Winterseason der DreamHack WC3 2021 – letzte Chance für das große Finale

Am 6. Oktober startet ab 12 Uhr die Winterseason der DreamHack. In Warcraft III bedeutet dies für die Spieler auch die letzte Chance, sich für das große Finale am Jahresende zu qualifizieren.
WCIII Dreamhack
Shutterstock/Pryimak Anastasiia

Ab Mittwoch, 6. Oktober, geht es wieder rund in der Warcraft-Szene. Denn die DreamHack startet in ihre Wintersaison. Insgesamt 25.000 US-Dollar Preisgeld werden wieder an die Spieler ausgeschüttet. Und mit am wichtigsten: Es werden auch noch Qualifikationspunkte für das große Finale zum Ende des Jahres verteilt.

Vor allem in Europa kann es noch zu massiven Verschiebungen bei den Qualifikanten kommen. Denn neben Happy aus Russland und Foggy aus der Ukraine haben noch etliche Spieler Chancen auf das Finale. Aktuell befindet sich auf dem dritten Rang der moldawische Human-Spieler Blade, dicht gefolgt vom Russen HawK, auf Rang fünf liegt der deutsche Meister Daniel Spenst aka XlorD.

>> FUT-Kalender: Wann startet welches Event bei FIFA 22 Ultimate Team? <<

Ein weiterer Blick aufs Tableau zeigt, wie eng es in Europa zugeht. Denn der sechstplatzierte JohnnyCage aus Russland ist punktgleich mit XlorD. Auch der Franzose KraV und der Ukrainer Sonik haben noch Chancen, auf den Finalzug aufzuspringen.

Enges Rennen in Asien – in den USA schon alles klar?

Auch in Asien geht es ab dem fünften Platz noch sehr eng zu. Während die führenden Moon, eer0, FoCuS und Colorful wohl uneinholbar vorne liegen, ist es dahinter unglaublich spannend. Zwischen dem Fünften Lyn und dem Neunten Chaemiko liegen gerade mal 25 Punkte. In Asien gibt es für den Sieg satte 600 Punkte. Also noch viel möglich für Chaemiko und Co.

In den USA entscheidet sich die Qualifikation hingegen nur noch zwischen drei Spielern. Während der Orc-Spieler Hitman bereits uneinholbar nach den ersten beiden Qualifikationsrunden vorne liegt, muss sich auf dem zweiten Rang CrunCher vorsehen, dass er von einem der beiden Kanadier KiWiKaKi oder iNSUPERABLE nicht noch abgefangen wird.

>> TOTW 3 bei FIFA 22: Die Predictions für das neue Team of the Week <<

Gespielt wird im Gruppenmodus im Double-Elimination-System. Wer verliert, bekommt eine letzte Chance über das Losers Bracket, bei der zweiten Niederlage ist Schluss. Gecastet wird das Event wie immer von Jannes „Neo“ Tjarks, Remo „remodemo“ Rimmel und Yoan „ToD“ Merlo.

Los geht es am 6. Oktober mit der Europa-Ausscheidung ab 18 Uhr, um 23 Uhr folgt dann das Turnier in Nordamerika.

Übertragen wird das Event wie immer auf dem Twitch-Kanal der ESL.