Orkantief Ciaran in NRW: Flüge ausgefallen und umgeleitet

Die Flughäfen in NRW hatten viel zu tun wegen des stürmischen Wetters. In Düsseldorf fielen etliche Flüge aus, in Köln kamen mehr Flieger an.
Reiseverkehr zu Beginn der Herbstferien in Nordrhein-Westfalen
Verkehrsflugzeuge stehen zu Beginn der Herbstferien in Nordrhein-Westfalen auf dem Flughafen Düsseldorf zum Abflug bereit. Foto: Henning Kaiser/dpa
Verkehrsflugzeuge stehen zu Beginn der Herbstferien in Nordrhein-Westfalen auf dem Flughafen Düsseldorf zum Abflug bereit. Foto: Henning Kaiser/dpa

Das Orkantief Ciaran hat auch den Flugbetrieb in Nordrhein-Westfalen beeinträchtigt. Am größten Flughafen in Düsseldorf fielen am Donnerstag 10 Flüge aus, 14 wurden auf andere Airports umgeleitet und 3 Flüge auf Freitag verschoben, teilte der Flughafen am Freitag auf Anfrage mit.

Unter den wetterbedingt nicht erfolgten Ankünften sei auch ein Flug von Zürich nach Düsseldorf gewesen. Aufgrund starker Seitenwinde habe die Crew das Landemanöver abbrechen müssen und sich entschieden, nach Zürich zurückzufliegen.

Flughafen Köln ohne Probleme beim Orkantief Ciaran

Nach Angaben des Schweizer Onlinemediums „20 Minuten“ unter Berufung auf „Flightradar 24“ hatten die Piloten der Maschine vier Mal versucht, in Düsseldorf zu landen, bevor sie sich nach über einer Stunde zur Umkehr entschieden.

>> Wetter in NRW: Mix aus Wolken und Regen zum Wochenende erwartet <<

Umgekehrtes Bild dagegen am Flughafen Köln/Bonn: „Bei uns sind 19 Maschinen außerplanmäßig gelandet, die zu uns ausgewichen sind“, sagte eine Sprecherin. Nur eine Maschine konnte in Köln/Bonn nicht landen und wich nach Frankfurt aus. Ausfälle gab es nicht. Vorteil des Köln/Bonner-Flughafens: „Wir haben eine Querwindbahn.“ Dadurch sei der Airport für nahezu alle Windverhältnisse gerüstet.

Frau wird in Viersen bei Sturm von Baum lebensgefährlich verletzt

Im deutsch-niederländischen Grenzgebiet kam es während des Unwetters am Donnerstag zu einem dramatischen Rettungseinsatz, über den die Polizei erst am Freitag berichtete. Eine Spaziergängerin sei in einem Wald bei Viersen von einem umgestürzten Baum getroffen und lebensgefährlich verletzt worden.

>> Karneval in Köln 2023: So wird das Wetter am 11.11. – das sagt der Experte <<

Sie habe noch selbst den Notruf wählen können, sei aber wegen der Grenznähe bei der Polizei in Maastricht rausgekommen. Von Deutschland und den Niederlanden aus hätten sich Einsatzkräfte in dem Waldgebiet auf die Suche nach der Frau gemacht und sie schließlich retten können. Sie kam mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus.

Das Orkantief Ciaran hatte am Donnerstag in weiten Teilen Nordrhein-Westfalens Bäume auf Bahngleise und mehrere Autos stürzen lassen. Teilausfälle und Zugverspätungen im Bahnverkehr waren die Folge.

>> 11.11. in Düsseldorf: Karneval startet – wie wird das Wetter? <<

dpa