Deutsche Bahn: Weichenstörung! Kein Halt in Köln und Bonn Hbf

Pendler, die Köln oder Bonn passieren, brauchen am Montagmorgen einen langen Atem. Die Hauptbahnhöfe werden von den ICEs nicht angefahren.
ICE
Pendler brauchen einen langen Atem Foto: Federico Gambarini/dpa

Bahnreisende, deren Strecke über Köln oder Bonn führt, müssen sich am Montagmorgen auf Verzögerungen einstellen. Wegen einer Weichenstörung im Bereich Köln-West müssten derzeit mehrere Halte im Fernverkehr entfallen, teilte die Deutsche Bahn am Morgen mit. Alle ICE-Züge von Köln in Richtung Koblenz würden umgeleitet und hielten nicht am Hauptbahnhof Bonn. Stattdessen gebe es einen Ersatzstopp in Bonn-Beuel.

Auch die IC- und EC-Züge von Köln in Richtung Koblenz werden demnach umgeleitet und halten nicht an den Hauptbahnhöfen in Köln und Bonn. Reisenden werde empfohlen, die eingerichteten Ersatzhalte in Köln Messe/Deutz und Bonn-Beuel zu nutzen oder auf den Regionalverkehr umzusteigen. Die Reparatur an der betroffenen Weiche sollte nach ersten Angaben der Bahn voraussichtlich bis zum Nachmittag dauern. Die Regional- und S-Bahn-Linien seien nicht betroffen.

Auch in Düsseldorf kommt es zu Verzögerungen bei der Deutschen Bahn, wie das Unternehmen twittert:

Das könnte dich auch interessieren: 

ÖPNV-Hammer! Zug-Verbindung Köln-Bergisch Gladbach bald im fünf-Minuten-Takt 

dpa