft Greesberger auf Facebook berichtet: „Als […] die Firma Barrawasser gegen 6.45 Uhr zum Abbau des Zeltes anrückte, fanden sie alle drei Türen geöffnet vor. Zwei Feuerlöscher wurden von bisher unbekannten Tätern abgeblasen, so dass der gesamte Zeltboden mit Löschpulver verunreinigt worden ist. Ein dritter Feuerlöscher wurde entwendet. Im Inneren des Zeltes wurde an der Bühne eine Plane zerschnitten.“ Zu dem Bericht wurden Fotos aus dem Inneren des Festzeltes gepostet:

Köln-Auweiler: Randale im Festzelt nach Tanz in den Mai

Bei der Polizei sei sofort Anzeige erstattet worden – auch wenn in Auweiler so niemand wirklich an eine Aufklärung des Falls glaubt. Trotzdem bittet die Maigesellschaft um Hinweise bei der Polizei (0221/ 229-0). Ereignet haben soll sich der Vandalismus-Vorfall zwischen Montag (2. Mai) um 13 Uhr und Dienstag (3. Mai) um 7 Uhr. Alternativ können verdächtige Beobachtungen dem 1. Vorsitzenden Klaus Schiefer (0170 3202035) oder dem 2. Vorsitzenden Norbert Bedorf (0151 68801090) gemeldet werden.

Insgesamt belaufe sich der Schaden auf rund 1000 Euro, wie Schiefer im Gespräch mit „Express“ berichtet. Hinzu kämen noch die Kosten für die Reinigung. Für die Verantwortlichen geht es aber nicht nur um den Schaden, sondern auch um das Unverständnis für diese Tat. „Da kann man endlich wieder feiern und dann sowas“, sagt Schiefer.

>> Friedensgeläut für Ukraine sorgt für mächtig Ärger in Kölner Nobel-Ort <<