11.11.2021 Köln: Heumarkt-Tickets ausverkauft – 2G-Regel am Elften im Elften

Pappnas opjesetzt! Jetz fiere mer richtig Fastelovend... Der Elfte im Elften steht vor der Tür und Kölns Jecken sind nach anderthalb Jahren Corona- und Karnevalspause ganz ausgehungert. Doch Vorsicht, das sollten Karnevalisten zum Sessionsstart wissen.
Karneval
Foto: Rolf Vennenbernd/dpa

Zum traditionellen Karnevalsauftakt am 11.11. will die Stadtverwaltung Teile der Altstadt und die Gegend um die Zülpicher Straße zu einer 3G-Zone machen: Zutritt hätte damit nur, wer geimpft, genesen oder getestet ist, wie nach einem Runden Tisch mit den Karnevalsverantwortlichen mitgeteilt wurde.

Per Allgemeinverfügung solle es eine „Zutrittsregelung“ geben, die unter anderem rund um den Heumarkt gilt. Auf dem Platz selbst – wo es wie gewohnt eine Bühne geben soll – setzt die Willi-Ostermann-Gesellschaft sogar auf die 2G-Regel: Dort darf nur rein, wer geimpft oder genesen ist.

>> Partys in Köln: Von Techno bis Rock — jetzt kein Event verpassen <<

11.11.2021 in Köln: Corona-Regeln am Elften im Elften

Auch das Kwartier Latäng rund um die Zülpicher Straße soll laut Planung der Stadt mit einer 3G-Zutrittsregel belegt werden. Die Straße mit vielen Kneipen war vor Corona zum Karnevalsauftakt und an Karneval selbst stets dicht gefüllt.

Die Stadt Köln will in den kommenden Wochen die geplanten Sicherheitsmaßnahmen der Öffentlichkeit vorstellen. Der Runde Tisch trifft sich wieder Ende Oktober 2021, um erneut die Planungen zu besprechen.

>> Behörden-Horror: 600.000 Kölner müssen Führerschein abgeben! <<

11.11.2021 in Köln: Tickets für den Heumarkt schon ausverkauft

Endlich! Der Sessionsauftakt der Willi-Ostermann-Gesellschaft am Heumarkt darf 2021 wieder stattfinden. Tickets für die Bühnenshow am abgesperrten Bereich am Heumarkt kosteten – wie sollte es anders sein – 11,11 Euro. Mittlerweile sind alle Tickets bereits ausverkauft.

11.11.2021 in Köln: OB Reker lockte Jecken zum Impfen auf den Heumarkt

Und: Ungeimpfte aufgepasst! Der Kölner Karneval macht ernst. Für das Mega-Event zum Sessionsstart wurde eine 2G-Regel verordnet. Ungeimpfte, die negativ auf das Coronavirus getestet worden sind, dürfen nicht mitfeiern.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Kölner Karneval (@koelner_karneval)

Stattdessen lockte OB Henriette Reker zum Impfen am Heumarkt: „Wir alle haben das gemeinsame Feiern in der vergangenen Session schmerzlich vermisst. Damit wir zur diesjährigen Sessionseröffnung endlich wieder zusammenkommen können, bitte ich alle Jecken, die noch kein Impfangebot angenommen haben: Kommen Sie zum Heumarkt — für Ihren vollständigen Impfschutz zum 11.11. und einen sicheren Karneval!”

Wer mitmachte, erhielt sogar zwei Tickets zum Preis von 11,11 Euro. Na dann, Corona, äh Kölle Alaaf!